Posts by jpsaf

    Hallo, als ich heute so nach hause fahre, sehe ich im Augenwinkel ein PC Gehäuse was nur Retro sein kann...Mein erster Gedanke (weil Größe und Form so annähernd passten ein Amiga 4000...sabber...) also Auto unverdächtigt an den Rand gefahren... pfeifend ausgestiegen und sich dem Objekt genähert. Als ich es sah war es leider kein AMIGA . Es war ein Multitech MPF PC/500. Nie gehört, trotzdem eingepackt. Nebst original Tastatur (die muß ich erst mal säubern) und einem SANYO Grün Monitor. Das ganze war wohl etlich Jahre auf dem Dachboden gelagert. PC ist in gutem Zustand, hat 2 x 51/4 Zoll LW keine HDD. Die CPU scheint lt. erstem googeln eine 8088 zu sein. Hmm erst mal alles säuber damit ich es anfassen mag... ::hacking:: dann überlegen, was ich damit anstellen kann...::pc::

    Es scheint eine CGA-PC Karte eingebaut zu sein ... ein ganz langes Teil... säubern, testen, dann mal schauen...

    Fotos gewünscht?

    Hi Leute,


    es war eine tolle Verastaltung und es hat wie immer riesig Spaß gemacht!

    Leider geht so ein Tag immer so schnell vorüber...ich wollte mir noch so viel anschauen, so viel fragen.... ::hacking::

    naja next time. Danke auch an Silke mit der ORGA! :applaus:

    Gruß Jan


    PS... ach ja ich bin seit der CC2019 Mit-glied :ätsch:

    Hallo, ich habe einen ATARI MEGA 1 bekommen.

    Soweit läuft er aber das Disklaufwerk will nicht mehr.

    Da ich es nicht reparieren kann, suche ich ein neues.

    Evtl. hat jemand was liegen und kann helfen...

    Gruß Jan

    Hier die Laufwerke geschlossen und offen fotografiert...::solder::

    Würde mich riesig freuen die Teile wieder flott zu bekommen.... würde gerne das Thema "AMIGA Transformer" (s. LOAD 5/2019) aufgreifen ...


    Gruß Jan


    EDIT / PS ich habe das eine bei EBAY KA gekauft war so und das andere bekommen. Hatte die nie laufen...

    Danke!


    ich werde mir das eine und andere anschauen...

    Derzeit suche ich auch nach eine (Einsteiger)übersicht der Befehle. Ausser cat und run"irgendwas... kenne ich nichts... :grübel:


    ...und ich habe in der Bucht einen Amstrad aus UK geschossen. Ich finde die bunten Tasten funny... hoffe der geht auch... ::hacking::

    Gruß Jan

    Danke für die Info. Werde da mal eine dezentrale Sicherungskopie davon machen.

    Eigentlich bin ich auf der Suche nach einer System Info als Programm für den CPC 464 also eine Übersicht der internen Komponenten was auch gleichzeitig ein check ist ob alles funktioniert...

    Gruß Jan

    Hallo,


    ich bin relativ neu im Bereich CPC. Habe einen CPC464.

    Auf der Suche nach Material bin ich natürlich öfters über diese ftp URL "cpcszene.de" gestolpert.

    Leider scheint der Server nicht mehr zu existieren. :nixwiss:


    Dieser Beitrag ist inzwischen ja auch schon fast wieder 3 Jahre alt..

    Gibt es eine Alternative? Bitte Infos...

    Gruß Jan

    Ich habe später noch diese Bild gefunden...

    Das MB hat keine Anschlüsse... warum dort im BIOS die Möglichkeiten gegeben werden ist mir derzeit auch klar....

    Leider gibt es kein Manual ausschließlich für den PC-40, die anderen weichen doch erheblich ab. Das erschwert die Suche nach solchen versteckten Fehlern erheblich. Erst der Hinweis mit ALT+CTRL+ESC (habe ich nirgends sonst gefunden) um in dieses Einstell Menu zu gelangen half zur Lösung.


    Es lag auch nicht an der HDD oder fehlendem oder falschen MBR. Dieser ging die ganze Zeit...



    Ich habe nun auch genauer raus gefunden welche Einstellungen zu treffen sind...

    Zum einen Störte eine falsche Grafik Einstellung ... da muss stehen PRIMARY DISPLAY: SPECIAL ADAPTER, weil ich habe einen VGA Adapter...und nicht wie im Bild COLOUR/GRAFICS 80 COLUMN und beide MEMORY BELOW AND ABOVE = 512 kb nicht wie im Bild 510 kb

    Das kommt wegen der leeren bzw. fehlenden Batterie.

    Und natürlich bleiben alle Laufwerks Einträge aus "NOT PRESENT".

    Dann bootet er ganz normal.

    Wenn ich genauer überlege, werde ich nochmals die MFM HDD rausholen und einbauen... ich glaube die würde jetzt auch erkannt...die ist wahrscheinlich gar nicht kaputt...(aber das Trümmer ist schwer... ::blitz:: und auch nur 20mb oder so...) mal schauen...:P


    Gruß Jan


    PS ach ja ... wenn ich diesen ATI RGB Grafik Adapter drin behalten hatte, war VGA nur Monochrome... .beide Grafik Adapter mochte er also nicht so gerne ...

    https://gigawa.lt/gigawa.lt/Sun_NVRAM.html wow! das ist ja grausam... (haben sie den gekriegt der sich das ausgedacht hat... :capone:)


    also bei mir sieht es so aus

    Ich glaube das Problem ist identifiziert... die Batterie.

    Ich hatte wie du geschrieben hattest das Stromkabel abgenommen ...Mittagessen... danach wieder angeschlossen und es war wieder das gleiche blöde Verhalten. Also wieder in die Einstellungen wieder dieser komische Fehler aber es bootet von HDD...

    Nun ist die Batter da:

    angeschlossen und leicht rausnehmbar (und ersatzbar - wenn man sie dann hat)

    Das ist das gute Stück.... und unter dem Label steht:

    BR-E3 6V

    und das ist einePanasonic Lithium battery 6V nämlich diese hier ....

    Die habe ich nun bestellt.


    Wenn sie aus UK da ist melde ich mich wieder... fürs erste vielen Dank an alle die mitgedacht haben... ::hacking::

    Gruß Jan

    @ThoralfAsmussen das mit der VRAM Batterie klingt plausiebel... und ich gleube er(oder es) hat (haben) sich Werte zusammengedichtet... daher auch die 510kb die man da ja technisch gar nicht eintragen kann...


    Wo bitte bekomme ich eine solche Batterie her? 6 Volt meine ich unter dem Label zu sehen?


    gibt es hier nicht evtl. andere mit einem PC-40 (ohne III)


    Gruß Jan

    ...ach ja... alle Platinenbilder stammen von PC 20 III (den habe ich auch) oder 30 III 40 III und stimmen mit meinem nicht überein... deswegen ist ein Handbuch wo alles zusammen gefasst wurde auch ein Zumutung...


    ein letzte Sache diese Batterie (zum Glücke keine Commodore Tonne) die wird nach 35 Jahren wohl nicht mehr ganz gehen... Das Teil ist rundrum verschlossen... kennt jemand Ersatz?

    also der Tipp mit Ctrl-Alt-ESC war gut weil...

    ...

    so das war erleuchtend... aber

    nun hatte ich dieses Foto gemacht und mir war 510 k aufgefallen ausgewählt ...

    nach dem Reboot gab es eine Fehlermeldung run Setup ...

    beim below 1 mb konnte dann ich nur noch 0 oder 128 oder 256 oder 512 oder 640 auswählen... wie sind da je 510 kb hingekommen ??? (ihr seht das doch auch oder?)

    na gut ein paar mal gebootet ...

    in beiden nun 512kb eingetragen.... bei Fixed Disk mal 1 eingtragen mecker.. .mal 23 eingetragen mecker... wieder 0 eingetragen ...

    nun läuft normal...

    ...aber nachvollziehen kann ich es nicht wirklich ...:tüdeldü:


    ich würde den kram schon irgendwann verstehen...

    also...

    partition 20 mb / aktiv / mit inzwischen DOS 6.22 startet nicht.... (auf anderem System ohne Problem.)

    Im Commodore PC-40 Fahlermeldung wie oben oder nur mit besagter vgacopy diskette die dann von Festplatte startet...komisch...

    Auf dem Mainboard...

    habe ich nur DIP Schalter gefunden s. Seite 53 ... nun kann ich hier auswählen 1,2,3 oder 4 Disketten Laufwerke... abschalten gibt es nicht...

    und

    auf dem Board ist keine Anschlüsse für Diskettenlaufwerke o.ä. HDD's schon gar nicht... das muss alles über eine Controllerkarte laufen.


    Wie gesagt mich wunder das die VGACopy Diskettenkopie irgendwo auf der Diskette einen Verweis oder sowas haben muss, dass das richtige angesprochen wird und in dem Fall die Festplatte startet...

    hier die Baustelle...


    hire Jumper 7 u. 8 ... es lässt sich eigentlich nur das RAM einstellen ... in meinem Fall 1 MB = richtig


    wie gesagt ich sehe bislang keine Möglichkeit anzugeben dass 0 Laufwerke angeschlossen sind... wobei wo sollten sie auch angeschlossen werden wie gesagt auf dem Board gibt es keinerlei Möglichkeit...


    ... und trotzdem habe ich die Vermutung, dass ich irgendwas auf dem Board noch switchen müsste...

    Moin, danke für die Antworten ;)


    und nun wird es wirklich verrückt...

    ich habe dann erst mal eine Kopie von der MS-DOS 5 Diskette gezogen, weil ich ja nun mehrmals starte und teste usw...

    also mit vgacopy v 4.1 kopiert ... die kopierte Diskette eingelegt dann kam das:


    also dachte - prima nun läuft's.... starte eben ohne diese Diskette und bäng:


    so nun steh ich ein wenig auf'm Schlauch ...

    Faktencheck:

    Diskette ok (lege ich übrigens die originale Diskette ein bootet es von ihr normal - kann ich nicht mehr kopieren...:fp: aber das kläre ich spärter)

    HDD ok

    Controller ok

    :wand:

    Es muss etwas mit der kopierten Diskette zu tun haben... was ist das "Starte DOS von Festplatte"...was tut er da? :/

    oder ist es ein Timing Problem (irgendwie Rechner braucht mehr Zeit???)

    ich würde ungern bis ans Ende aller Tage mit so'ner Diskette von HDD starten wollen... ::cry::