Posts by yogi63

    Guten Morgen zusammen,


    vielen Dank für die schnellen Reaktionen.


    Diverse Ansteuerungen für ein 1541 habe ich auch bei MC und im Netz gefunden. Das Laufwerk war wohl sehr beliebt für kleine Systeme. Dafür habe ich mal Platinen gemacht. Eine für die IO-Ports des 6522 und Serielle Schnittstelle. Bei MC gab mal den MC-65 mit VC1541 Port.

    Bei Dave Colglazier habe ich dann das EPROM und den Schaltplan für das AH5050 Interface bestellt und das damit getestet. Danach eine Platine mit

    MMC2-IEC und VC1541. Funktioniert alles gut, aber mit der Programmierung kriege ich das nicht hin. Das EPROM benutzt Adressbereiche vom AIM Basic Interpreter. Wenn das Basic gestartet wird, wird der Bereich überschrieben und das AH5050 funktioniert nicht mehr. Dafür gab es das Tool INIBAS auf Diskette, das diesen Bereich für das Interface frei hält. Dave hat das zwar auf Diskette, bekommt das aber nicht gelesen. Und ich bin zu doof das zu programmieren.

    Daher dachte ich, jemand hätte vielleicht diese Files von der Disk. Aber das AH5050 scheint hier in Deutschland kaum genutzt worden zu sein.

    Ein Versuch war es wert. Anbei ein paar Fotos meiner Versuche:)

    Hallo zusammen,


    ich habe hier lange keine Aktivität festgestellt, möchte trotzdem mal eine Frage in die Runde werfen.


    Es gab vor langer, langer Zeit mal ein AH5050 Interface. Dort konnte ein VC1541 Floppydrive, RS232 und Printer angeschlossen werden.

    Allerdings wird dafür ein EPROM für die Floppydrive Funktionen benötigt. RS232 und Parallelport geht ja bekanntlich über 6522 am Application Port.


    Aber noch schwieriger zu finden, ist die Treiberdiskette für das AH5050 Interface. Da drauf war ein Tool, um das ganze auch unter Basic betreiben zu können

    und um Basic Programme zu speichern. Ohne Diskette können nur Assemblerprogramme auf Floppydisk gespeichert werden.


    Ich glaube das sich dieses Interface in Deutschland nie durchgesetzt hat. Es gibt auch andere Floppycontroller für den AIM-65 die bestimmt bekannter sind.

    Jedenfalls ist darüber im Netz nichts zu finden. Aber vielleicht hat einer von euch mal davon gehört.


    Viele Grüße

    Jörg

    Hallo Michael,


    ok, dann hoffe ich, dass Du nicht all zu viel Stress hast. Und das noch vor Weihnachten. Und viel Erfolg bei Deinen zurückliegenden Projekten.


    Ich habe noch Seiten gefunden und habe diese eingescannt und die PDFs sind entsprechend geändert. Die ich gestern geschickt habe, sind dann

    zu entsorgen.


    Viele Grüße

    Jörg

    Files

    • CRT2_1.pdf

      (7.89 MB, downloaded 9 times, last: )
    • CRT2_2.pdf

      (6.54 MB, downloaded 4 times, last: )

    Hallo Michael,


    ich heiße Jörg und habe diesen Post über Deinen AIM-65 gefunden. Vielleicht kann ich mit dem Manual des CRT2 etwas helfen, wenn Du diese nicht schon längst selbst gefunden hast.


    Ich beschäftige mich auch gern mit dem AIM. Ist eine schöne Platine zum experimentieren. Bei meinem AIM habe ich die Displays getauscht. Mir sind die zu winzig sind und habe Dank Platinenlayout von Funkenzupfer die etwas größeren DL3416 eingebaut. Die kann ich sogar ohne Brille ablesen.


    Bei Deinem AIM hat sich jemand die Mühe gemacht, ein eigenes Bussystem zu entwickeln. Dadurch musste der Expansionsbus nicht für die Erweiterungen

    benutzt werden. Hast Du schon die Adressbereiche von Dekoder herausgefunden? Ist bestimmt nichts exotisches und im üblichen Adressbereich des AIM-65. Merkwürdig das nur 4K RAM auf der Karte sind. Aber vielleicht wurde nicht mehr benötigt.


    Vielleicht konnte ich mit den PDFs helfen und wünsche Dir weiterhin viel Erfolg mit dem Computer.


    Viele Grüße

    Jörg


    Files

    • CRT2_1.pdf

      (5.6 MB, downloaded 45 times, last: )
    • CRT2_2.pdf

      (5.89 MB, downloaded 30 times, last: )