Posts by Logout

    Auf jeden Fall! Ich jammere seit einem Jahr regelmäßig meinem ganzen Umfeld ungefragt die Ohren voll weil der Laden zu ist. ;) Schön dass es mir nicht alleine so geht!


    Man kann es ihnen aber nicht verübeln, Conrad ist ein Wirtschaftsunternehmen und keine karitative Stiftung. Wenn abzusehen ist, dass sich das Ladengeschäft (bald) nicht mehr lohnt, müssen sie eben die Reißleine ziehen.


    ThoralfAsmussen Welchen Laden meinst du mit "einem Lädchen" das noch übrig ist in Dresden? Wenn ich es noch nicht kenne, würde ich gerne mal dort vorbeischauen.

    :D Sehr unterhaltsam!


    Vielleicht kurz noch was zur Geschichte dieses guten Stücks: Ich weiß dass er schon einiges mitgemacht hat. Meine Familie war damals mindestens der dritte Besitzer, ich vermute aber dass er davor schon in einem Betrieb ausgemustert wurde, in dem er wohl auch jahrelang im Dauerbetrieb war. Dass die Röhre runter ist, ist kein Wunder, eher wie gut der Rest noch funktioniert. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich kenne das Bild nur so mittelmäßig wie es jetzt auch auf der CC war und wie du es beschreibst.


    Es war halt unser erster vorsichtiger Einstieg in die "neue" Heimcomputerwelt (damals im Osten hat eben auch niemand Geld gedruckt), und wir haben das Gerät auch recht bald durch einen neuen 17-Zöller ersetzt. Ab da (ca. 2000) stand der Monitor auf dem Schrank, im Keller, auf einem anderen Schrank, in der Schrankwand, bei mir auf dem Regal und dann bei mir im Keller. Gelaufen ist er in der Zeit so gut wie gar nicht, aber er konnte anscheinend prima Staub ansetzen. :D Sorry nochmal für den schlechten Zustand, aber ich bin so hastig aufgebrochen, es war leider keine Zeit mehr wenigstens mal das Gehäuse zu putzen!


    Die Klappe ist irgendwann in dieser Zeit bei einem Umzug mal abgebrochen. Da sie vorher schon sehr schlecht gehalten hat, hab ich sie damals (rückblickend: leider) kurzerhand entsorgt. Es war aber wirklich nichts weltbewegendes, 2 (3?) Scharniere unten und ein Schnapper für den Federmechanismus oben, alles aus der günstigsten Plastik der 80er, 90er und dem besten Käsewachs von heute. ;) 3D-gedruckt sollte das wesentlich besser funktionieren.


    Auf jeden Fall noch viel Erfolg bei der Restauration, und gut zu wissen dass der Monitor nicht in irgendwo im Lagerfeuer endet. :thumbup:

    ein paar defekte Tasten

    Defekte Tasten? Ich kenne das Problem bei dem nicht. Habe die V1 paar mal gehabt und hatte auch mal den letzten. Ist das was Häufiges bei dem?

    Die Tasten sind einfach ramponiert und liegen tief im Gehäuse. Ich konnte sie nicht mehr richtig drücken. Das ist ein Problem mit diesem spezifischen Gerät, genau.

    Bei mir ist dieser Tage ein C128 aufgekreuzt, der leider ein paar defekte Tasten hat und möglicherweise auch noch andere Probleme. Ich bringe ihn einfach mal mit, vielleicht bekommen wir was hin. :)

    Ich komme Donnerstagabend an, bin aber wohl erst gegen 19:00 an der Unterkunft. Ich weiß nicht ob um die Zeit noch viel aufzubauen ist.


    Ansonsten bin ich den ganzen Sonntag noch da.

    Mir sind solche Deprecations insgesamt relativ egal, seit ich von ELKS gehört habe.


    Wobei man da sicherlich auch kämpfen muss um alle Features reinzubekommen die man bräuchte. Aber dafür gibt es ja im Zweifelsfall noch die BSDs, die werfen auch nie was weg. ;)

    Ich bringe auch mal eins zur Classic Computing mit, das Display dort ist noch original und ja, es hat einen komplett proprietären Anschluss. Bei mir steckt dann schon ein Pentium-Board drin.


    Dass das ein Compaq-Clone sein könnte war mir noch nicht aufgefallen. Soweit ich gelesen hatte wurden diese Rechner im Auftrag verschiedener Firmen in einer Fabrik in Taiwan gefertigt. Es kann natürlich sein dass sie sich dort von Compaq haben "inspirieren" lassen.

    DAS kann natürlich aktuelle sicher anders sein. Allerdings würde ich bei reichelt.de da tatsächlich davon ausgehen, daß die einem die Nichtlieferbarkeit direkt mitteilen - on the fly und online sozusagen. Hatte bei denen immer ein gutes und grundsolides Gefühl. Außerdem verkaufen sie auch an Privatleute und nicht nur an Gewerbemenschen mit Schein, was schonmal ein ganz wesentlicher Vorteil ist.

    Das macht reichelt.de auch... Ich hatte letztens 6,8µF Tantals mit 25V bestellen müssen. Ein teil der Bestellung wird nachgeliefert, sobald sie wieder Verfügbar sind.

    Ich denke mal dass er darauf hinauswollte, dass man darüber nicht erst bei Eintreffen der Sendung informiert wird. Man bekommt gleich eine Info dazu und kann eventuell sogar telefonisch klären ob es verfügbare Artikel gibt mit leicht abweichenden Specs.

    Ja, der Typ ist wirklich tiefenentspannt. Seit über 20 Jahren gewohnte Qualität, das schnellste und zuverlässigste Programm am Markt, keine Allüren wie plötzliche Freemium-Modelle oder große Rewrites. :thumbup: Und die Homepage sieht auch noch genauso aus wie 1999. ;)

    Und dann benötigst du noch den zusätzlichen Schalter. Also ATX Netzteil einschalten und den zusätzlichen Kippschalter.

    Alternativ kannst du die grüne und eine der schwarzen Leitungen zusammenlöten und mit einem Schrumpfschlauch neu isolieren, das fand ich ein bisschen einfacher. In dem Fall schaltest du das Board nur über das Netzteil. Ich kann dir später bei Interesse auch gerne noch ein Bild machen.

    Achso, ich dachte du bringst die Karten für umgelötete Slots raus. Wenn du das auch anbietest, dann würde ich schon eher die für die EC1834-Steckplätze direkt nehmen. Ich würde sie am Ende so oder so in meinen EC1834 einbauen.

    Coole Sache! Ich hätte prinzipiell Interesse an allen drei Karten (XT-IDE, POST und Netzwerk). Ich weiß nicht ob du da noch Kapazitäten hast? Danke schon mal

    meins könnte auch zu Shadow-aSc

    :applaus: alles zu MIR :2teufel::ätsch:

    Interessante Entwicklung. Ich denke das spart uns allen eine Menge Aufwand. :) Es ist schon spät, und ich merke dass sich Flüchtigkeitsfehler einschleichen.


    Ich bin die nächsten Tage ziemlich eingespannt und würde mich am Wochenende nochmal mit dem Thema befassen. Ich hoffe ihr habt solange noch Geduld. :weinen::D

    Ja, tut mir leid, das ist kein Dauerservice. Dann müsste ich Gewerbe anmelden. ;) Ich brauchte halt einfach was, und der Versandpreis war mir im Verhältnis zum Artikelpreis zu hoch, daher habe ich mal rumgefragt ob andere auch was brauchen sodass sich die Sendung lohnt. Gerade geht es darum Ware zu verteilen, die schon in Deutschland ist. Sorry!

    Das Paket ist da! 🎉🎊:thumbup::applaus:


    Soweit ich sehen kann ist alles in Ordnung. Schickt mir gerne eine PN falls ich euch eure Bestellung zuschicken soll, ansonsten bringe ich sie zum nächsten Treffen mit (spätestens zur Classic Computing).