Posts by Tolkin

    Wenn das parados kein Problem ist, schiebs doch einfach auf den Incoming des FTP... Sowas ist immer gut aufgehoben, wenns mal einer braucht...

    Hy, Masse ist bei beiden (3" und auch 3,5") schwarz.
    Miss aber trotzdem mit nem Voltmeter (Multimeter or whatever) doch die Spannung. Am besten mit angesteckten Orginallaufwerk, ich weiss grad net ob das Netzteil ohne Belastung arg schwankt. (passiert oft bei Klienen Netzteilen... ohne Belastung sind die teilweise bei 13V und kaum hängst du nen Verbrauchen dran sacken die auf 5-6Volt zusammen...)
    Deswegen bitte unbedingt messen!


    Denn wer misst, der misst, Mist ;)
    (Oder ist das nun Grammatikalisch falsch)

    Noch kurz...
    Ich denke das 150dpi reicht, das werden dann immer noch so um die 80-100MB pro Heft. Da nach dem Scanner sowieso ein OCR, zum ersparen der Aptipparbeit nicht klappt. (Das klappt auch net bei 300 oder mehr dpi mit meinem OCR Tool (das war so ein Dokuwareteil bei uns in der Arbeit) Würde ich vorschlagen das 150dpi/Farbe reichen sollte.


    Wenn du die hefte zerschneidest, frag doch evtl. mal den Ferdl der ist in der Druckerbranche und kann dir die anschliessend evtl. wieder binden...

    Servus, da ich die auf CMO liegenden Hefte damals gescannt habe, hab ich auch noch die orginale und draus ein PDF zu machen ist kein Problem. Ich gebe gerne zu das DJVU nicht wirklich prickelnd von der Qualität ist.
    Auch habe ich lden Monat mal wieder 3 Hefte gescannt (1/90-3/90) die ich aber noch nicht hochgeladen habe. Hab dafür dem Villi die gesammelten AAs und ACUs gegeben und selbst die Amtix raufgeladen, damit die auf den FTP kommen. Die drei Hefte sind nun auch PDF. Werde die schon bestehenden mal von Orginal in PDF umwandeln (nicht das DJVU) und dann das zeugsl hochladen.

    Hy, i have played with both Trackers. The one from Crown (Protracker) and the one from Prodatron (Digitracker).
    Both have only 3 cannels of course. With both you can mix 1 Channel to another, to convert the 4 Channel Mods to a 3 Channel one. (But this is not perfect, so you loose much of the quality. Better get 3 Channel Mods or convert them on another platform to a 3 Channel Mod.
    The Digitracker can only handle 16 Samples (F-Hex). Normally this is enough, but a few mods have more than 16. Then you can edit the Mods on another platform that they just need 16 Samples, and convert them later on the CPC. Otherwise you wont get them to work in the Trackers mentioned above.
    With the Digitracker you can convert samples too. So you can collect all your favorite samples convert them and make your own Mods on CPC.
    You can convert Crown-Protracker Tunes to Digitracker Tunes as well.
    And in the End, the Digitracker can create Binaries of the MDL-File (converted MOD), so that you can use them in your own programs.


    The quality of the mods is still ok. (For 8Bit Samples of course ;) And the quality is even better if you not mix tracks when converting the Mods.
    I tired a few and get a good quality if i normalize the samples before converting.


    When using MODs you have not many CPU-Time left for other things. (I tried and i didnt get a good performance :( But iam a totaly dumpass in coding :D


    If you want to sample your own Instruments, you just need very short samples which have to be 8Bit. You can create your sample on other platforms and make same as small as possible. After that you can convert them with the Digitracker to use them in your own Mods.


    ok, much writing, small informations, hope that helps
    bye
    Tolkin

    Amsdos; FOS; XDDOS
    Parados wär für mich nur interessant, wenn ich auch auf A: 720KB will. Da gibts soweit ich weiss nen Hack.
    Und ja, ich benutze FOS, und das täglich.

    Mein Liebling ist der +3 und der Atari XL... Ansonsten hab ich so ziemlich alles was kreucht und fleucht. Bis auf TO5; enterprise und Dragon. das zeugsl ist mir zu abgefahren ;)

    Ich hab meins in einem externen SCSI Gehäuse. In dem sind Netzteil, Pladde und SF2 drin. Da das SF2 mit kleinen winkeln, (hab ich aus PCV gemacht, nur vier kleine Blöcke mit jeweils zwei Löchern drin) an den SF2 Bohrungen und an den Bohrungen für die Festplatte angeschraubt.
    Ist soweit ganz toll, nur wenn man sich mit den Roms verhaut, muß ich Gehäuse öffnen, damit ich an die Schalter rankomme...
    Das SF2 hat ja ziemlich ne braite von ner 3,5"er HD. Ist also kein Act das irgendwo in so nen Schacht reinzubauen...

    Hy, mein Tag war heute mal (wie leider öfters) total beschi##en. Ich könnt meine Kunden echt gegen die Wand werfen. Erst hü dann hott #grrr#
    Aber zum glück ist nun Ostern und ein paar Tage frei (CPC ich komme :lol: )
    Kuck ma aber mal... wird bestimmt im sommer wieder besser.
    Hab ich schon gesagt, dass POP Konten im Business Umfeld kacke sind #grummel#


    Servus
    Tolkin

    Durchgezockt... Wahnsinniger ;) Habs auch mal versucht, aber kläglich gescheitert #Wein, wein#
    Da ist die CPC Version aber auch die beste und schönste die ich überhaupt kenne! (GFX technisch lässt sich evtl. noch der Remake damit vregelichen, aber... eigentlich zählt der nicht ;)

    Hy Kanga, danke erstmal. Ich bin noch am rumprobieren und nö es geht nicht ums RPG, zumindest nicht direkt. Es geht um so Intro geschichten. Sprich Namen anzeigen und dazu Hintergrundmucke oder Samples.

    Servus,
    ich suche jemanden der Musik mit dem CPC machen kann.
    Egal ob StarKos; Soundtrakker oder Amiga Mods...
    Ich habs selbst versucht und bin kläglich verschieden :(
    Wer zu sowas bock hat sagt mal hallo...
    Merci
    Tolkin

    Whuaaa... pass da bitte auf! Der interne Stecker des CPC für die 3" Floppy ist verdreht, d.h. 5V und 12V sind im Gegensatz zum 3,5" Floppy vertauscht. Ansonsten ist der Stecker passgleich wie bei 3,5" Laufwerken.
    Bei aktuellen 3,5"ern braucht man inzwischen kein 12V mehr. Da reicht der 5V Anschluss.
    Am besten mit nem Spannungsregler die 5V selbst machen. Oder ich mach das immer so, ich hebe mir alte Netzteile von Kleingeräten auf (alte Zip-Drives etc...) Viele davon haben "5V =Spannung" am Ausgang. Nur noch nen Floppystecker dranmachen und auf die Polung achten, und für die Floppys ists ne gute Stromversorgung. (Oder extern am einfachsten USB gehäuse nehmen)
    (ich hab grad keine Steckerbelgung beim CPC-Wiki gefunden... grrr) Wenn ichs noch finde, schreib ichs nach.

    Servus, ich kenn jetzt nur den Kassettenlader der Firebird-Spiele, sowas wie Booty oder Harvey Headbanger oder Spiky Harold, die nach dem laden des Titelbildes dann Musik gespielt haben. Was ich da auch noch richtig geil fand, war die laderoutine, die die Blöcke angezeigt hat, wenn da was falsch gelesen war, konnte man genau wieder zurückspulen. war echt sinnig damals bei meinem alten Kasetterekoreder am 6128.
    Servus
    Tolkin

    Ich fänd ja immer noch nen PS/2 Tastatur Adapter sehr praktisch..
    Aber es gibt schon ne "Hardware" die der CPC mit SF2 noch nutzen kann...
    Und zwar klappen mit dem SF2 und einem IDE2CF Adapter auch die Adapterkarten CF2SD !!!
    Ich hab an meinem SF2 so einen Adapter CF auf SD Karte dran. Gabs beim Conrad für 20 Euro. Nun nem ich fleissig die superbilligen SD karten her. Hab schon schnelle (die aktuellen) und alte langsame probiert. Klappen alle ohne probleme. Ich habs bis 2 GB probiert. Auch geht das noch mit "mini" und "micro" SD karten mit den entsprechenden Adaptern drinnen ;)) Ist dann zwar ein "kleines" Gestapel, klappt aber.
    Servus
    Tolkin

    Hab meinen ersten auch noch. Auch den GT65. Klappen beide noch tadellos ;) Ich hab mich nur mal dazu hinreissen lassen darin rumzupfuschen, deswegen ist da der Joystickport total nachgelötet.
    Lernen durch schmerzen eben...