Posts by Tolkin

    Hallo, ich habe einen von Konica. (CF auf SD) der geth einwandfrei. Ist aber schon echt alt, den habe ich damals für eine der ersten Canon Spiegelreflexkameras gekauft. War ungefähr damals so teuer wie ein SF2 heute ;)
    Kann aber nur SD ohne den ganzen HC firlefanz...

    Verdammt, und dabei hab ich die Module vom Plus extra gefeilt damit die reinpassen...
    Jetzt hab ich doch glatt die Gehäuse Toki und ChaseHQ2 umsonst umgebaut.... #Grmpf#


    Ne, ne es geht um einen Internetladen den er mir mal genannt hatte, der Preislich sehr fair gewesen ist und wirklich 1a Ware hatte.
    Ich wollte damals einen 800XL haben, weil meiner wg. kaputten Netzteil ein wenig hops gegangen ist.
    Der Laden war klasse, nur weiss ich dessen Adresse nicht mehr. Der hat die Sachen mit OVP und komplett verkauft.


    Merci trotzdem
    Tolkin

    Hy, ist das eine FD1 oder ein Laufwerk der DD1...
    Soweit mir bekannt sind die nicht gleich bei deren Anschluss... von Wg. DS0/DS1 Signal...
    Am CPC kannst du "wieder soweit mir bekannt" als B-Laufwerk nur die FD1 anschliessen. Bei der DD1 müsste dann der Anschluss umgebastelt werden damit das richtige Laufwerk angesprochen wird.
    #Net Schlagen wenn ich da falsch liege" Dann bitte korrigieren.


    Danke
    Tolkin

    Hallo, ich weiss gar nicht ob Cash sich noch hier im Forum ab und an rumtreibt...
    Könnte sich Herr Cash kurz per PN melden, wenn er mal wieder hier vorbei sieht ;)
    Hätte da eine Frage bzgl. Atari XL


    Danke
    Tolkin

    Hy, für die meisten nicht stark geschützten Images kannst du CPDWrite oder das normale CPCDiskXP nehmen. Das kommt mit den +3 DSKs gut klar.
    Einige Games mit Protection kannst du aber nicht zurückschreiben, da diese ähnlich der Hexagon Protection irgendwas total umgebastelt haben.
    Der +3 hat im allgemeinen das gleiche Format wie der Joyce, kann aber auch CPC Format lesen (Out of the Box). D.h. du kannst mit ManageDSK die DSKs mit Speccy Files erzeugen und am Speccy auch direkt nutzen.
    Du kannst auch die B: Laufwerke vom CPC nehmen (egal ob 5,25 oder 3,5 oder 3 ") Du mußt nur kucken das du halt nen EdgeConnector hast. Und wierum der auf dem Kabel draufsitzt. Ich habe sogar einen ABBA Schalte wie am CPC dran. (Ist einfacher, weil einfach Leiterbahn dRV-Select am Floppy connector trennen, Kabel DRV-Select trennen und Umschalter dran... ;)
    Dann kann das interne 3" auch unberührt bleiben.
    Bye
    Tolkin

    Die Quetschstecker gibt es auch Stückweise bei Conrad, oder in den meisten Elektonikgeschäften, die Bauteile verkaufen.
    auch Bürklin. Sollte man keine Quelle auftun, helfen auch gerne Örtliche Fernsehreparaturläden wenn man die nett darum bittet.

    Warum geht Ihr denn ab wie Schmidts Katze?


    Mal ganz langsam der Reihe nach...
    So wie ich das lese hast du ein SF2.
    D.h. du hast die möglichkeit Eproms und eine Festplatte im CPC-IDE/SF2 Standard zu betreiben.
    Das Amsdos unterstützt HDs "out of the box" nicht.
    D.h. es gibt keine RSX Befehle wie z.b. |C um auf die Platte zuzugreifen.
    Dafür brauchst du ein entsprechendes Erweiterungsrom.
    Um unter Amsdos eine HD zu nutzen gibt es momentan nur das BonnyDos, welches keine FAT12/16/32 Unterstützung hat, und damit das Kopieren von Diskette auf Festplatte etwas umständlicher macht.
    Du kannst mittels Smbos die Roms mit den Symbosutilitys welche auf der Symbos Seite zum download angeboten werden, dann in deine "Epromemulation" laden.
    Anschliessend kannst du BonnyDos nutzen und die HD von Amsdos aus angehen.



    Wenn du konkrete Hilfe bei etwas brauchst, frag bitte einfach nach. gib aber am besten deine Vorraussetzungen an. Dann wird das auch nicht so allgemeingehalten.
    Grüße
    Tolkin

    Hy, ich würde das Kebellöten auf ein minimum reduzieren. Ich kann zwar löten, aber ich bin auf entsprechend Faul. Deswegen wird bei mir eigentlich etwaige Floppykabel nur gequetscht. Ein entsprechendes Werkzeug oder ein Schraubstock helfen da.
    Aber ich kenn das, wenn ein Kabel so faul rumliegt was man gebrauchen kann, da greift man mal gerne zum Lötkolben.

    Hy, das ist soweit eigentlich Blödsinn...
    Bonnydos kannste du über mehre Wege nutzen.
    Du brauchst entweder eine RomBox (egal Welche, muß halt 16K Eproms machen, also eigentlich alle (Dobbertin; ROMPlus)); RomRamBox der Inicronen; oder ein SF2 (dat ist ja quasi wie ne RRB)
    Dann die BonnyDos Roms auf Eprombrennen und in die rombox rein, oder eben mittels Software in die RRB oder das SF2.
    Es gibt fürs SF2 auch eine alternativ Version von BonnDos, das die SlavePlatteanspricht, wenn die Primäre eine SymbOSPlatte ist.
    Wenn du das rom dann am CPC hast, stehen dir die Platte und die neuen |RSXe zur Verfügung.
    Die möglichkeit ein Eprom am CPC zu betreiben mußt du schon haben. Aber ich geh mal davon aus, das du ein SF2 hast, und damit klappts wunderbar.
    Im Zweifelsfall kann man dann die Platte selbst befüllen. (ist halt aufwendig von Amsdos Disk). Du brauchst aber Games die Ordentlich gehackt sind, damit die nicht irgendwann versuchen nach dem starten des Laders vom A: Laufwerk zu starten...

    Hy, hab am WE mal dannach gesucht aber nix gefunden... ich hab da aber noch eine Disk gehabt vom Futureos Release Meeting 1 in München. Da könnte das drauf sein... nur die Disk muß ich noch finden...

    Hy, as ever, wenn die Leute es bezahlen, dann halten sich die Preise, wenn nicht, wirds günstiger werden.
    Ich persöhnlich würde aber nicht mehr für ein Spiel auf Disk soviel ausgeben.
    Es sei denn es geht hier nur um meine persöhnliche "must have" Liste. Und da fallen nur ca. 10 Spiele drunter.
    Das sind aber in der Regel nur Games die ich immer haben wollte aber als Jungendlicher nicht kriegen bzw. zahlen konnte... Hat also nix mit Sammlerwert oder sowas zu tun.
    Selbst die Hüllen sind nicht soviel wert, da ja meist jede Hülle aller Systeme gleich war, und nur der Aufkleber für welches System die waren, diese abgrenzen. Also find ichs nicht so wichtig. Sollen andere soviel kohle ausgeben.
    Einzig der Inhalt der Disks währe interessant, wg. Historischen oder wirklich sinnigen Wert...

    Bonny Dos ist gar nicht so fies wie vermutet. Die Doku ist der Hammer und Xjerb hat von Miguel Sky ein cooles CF-Kartenimage in dem eine ganze Menge games drin sind, alles auf BonnyDosFestplattenformat. Nur Image in die CF Karte oder auf eine Platte, BonnyDos ins Rom und los gehts...
    (Das ist alles hier im Forum irgendwo...)
    Natürlich Schmachten wir immer noch nach SymDos vom Flynn, der ja anscheinend nocch nicht ganz weg ist vom CPC... Wir hoffen auf jeden Fall noch ;)) #Zwinker - Das war eine Anspielung Herr Flynn ;)#

    Einige Spiele wie z.b. Dragon Ninja erkennen den 6128 und nutzen dann die 128 K für Samples oder Musik. Prehestorik braucht soweit mir bekannt 128 KB...
    Beknackter war es eher andersrum. Die meisten späteren Kassettenspiele stauchen den Bildschirm auf 10x15 cm um keine Levels nachladen zu müssen oder um Ihre schlechten Scrollroutinen nicht zum totalen Stillstand zu bringen. (z.b. YogiBear oder HongKong Pfui...)


    Programmiertechnisch kenn ich aber keine Spiele die nicht auf einem 464 mit zusätzlichen 64 KB laufen. Die meisten schmeissen ja sowieso das Rom raus und machen alles selbst.


    Ich weiss aber gar nicht ob Pirates nicht auch aufm 464 mit 128 KB und DD1 läuft...
    Zumindest das gehackte müsste laufen.



    Vollpreispiele, gab es meines Wissens gar keine die mehr als 128KB nutzen. Nur so Neudetusch "Homebrew" und Demos". Mal von Anwendungen und wie Discologie abgeseehn...

    Ja, klar...
    Ich sag nur: n - "im Raum siehst du einen Stuhl und eine Lampe" - TFM betritt den Raum - du siehst, TFM
    TFM: nehme Stuhl - Schlage Tolkin mit Stuhl - Tolkin ist tot :))


    Ein heiden spass !!!
    Schade das es die Webseite nicht mehr gibt...

    Flynn lebt ;)
    Hurra!
    Schön das der Mac Port geklappt hat, soweit ich bei Macianern mitbekommen habe war der Arnold und andere nicht so der bringer.
    Aber....
    wenn Flynn lebt, können wir immer noch hoffen einmal ein Symbdos zu sehen ;)! Mei des würd´mi´sakrisch frein´


    Hurra!

    Hallo, am CPC habe ich auf dem Mitwintermeeting 54960 geschafft.
    Das ganze wird nach dem ersten Endgegner etwas schwer :)

    Ist irgendwie traurig zu sehen, das inzwischen in DE es aussieht wie in UK. Alles wird akribisch einzeln verkauft, damit man den Gewinn irgendiw (z.B. Versand) hochtreibt. (Z.B. Kasetten; Hefte) am besten fand ich mal einen, der hat die CPCs zerlegt und wirklich alles einzeln (Mainboard ON/Off-Schalter usw.) eingeschweisst und dann auch nur einzeln verkauft...
    Auf jeden Fall macht niemand mehr bei Ebay in DE ein "Schnäppchen". Da ist es meist billiger im Ausland zu kaufen und nach DE zu verschieben.


    Am meisten aber könnt ich mich über die tollen Aussagen aufregen, ich gebe mal ein paar Beispiele: RAR, UltraRAR, KULT...
    Eben alles Vertriebler und PR-Manager dort ;)