Posts by Tolkin

    Hy, schade eigentlich. Das war die einzige vernünftige Einbindung ins Amsdos. Alles andere, ohne da was schlecht reden zu wollen, ist zwar nett, aber eben leider nicht für normales zocken geeignet.
    Hatte auch immer davon geträumt am CPC ne Platte wie ne Floppy benutzen zu können.
    Zumindest ist das BonnyDos soweit das es voll nutzbar ist. Somit ist schon wirklich viel gelungen.


    Am meisten Respekt habe ich immer noch für das super Handbuch das dafür existiert. Echt ne Sauarbeit, und wirklich auch für den Benutzer klasse.


    Ich hoffe jetzt das das Image irgendwann in den Download Ordner geht, dann muß ich das unbedingt probieren. #Wart und freu#


    Servus
    Tolkin

    Hy, hast du nen CF2SD Adapter?
    Von der Struktur sollte eine normale CF genauso für das System nach aussen hin arbeiten wie eine HDD sofern man die in einem CF2IDE Adapter betreibt...
    Hat das hochladen auf den FTP geklappt?


    Servus
    Tolkin

    Servus,
    ich find "Pang" sehr fein, auch Switchblade (das läuft aber auch auf Oldgen). Ansonsten gibts von den Noobs einen RickDangerous hack für Plusfarben. Robocop und NAvyseals sind auch nicht doof. Frogger ist ziemlich cool von Kevin Thacker.

    Tut dein SF2 wieder?
    Habe Dr. Zed am Klassentreffen getroffen, gegen angemessene kosten repariert er die Dinger auch.
    Servus
    Tolkin

    Hy Leuts,
    so hier nun die auf dem CPC-Klassentreffen vorgestellte "A tribute to the Sisters WIP"
    Da ich heute ein bisserl faul bin, hier nochmal den Post den ich schon im CPC Wikik hinterlassen habe viel Spass beim probieren...



    Hy Forum,
    last Weekend we held the CPC-Klassentreffen in Germany.
    At this Meeting i present the Work in Progress Demo of the Remake of Giana Sisters called: A tribute to the Sisters...
    Back in the Days i was angry about the bad Beta of the Giana Sisters on CPC. So as TFM an i talked about a game i wanted to remake a Giana Sisters which should be a remake of the C64 and Amiga Version. The main thing was to get the playablility of the C64 and the GFX near the Amiga.
    TFM an i talked about the specs: FullScreen with Overscan and Scrolling; big sprites; Colorfull; good Tunes and a perfect playability.
    So we have not much time, because of the rest of our lives, o it takes a bit. But step for step we getting forward.
    Now its time to show the progress of the first period.
    The Code was made by TFM, the sound comes from Kangaroo Musique an i (Tolkin) painted the GFX.

    Hope you will like it.

    There a a few recommandations for running this WIP-Demo:
    min. 128KB of RAM (up to 4MB can be used, more loading at the beginning, less loading in the game)
    Future OS installed in the ROM-Box (RRB; SF2; Romcard or whatever)
    CPC-Old gen compatible.
    a Drive with 80 tracks and Parados XDDOS or Vortex Format supported (720KB)

    or Emulator compatible (Winape) but some things a smoother on real CPC.

    Start Future OS with |OS, then klick on "B" (or the Drive which is 80Trk and 720KB), after that klick on "Dir", then mark the "-RunMe"-File in the List and at last klick on "Run"
    In the Titel "A tribute to the Sister" Press the "1" Button to start at first level

    Much fun
    Tolkin

    Servus,
    Mr. Heli ist ein nahezu perfecter Port von der Orginalen PC-Engine Version.
    Grafik total klasse, Scrolling, annehmbar,Geschwindigkeit orginal, und vor allem ich finds total süss ;)


    Geiles Teil einfach


    Bis denne
    Tolkin

    Hy, das Klassentreffen ist nun vorbei, und ich bin gerade Zuhause angekommen.
    Vielen Dank an Brainblaster und Kagaroo Musique für dien RIESEN Aufwand, die Orga und einfach alles. Es war supergummigut, schön und wirklich lustig.
    Schön das einige lange nicht gesehenen da waren, die nicht zu den üblichen verdächtigen zählen.
    Leider sind viele die sich angemeldet haben nicht gekommen, so dass die Orga hier quasi einen "Schlag auf den Kopf" bekommen hat. naja....
    Es ist wirklich schrecklich wenn angemeldete nicht kommen, da hier mit bestimmten Ausgaben, Essen usw. geplant wird. Naja, ich kann mir vorstellen das daraus Fazit gezogen wird. Schade einfach.


    Nichts desto weniger war es super und hat riesig Spass gemacht. Der Besuch am Bergfest war der Brüller, die Kneipen dannach einfach perfect und alle CPCler der absolute Wahnsinn.
    Ich habe das "Giana Sisters Tribute"-WorkInProgress allen die willig waren gezeigt und hoffe damit Lust auf mehr gemacht zu haben.
    Elmsoft hat mal kurz OpenGL in den Arnold reingebastelt (ich sag nur Coder Gott) und anschliessend, ein schlechtes Karma an die Rechner abgegeben, die um Ihn herum Standen.
    Kangaroo, BSC und Villain haben die "MMM"-Schiene vertreten und Folklore Musik gemacht #Ich sag nur "Weisses Rauschen". Nebenbei schrieb BSC auch noch das langersehte "BSC Megademo"
    Mister X; DJH (der alte CeBit Commodore Sprayer) haben sich gewundert das der CPC noch nicht tot ist.
    Albert Einsten hat uns besucht, wurde aber später als Gert Genial enttarnnt.
    Doc Bartock wunderte sich über seinen Assembler?! (Wieg gehen die Befehle nochmal...)
    Blackbeard hat endlich meinen Titel abgenommen und schlug sich mit Discologie herum, und ja er hatte Disketten dabei ;)
    Die beiden Odi- -n und -esoft kämpften sich unter Einsatz Ihres Lebens durch Kerker um die Aufassung von Computer und Gewalt zusammen zu bringen. (zumindest mit einem Nachfolger eines CPC-Spiels (Gauntlet). Nurgle versprach eine 4 MB Erweiterung in seine CPC einzubauen, sollte "A tribute to the Sisters" 4 MB auch nutzen (Verdammte große sprüche meinerseits, da hab ich was eingebrockt).
    Octoate lernte alle hunderte Vortextrackerstücke der CPCRulez Musikkompilation auswendig. "Piep, Piep, Füüht, Triller, Quietsch"
    Face Hugger zog sich aus jeglicher Frage zu seinen Demos mit der Antwort (O-Ton) "Davon hab ich keine Ahnung, ich weiss nicht was ich da gemacht habe, wusst ich das ja damals schon nicht" und musste sich die Forderung nach der Fertigstellung von X-Contra gefallen lassen.
    Brainblaster war wie immer der Mr.Italiano und versorgte uns mit Kaffee und lecker Frühstück. Ausserdem hatte er den Job alle wirr umherirrenden CPCler in Erlagen zu suchen und zum Meetingraum zu bringen. Vergnügte sich aber auch ausgiebig im E-Werk und gab auf die Mädels, sowie CPC-Mike acht, das da nix passiert.
    CPC-Mike... naja sagen wir es so hatte ein Treffen der anderen Art. (Rosswell lässt grüßen) Beglückte Kangaroo aber meist mit Gesprächen die das Känguruh gerne mit Untertitel gehabt hätte. Schön, da der Süddeutsche CPCler Kreis immer größer wird!
    Ythical (schreibt man das so) hat mich im Shump spielen abgezockt und bewies dei Qualitäten eines Uwe Boll, um eine filmische Dokumentation des ganzen Meetings zu drehen. Ach ja, ich hoffe man sieht dich wieder öfters auf Meetings, das 30 Jahre CPC Treffen ist doch ein bisschen lang hin...



    Alles im allen also ein wunderbares Meeting von dem nur die besten Erinngerung zurückbleiben.


    Vielen Dank an Organisation, vielen Dank an die tolle Gesellschaft es war superklasse


    Servus
    Tolkin


    W

    Servus,
    das Symbiface 2 ist ein Home-Projekt, welches von Dr. Zed hergestellt wurde. Es kann also schon ab und an mal sein, das auf den Platinen nachgelötet wurde. Heisst aber nix über die Funktion.
    Wie hast du denn den Controller getestet?


    Wenn Dr. Zed hier ab und an vorbeischaut gibt er bestimmt Hilfestellung.


    Von wem ist denn das SF2, evtl. kann man mal fragen ob das Ding überhaupt mal getan hat.


    Grüße
    Tolkin

    Hy, gib dem Laufwerk ruhig ein eigenes Netzteil, schadet nicht. Spätestens wenn du noch irgendwas am Expansionsbus dran hast, kanns eng werden mit dem Strom.
    Lieber ext. Netzteil, da hat man keine Probleme. Am schönsten sind halt gleich die Gehäuse für USB Geräte, da ist dann ein gescheites Netzteil mit drin. Entweder Leergehäuse, oder irgendwo ein altes USB CD-Rom. o.ä. dann das CD-Rom raus und die Floppy rein.
    Aber gut das es geht...
    Servus
    Tolkin

    Hy, am einfachsten tust du dich die Kabel nicht zu löten, sondern mit Quetschverbinder herzustellen.


    Wenn du eine normale "billig" 3,5" Floppy hast, haben diese in der Regel kein Ready Signal mehr. Neue Floppys haben meist nur noch auf diesem Pin das Disc-Change Signal. Bei den besseren Laufwerken kann man aber dies mittels Jump, Dip oder Lötbrücke die Signale wählen, damit man wieder Ready auf dem Pin hat (Pin 34 auf dem Floppy Connector des Laufwerks). (Dies geht teilweise bei Laufwerken von Samsung; Teac; Panasonic)


    Wenn das Laufwerk kein Ready Signal gibt, dann kann man durch Verbinden von Pin 34 mit Masse, ein "unsauberes" Ready erzeugen, damit der CPC die Floppy mit eingelegter Diskette erkennt. Problem dann ist aber, der CPC denkt immer das eine Disk eingelegt ist. D.h. es wird nie mehr ein Disc Missing geben. Kann dazu führen das Programme die den Diskettenwechsel selbst mitbekommen (z.B. Crime) dann gar nicht funktionieren, bis dazu, wenn ein Reset während des Ladens von Disk gemacht wird, das Amsdos dannach bei der initialisierung der Floppy hängenbleibt ein kein Ready-Prompt gibt, bis man den CPC aus und wieder ein schaltet.


    Es gibt auch aus verschiedenen Zeitschriften Anleitungen wie man ein Ready richtig mit zusatzschaltung erzeugen kann. Dann ist wieder alles gut.
    Ich selbst, da ich keine HD Disks habe und nehme, habe mir mal den HDLochschalter auf der Platine des Laufwerks genommen um das Ready ein bzw. auszuschalten. Das erkennt dann immer Ready wenn ne Floppy drin ist, und hat eben kein Ready, wenn die Floppy draussen ist.


    Zusatz: wenn du einen Seitenumschalter willst (im Amsdosbetrieb mit 2x180KB; 40Spuren) dann kannst du mittels Schalter Pin32 auf Masse ziehen. Dann wird zwischen Kopf 0 und 1 gewählt.
    Wenn du Parados/XDDOS oder Vortex nimmst, entweder keinen Schalter einbauen, oder den Schalter bei 720KB mit 2x80 Spuren Betrieb den Schalter "offen" lassen, da hier die Software den Sideselect macht.


    Hoffe das hilft dir ein bisserl
    Tolkin

    Hallo, ein R-Type Cloniges Spiel für den CPC+.
    Sieht hübsch aus. Es scrollt schon was und die Spritebewegung und Abschussabfrage ist auch schon drin.
    Angucken.

    Hy, Profi Painter ist schon richtig....
    Nur Mode 1.
    Ich habs und werds heute Abend hier hochladen.
    Ach ja, Reisende im Wind kommt auch..
    Grüße
    Tolkin

    Looks really cool ;)
    Looks like a SCIFI-Resident Evil-like Game or a Shump or...
    The Cyrillic-Letters makes it not easier...
    But... this is really really cool ;)

    Haben die NCs nicht die Speicherkarten an einem PCMCIA artigen Anschluss? Dann sollte es kein Problem sein PCMCIA Adapter an SD- oder CF-Karte zu verwenden?!