Posts by Bierminister

    Selber basteln möchte ich nicht. Bei mir schaut's so aus: Geld habe ich genug, Zeit eher weniger, dadurch dass ich als Berufspendler 2 Std. einfache Fahrt habe. Ich lege lieber Geld hin und bekomme die Ware. Daher beschäftige ich mich mal mit Bobbels Tipp. Der Restore-Shop hat bis einschließlich heute seine Verkaufsaktivitäten deaktiviert. Mal schauen, ob da morgen wieder was möglich ist. Ansonsten habe ich nur noch Floppydisk gefunden. Da weiß ich aber nicht, wie vertrauenswürdig die sind.

    Hallo Torsten,

    das war mir bisher noch nicht bekannt. Danke für deinen Tipp. Dann werde ich für künftige Projekte wohl weiterhin auf diesen Hersteller und seine Vorlagen bauen. Für die Disketten werde ich mit meiner Vorlage weitermachen, weil ich darin schon alles fertig angepasst habe.

    Hallo, liebe Forenmitglieder!

    Ich bin neu hier im Forum und war eigentlich wegen eines anderen Themas unterwegs. Ich habe nämlich danach gesucht, wo man heute noch neue, weiße Diskettenhüllen für 5 1/4 Disketten kaufen kann ... leider nichts gefunden.

    Nun bin ich auf dieses Thema hier gestossen. Es ist zwar schon über 3 Jahre alt, aber Themen wie "Diskettenbeschriftung" veralten ja eigentlich nie.

    Ich habe vor ein paar Wochen meine Spiel-Lust wiederentdeckt und nach Einrichtung meines neues Homeoffice-Büroraums neben dem PC auch gleich den C64 aufgebaut. Nun bin dabei, die Disketten zu sanieren. Spiele, die nicht funktionieren und evtl. nie funktioniert haben, fliegen runter, andere werden themengerecht auf anderen Disketten zusammengelegt. Und natürlich sollen sie auch optisch aufgehübscht werden. Das bedeutet: die Schmierschrift von vor ca. 25-30 Jahren soll runter, sauber beschriftete Etiketten sollen drauf. Ja ... ich bin da ein klein wenig pedantisch. ;)

    Um die Frage des TE aufzugreifen:
    Ich habe gut haftende Etiketten gefunden: HERMA 4427. Die sind permanent haftend, und zwar nicht nur in der Artikelbeschreibung, sondern auch in der tatsächlichen Verwendung. Die richtigen Etiketten zu finden, ware nicht unbedingt das Schwierigste. Das Problem bestand eher darin: Für eine saubere Beschriftung per PC-Druck gibt es für die Etiketten keine Vorlage bzw. kein Programm, wie man es z. B. früher von DATA Becker kannte. Also habe ich die Vorlage mit WORD selbst erstellt. Nach unzähligen Versuchen habe ich nun millimetergenau alles so angepasst, dass der Druck auch tatsächlich auf der vorgesehenen Etikette landet.

    Ich stelle euch die WORD-Datei gern im Anhang zur Verfügung. Auch ein Diskettenverzeichnis mit Angaben zu Port und Highscore habe ich erstellt, mag vielleicht auch der eine oder andere gern nutzen. Im Anhang könnt ihr auch ein Foto von meinem Restaurationsbeginn sehen. Derzeit bin ich bei Diskette 017 angelangt, ich habe also noch einen steinigen Weg vor mir. 8o