Posts by iJol

    Hab hier die originalen Floppys und evtl. sogar eine Anleitung rumfliegen, kann ich dir scannen wenn ich wider zuhause bin - die Karte suche ich allerdings selber noch. 😕

    kannst du mir ne Kopie der Disks machen und per Post schicken? Vielleicht auch von der Anleitung, die Du hast (falls ...)?

    Hey, ja kann ich machen, kann aber etwas dauern, da ich aktuell alles von meiner Wohnung in mein Hobbyzimmer umziehe und selber nicht ganz weiß, wo aktuell was ist..

    Ich habe einen \o/


    Twentieth Anniversary Macintosh, mit Sonnet G3 500 MHz, Sonnet Tango USB/FireWire-Karte und Ethernet-Karte (leider wurde der Rechner etwas verbastelt, optisch kleinere Mängel aber ich denke, die sind verschmerzbar)


    Jetzt fehlt nur noch die Fernbedienung dazu, dann bin ich glücklich. :)


    Dann noch einen netten Plausch mit dem Verkäufer gehabt (extra aus München nach Schleswig-Holstein fahren gefahren, war ein schöner Road Trip mit Freunden) und noch ein DuoDock (jetzt fehlt nur noch das PowerBook dazu), einen LC, LC III und einen Performa 450 geschenkt bekommen.


    Glücklich gesendet. :)

    Soo, noch mal alles ohne Kontaktlinsen angeguckt.. das Elektrolyt hat eine Leiterbahn vom Serial-Chip etwas beleidigt und beim Anlöten des neuen Elkos habe ich so quasi einen Pin vom Serial-Chip mit dem Elko verlötet.


    Grade aufgefallen, beim Entlöten nicht lange genug drauf geblieben, Pad mit abgerissen, mit einem Elko-Beinchen das Pad neu gebaut und jetzt macht er nicht nur Bild, sondern auch Bing. Mal gucken, ob ich das so lasse oder eventuell ein Kabel vom DFAC zum Elko lege.

    Hey Rappi,


    ich hab Revision A, da sind einige Kondensatoren anders (siehe Recap-A-Mac), aber ja, ich habe alle getauscht und Fluxreste/Elektrolytreste gereinigt.

    Hallo zusammen,


    bei der Sammlung, die ich vor einiger Zeit gekauft habe, war ein Macintosh Classic II dabei, um den ich mich nun gekümmert habe.


    Erst ging er an, hatte aber das Checkerboard und ein ziemlich verzerrtes Bild, danach ging gar nichts mehr. Daraufhin habe ich das Logic Board mit Wasser und Isoprop gereinigt und die Elkos ausgetauscht, am Analog Board den TDA4605 (nachdem er gar nicht mehr anging) und die Elkos getauscht. Die Spannungen sind +5,01V und +11,98V. Der Mac bootet einwandfrei von SCSI und von Floppy, sogar die interne Festplatte lebt noch.


    Allerdings kriege ich keinen Ton, sowohl mit den internen als auch mit externen Lautsprechern. Der interne Lautsprecher funktioniert aber, auch die Verbindung vom Logic Board-Anschluss zum Lautsprecher passt.


    Ich habe sämtliche Traces von den Schematics am Audio-Signal-Weg geprüft, diese passen soweit. Den MC34119 (Audioverstärker) habe ich ausgelötet, die Pads gereinigt und wieder eingelötet, ebenso die am D.F.A.C. - Chip, da beides recht korrodiert war. Danach hatte ich einmal kurz ein Erfolgserlebnis, da tatsächlich der Startgong ertönte, aber das war auch nur einmalig - beim nächsten Neustart blieb der Mac wieder stumm.


    Jetzt würde ich gerne schauen, ob der Mic-Eingang funktioniert - gibt's irgendeine Aufnahme-Software für den Classic II? Hab auf die Schnell leider nichts gefunden. Dann könnte mal schauen, ob die komplette Audio-Schaltung oder nur die Ausgangsseite einen Schlag hat.


    Kann der MC34119 durch die Korrosion kaputt sein? Da hätte ich zum Glück noch einen auf einem alten IIvi-Logic Board.


    Vielleicht hatte ja jemand von euch schon ein ähnliches Problem. ;)


    Liebe Grüße

    Julian

    Das wird ein neuer Trend, pass auf!

    Da stand ich gestern nichtsahnend an der Tram mit einem Macintosh IIci, den ein Kumpel für mich aufbewahrt hatte, unterm Arm, spricht mich ein älterer Herr an.


    "Sammeln Sie so was?!"

    "Ja, komisches Hobby - ich weiß."

    "Ja dann schreiben Sie mir mal eine E-Mail - ich hab davon noch ganz viel alte Apple daheim stehen und es ist zu schad' um's wegzuschmeißen."


    Ich bin ja mal gespannt..

    Marno, das dachte ich mir fast, als ich deine Anfrage im anderen Thread gesehen habe :P - Mag mir den selber erstmal angucken, vor allem, da die Frontplatte fehlt. :/


    Sobald ich meinen Bastelkeller habe, werde ich mal alles ausräumen und angucken..


    und bitte gerne Fotos machen. Ist immer nett, wenn man bei sowas "dabei" sein kann.


    Ansonsten natürlich : Glückwunsch zum tollen Fang - oder wie man sonst bei den Anglern sagt.

    Mache ich - werde eventuell auch ein Video auf YouTube davon machen oder einen Stream, je nachdem :)

    Kleinanzeigen-Anzeige gesehen, Apple-Sammlung abzugeben für 500 Euro. Fotos angeguckt, IIfx, II, IIci, paar Performas, ein Apple II. Dachte mir gut, habe meinen Kumpel zum Abholen hingeschickt. Ende vom Lied: mein Keller steht voll bis an die Decke.


    Was ich bisher gesehen habe:


    2x Portrait Display (1x ist der CRT gebrochen, habe das Board mit meinem defekten Portrait Display getauscht, jetzt habe ich wenigstens einen funktionierenden)

    1x Performa 5200CD in OVP

    1x Macintosh IIfx

    1x Macintosh II

    2x Macintosh IIci

    1x Colour Classic

    1x Classic II

    1x Macintosh SE

    1x Apple IIe

    1x Apple II Europlus

    1x Apple II Clone (mal gucken, was das genau ist - mit Apple II kenne ich mich noch nicht wirklich aus)

    1x schwarzer Performa 5400

    1x Power Macintosh G3 Minitower

    1x Power Macintosh 6400 (klingt, als wäre das Plastik innen gebrochen, hoffentlich kriege ich das geklebt)

    1x PowerBook 1400

    1x ImageWriter II mit Sheet Feeder

    1x kleiner Karton mit Macintosh NuBus Karten, Cache Cards etc.

    1x MessagePad mit Dock in OVP

    ne Menge an Software, OS 9 - 10.4, HyperCard, MacWrite... alles in OVP, dazu massig an Kabeln (und ein paar HDI-45 auf DB-15 Adapter, yay)


    und ja, noch mehr in den Kisten. Sobald ich meinen Bastelkeller habe, werde ich mal alles ausräumen und angucken..

    Ich hab bei meinem Cube den Riemen getauscht, das Laufwerk zog auch ein wie eine eins, aber leider scheint der Laser kaputt oder degustiert zu sein.. Hab lustigerweise gerade ein Video davon gemacht, wie ich das Laufwerk durch ein Standard-Slimeline-DVD/RW-Laufwerk tausche. Stelle ich die Tage mal auf YouTube. :)

    Danke für den Bericht!


    Hat hier jemand persönliche Erfahrung mit BlueSCSI in SPARCstations? Ich habe auf github gelesen dass jemand Probleme in eine SPARCstation 5 hatte. Von BlueSCSI Seiten wurde mir auf Nachfrage mitgeteilt dass ein BlueSCSI erfolgreich in eine SPARCstation 1 eingesetzt wurde.

    Ich hab mir grade Teile für 10 Stück bestellt und schon einen zusammengelötet, wenn du willst, kann ich dir mal einen zum Testen schicken.

    Die Fragen stelle ich mir auch, bräuchte mehrere für meinen SE, CC und evtl meinen Quadra 700, da wäre selber bauen sicher die billigere Lösung. Leider keine ich mich 0 mit PCBs aus 😅

    Hey zusammen,


    ich bin an ein Macintosh Portrait Display gekommen, das leider nicht mehr angeht. Sicherung im Gerät geprüft, die ist in Ordnung.


    Es passiert beim Einschalten rein gar nichts, nicht mal die Power-LED geht an, auch wenn ich das Display-Kabel mit meinem Quadra 700 verbinde. Hochspannung oder Ähnliches höre ich leider auch nicht.


    Leider finde ich für mein Gerät kein passendes Service Manual - auf der zweiten Seite des Service Manuals wird von einer "domestic" und einer "internationalen" Version des Monitors geredet, wobei ich die internationale Version habe. Bei dieser sind die Boards völlig anders aufgebaut, weswegen das Service Manual leider nicht hilfreich ist.


    Elkos sehen auf den ersten Blick ganz gut aus.


    Hat von euch jemand vielleicht das Service Manual für dem M1031 irgendwo rumfliegen?


    Liebe Grüße

    Julian

    Ich finde das Gehäuse auch ziemlich cool, hab mal weiter gegraben und in der DOS International gesehen, dass dieselbe Werbung im Heft 11/88 schon mal gedruckt wurde, bin auch schon am Googeln und suchen aber finden tut man leider nichts.

    Wow!


    Hab neulich selber versucht, mir etwas mit Datenbanken zu basteln und bin kläglich gescheitert. Dann gedacht, ich schau mal im Forum nach, ob hier jemand ähnliche Probleme hat, YunoHost und PyInventory installiert und ich bin echt begeistert. :) Jetzt muss ich nur noch anfangen, meine ganzen Sachen durchzuschauen, zu kategorisieren und einzutragen.


    Danke für die tolle Software!


    Wie wäre es denn, wenn man noch gewisse Felder hinzufügen könnte, also nicht alles in den Fließtext schreiben muss? Dann würde sich die oben genannte Idee mit den Aufstellern eventuell auch schöner umsetzen lassen, wenn man z.B. noch Felder für Erscheinungsjahr, Preis, CPU, RAM etc. hinzufügen und filtern könnte?


    Liebe Grüße

    Julian

    Muss ich gleich gucken, ob die noch auf meinem aktuellen Basteltisch liegen. Sonst sind sie sauber abgebrochen und die gehen 'nach oben durch' quasi - also könnte man eventuell von oben neue Pins / Ersatz einlöten. Daraus lerne ich aber: ich brauche ein Werkzeug, um gesockelte Prozessoren auszuhebeln.

    Quadra 700 mit E-Machines 16" Monitor, RAM und VRAM-Bänken voll, und Sonnet QuadDoubler 50 MHz eingebaut (bei dem ich gestern erstmal drei PINs am Rand abgebrochen habe, aber das sollte sich reparieren lassen), importiert aus den USA damals, dazu Maus, Tastatur und Software.


    Bei Facebook Marketplace vor Wochen entdeckt, stand für 250 Euro drin. Als ich dann da war meinte er, er gibt mir alles kostenlos mit, weil sich seit Mai niemand ausser ich gemeldet hätte. Hab ihm dann 100 Euro für die Spardosen der Kiddies gegeben. :)


    Leider ist beim Quadra das Netzteil kaputt, aber ich habe noch einen IIvi (Fehlkauf, keine Ahnung, warum ich den damals gekauft habe) rumstehen - gleiches Netzteil und den 68030 brauche ich für meinen Color Classic.