Posts by hans

    Ein bisschen Blättern in dem Manual bringt auch die Spezifikation des Netzteils ans Licht:


    Die 5A auf 5V scheinen mir sehr üppig bemessen, ebenso die 2A auf 12V. Sicher ist jedoch, daß das Netzteil mit 230V/50Hz nicht funktioniert und ersetzt werden muss.

    Ich bekam folgende Nachricht vom Verkäufer der NABUs:

    Es wird also bald wieder möglich sein, die Dinger zu bestellen.


    Meiner soll angeblich morgen geliefert werden und die erste Tat wird der Austausch des Lüfters und voraussichtlich auch des Netzteils - Der Lüfter läuft fix auf 120V, und bei dem Netzteil gehe ich nicht davon aus, dass man es umschalten kann oder es Universal Mains versteht.


    Ausserdem werde ich einen F18A einbauen, denn mit dem NTSC-Zeug will ich mich nicht herumschlagen. Ich werde berichten.

    Kann ich damit DOS Disketten lesen und beschreiben ?

    Theoretisch schon, jedoch verwendet der Schneider nicht das FAT-Filesystem sondern ein eigenes Format. Vielleicht gibt es ein Programm, das FAT-Disketten lesen und/oder schreiben kann, aber ich bin mir nicht sicher.


    kann man aus dem CPC auch eine kleine DOS Buechse machen ?

    Nein, der CPC hat eine Z80-CPU, und auf der läuft MS-DOS nicht.


    Schöne Grüße...

    Ich habe im Sommer einen Klon des Floppy-Controller Vortex F1-D für den CPC464 gemacht, weil jemand daran Interesse hatte und ich ein beherrschbares Projekt realisieren wollte. Mein neues Layout funktionierte ein bisschen und mit ein paar Patches ließ sich der Motor ansteuern, aber der FDC-Chip liess sich nicht ansprechen und ich habe mich dann erstmal anderen Projekten gewidmet.


    Motiviert durch eine Nachfrage des Abnehmers habe ich mir das Ding heute wieder vorgenommen, und herausgefunden, dass es einen Fertigungsdefekt auf der Platine gab, durch den das IORD-Steuersignal zum FDC-Chip ständig auf Masse gezogen war. Und, was soll ich sagen? Ich hatte das erste Mal bei Aisler bestellt, weil ich die Platinen schnell haben wollte. Bei JLCPCB ist mir das noch nie passiert, und ich frage mich, ob die keinen elektrischen Test der Boards machen? Das war jedenfalls das erste und letzte Mal bei Aisler und in Zukunft werde ich wieder mehr Geduld haben und auch deutlich Geld sparen.


    Jedenfalls: Nachdem ich eins der drei Boards zur Ermittlung der Fehlerursache zerstört habe, habe ich ein zweites aufgebaut, und das funktioniert:


    PXL_20221202_175540780.jpg


    PXL_20221202_175547422.jpg


    Es braucht zwar noch ein paar Patches und der FDC-Stecker ist (d'oh) auf der falschen Seite der Platine, aber als Anfänger bin ich glücklich, dass das Ding funktioniert.

    Ja, der TMS9918A kann nur 40 Zeichen pro Zeile. Da ja ein Fernseher mit entsprechendem HF-Modulator als Anzeigeeinheit verwendet wird, würde eine höhere Auflösung aufgrund der begrenzten Bandbreite des HF-Kanals auch gar keinen richtigen Sinn machen. Aber ich schrieb es ja schon, man kann den TMS9918A ja gegen einen F18A ersetzen und hat dann einen VGA-Ausgang.


    Ich glaube, der Verkäufer hat das Angebot jetzt erstmal rausgenommen, weil es so einen riesigen Ansturm gab und er nicht damit hinterher kommt, die Maschinen zu testen und zu verschicken. Ich hoffe, dass meine irgendwie noch drankommt und er nicht vorher aufgibt. Der Preis ist einfach zu niedrig für den Aufwand, den er damit letztlich hat. Es bleibt spannend.

    Soweit ich das gesehen habe, hat der NABU eine normale DIN5-Buchse (180º), wie sie auch in alten Stereoanlagen verwendet wurde:



    Es sollte also kein Problem sein, ein DB9-DIN5-Kabel zu bauen, aber damit warte ich, bis das Ding da ist :)

    Danke für die Erinnerung. Es wird zwar noch ein bisschen dauern, bis mein NABU da ist, aber den Adapter werde ich mir in jedem Fall schonmal bestellen. DJ Sures verwendet einen von DTech, und ich denke, ich werde genau diesen nehmen, damit das dann auch funktioniert. Eigentlich sollte aber jeder RS422-Adapter funktionieren.

    Das normale Apple-CP/M funktioniert nur mit dem Apple-Floppycontroller, Du müsstest also einen Laufwerksemulator für das Apple-Laufwerk und den Original-Controller verwenden. Wenn Du das so machst, kannst Du auch den größten Pool an Floppy-Images aus dem Netz benutzen. Es gibt auch Controller mit Shugart-Interface und entsprechend angepasste CP/M-Versionen. Damit könntest Du dann zwar ein Gotek verwenden, aber für diese Controller gibt es im Netz nur sehr wenige Images und der einzige praktikable Weg, neue Images zu erstellen, ginge über den Apple selbst.

    Seit dem letzten mal ist im CMV ziemlich viel aufgeräumt und durchsortiert worden. Ich war sehr beeindruckt, als ich Rudi fragte, ob es eine Kiste mit unbekannten ISA-Karten gebe - Gab es, und er führte mich direkt zum entsprechenden Regal. Insgesamt ist das Lager sehr aufgeräumt und gut sortiert, aber es gibt auch einen Raum, der bündig mit Hardware gefüllt ist. Dort ist kein Direktzugriff mehr möglich :)

    Gesetz den Fall der Mensch aus dem Youtube Video bringt irgendwann einen Internetserver in Gang und stellt dann irgendwie sämtliche Software darüber zur Verfügung die es gab, also auch die Spiele dafür, dann sind das doch sicher alles NTSC Games?

    Der TMS9918A und der TMS9929A sind Software-kompatibel und es gibt erstmal keine Unterscheidung zwischen NTSC- und PAL-Spielen. Allerdings muss man bei einer Umrüstung auf PAL auch den Taktgenerator in der Videologik austauschen. Ein Bild auf das Schaltbild zeigt, dass der Systemtakt vom Videotakt abgeleitet ist, daher werden Spiele mit der PAL-Umrüstung auch langsamer laufen.


    Ich bin jedenfalls auch gespannt auf die Hardware und freue mich aufs Experimentieren.

    was ist mit Video ist das PAL oder was andere´s

    Video wird vom TMS9918A erzeugt und ist NTSC. Wenn man damit nicht klarkommt, gibt es Optionen:


    Man kann einen TMS9929A einbauen, muss dann aber ein paar Patches auf der Platine machen und bekommt dann ein YUV-Signal, welches von vielen Fernsehern nicht direkt verstanden wird. Angeblich kann der OSSC aber damit umgehen.

    Oder man baut den TMS9929A und ein TMS-RGB ein und bekommt dann ein 15kHz-RGB-Signal, was von SCART-Fernsehern oder Scan-Convertern verstanden wird.

    Oder man tauscht den TMS9918A gegen eine F18A-Platine und erhält einen VGA-Ausgang,

    Es gibt wohl eine serielle Schnittstelle mit 110 kbps, damit sollte es sich eigentlich leben lassen. CP/M mit 40 Zeichen pro Zeile sind vielleicht eher nicht so cool, aber man kann den TMS9918A natürlich gegen einen F18A tauschen, dann hat das Teil auch VGA. Ich habe einen bestellt, bin gespannt - Ist natürlich doof, dass das Netzteil scheinbar fest auf 110V eingestellt ist.

    Was passiert bei diesem dezentralen Konstrukt eigentlich mit den Accounts, wenn du deinen Server dicht machst.

    Wenn der Server dichtmacht, sind die Accounts weg. Man möchte annehmen/hoffen, dass das nicht ohne Vorwarnung passiert und man die Chance hat, auf einen anderen Server umzuziehen. Beim Umzug kommen die alten Tröts jedoch nicht mit, die muss man sich gesondert migrieren, wenn man das für sinnvoll hält.


    Immerhin ist das Protokoll offengelegt - Bei den Schließungen von kommerziellen Systemen wie z.B. Google+ hat man ja gar keine richtige Möglichkeit, seine Beziehungen irgendwohin zu übertragen.