Posts by Crown

    Hi Nilquader,


    dank' dir für die Info, bin nun bestens im Bilde.


    Nur, wird mir das hier nichts bringen - weder Kanga noch Prodi antworten auf meine Mails.


    Oder hat jemand die Platinen-Layouts, Schaltplan, und den FPGA Code, so daß man sich das Symbiface selbst bauen kann?


    Gruß,
    Andreas

    Okay, aus deiner Antwort entnehme ich mal, daß man eine IDE Platte nicht irgendwie direkt an den CPC anschliessen kann. Also setzt das BDOS das Symbiface voraus. Das ist ja okay, nur muß man's erst mal wissen, und da ich im Internet noch auf keine Doku gestossen bin, kommen erstmal "blöde" Fragen.


    Also nutzt du die 16K offensichtlich gut aus. Und da du das Symbiface schon voraussetzt, und Symbiface auch mit interner Rombox kommt, sollte auch die Notwendigkeit, das BDOS erst zu flashen, wegfallen. Also: alles kein Problem.


    Ich hoffe nur, daß Prodi mir noch antwortet, denn ohne Symbiface kann ich mir sonstige Überlegungen erst mal sparen :-)


    Gruß,
    Andreas

    Hallo,


    also dieser Diskussionsfaden ist ja schon etwas betagt, aber da für mich das Symbiface und BonnyDOS gerade aktuell geworden ist, will ich mich hier mal einbringen:


    funkheld: Ein EPROM zu flashen ist nun wirklich nichts schlimmes. Wer ein EPROM gebrannt haben möchte, kann sich gerne an mich wenden - bei mir wird er geholfen. Und mal kurz den CPC aufzuschrauben, und das DiskROM gegen ein geflashtes ROM zu tauschen, sofern man nicht über eine Rombox verfügt, kann jetzt auch niemanden überfordern.


    @Bruegge: Womit ich auch schon beim Thema bin: dein BonnyDOS hab ich noch nicht, aber da frag ich mich gerade, wieviel Platz Code nimmt dein BonnyDOS eigentlich innerhalb der 16K ein? Das Amsdos DiskROM braucht ja nicht einmal 7K davon, soweit ich mich erinnere, vielleicht sogar weniger. Es wäre doch eventuell möglich, dein BonnyDOS zusammen mit dem Amsdos DiskROM auf ein EPROM zu kriegen, oder?


    Wie muß die Festplatte eigentlich für das BonnyDOS am CPC angeschlossen werden: über das Symbiface? Oder gibt es noch einen kürzeren Weg?


    Gruß,
    Crown

    Leute, ich danke euch.


    Tolkin: Der Tipp mit dem PS2 Monitor war gut! Ich hab mir vom selben Produzenten (Joytech, sieht man aber nicht im Angebot) den Nachfolger geholt, kostet hier nur 60 Euro, vielleicht ist das ja auch für jemand anderen hier noch interessant: hat 8 Zoll und sieht ganz brauchbar und relativ zeitlos aus: <!-- m --><a class="postlink" href="https://www.konsolenkost.de/a-9024960/">https://www.konsolenkost.de/a-9024960/</a><!-- m -->. Ich werde hier mal berichten, wie das Bild ist, sobald das Teil eingetroffen und angeschlossen ist.


    Hab' Prodi wegen dem Symbiface mal angeschrieben. Das wär' natürlich ultraklasse, wenn man den 6128 mit Symbiface und 2,5 Zoll Festplatte bestücken könnte, und dann noch mit dem Monitor platzsparend betreiben könnte - Platzmangel ist halt ein echtes Problem.


    Nur ein paar Fragen zum Symbiface:


    Sorry, ich bin was das Symbiface betrifft, natürlich ein Noob, könnt ihr mit vielleicht kurz diese Fragen beantworten, damit ich 'ne ungefähre Vorstellung habe, was ich damit machen kann bzw noch brauche, um das Ding zum rennen zu kriegen?:


    a) Wenn ich das Symbiface II korrekt installiert habe, muß ich erst noch irgendwie Software darauf flashen (SymbOS), oder startet der CPC dann automatisch im SymbOS?


    b) Ich gehe mal davon aus, daß ich trotz angeschlossenem Symbiface in den CPC-Normalmodus starten kann, von wo aus ich nicht auf die Festplatte zugreifen kann (ausser, das HDOS Amsdos extension wird irgendwann fertig). Was ich aber machen kann ist, das SymbOS zu benutzen, um Dateien von Festplatte auf die Diskette zu kopieren (entweder einzelne Files oder ganze Disk Images), so daß ich über diesen Umweg den Inhalt der Festplatte dem CPC im Normalmodus zur Verfügung stellen kann. Korrigiert mich bitte wenn ich mich irre.


    c) Muß ich die Festplatte auf eine bestimmte Weise formatieren, oder frißt das Symbiface die Dateien im normalen FAT16 Format?


    d) Brauch ich noch spezielle Software /ROMs?


    Wenn ihr mir das beantworten könnt, wär ich mal wieder ein ganzes Stück weiter :)


    Crown

    Hi Nilquader,


    zugegeben, der CPC-TREX ist nicht wirklich ein CPC, aber irgendwie gefällt mir das Teil. Ich hatte mich schon mal im Internet umgesehen, aber das Teil scheint kaum noch zu bekommen zu sein, oder kennst du eine Quelle? Beim Hersteller ist das Board Ende 2008 ausgelaufen.


    Wo wir gerade dabei sind, kann man eigentlich das Symbiface II Board noch bekommen?


    Seit dem letzten Wochenende hab ich wieder Lust, den CPC etwas wiederzubeleben :-)

    die 100 sind noch nicht voll, also:


    &48. weil der CPC der einzige Computer ist, der Deutsche und Franzosen einander näher gebracht hat - das ist wahre Völkerverständigung
    &49. weil der CPC das Schicksal einer Vaterschaft im jugendlichen Alter wirksam verhindert hat :shock:
    &4A. weil der CPC der Computer mit dem besten 8-Bit Kernel und Basic aller Zeiten ist
    &4B. weil er der Computer mit dem besten Basic-Kurs im Handbuch ist
    &4C. weil sogar mein Vater versucht hat, Basic zu lernen - leider ohne Erfolg
    &4D. weil der 464 mit der schicken eingebauten Datasette einfach zeitlos ist
    &4E. weil der Kassettenabspielton schon beim und während des Ladens eines Spiels für Spannung und Unterhaltung sorgt
    &4F. 3" Disketten: robust, unkaputtbar und teuer. Und ausserdem von Maxell! :!:
    &50. er läuft und läuft und läuft ...
    &51. weil 1984 mein Lieblingsjahr ist
    &52. weil Hewson Games nur auf dem Schneider cool sind
    &53. weil Terry Greer die schönsten Adventure Grafiken gezeichnet hat - The Forest at Worlds End!
    &54. weil es dir nie gelingen wird, Nonterraqueous bis zum bitteren Ende durchzuzocken
    &55. weil nur auf dieser Kiste Sprites so scheisse zu programmieren sind :lol:
    &56. weil wir ohne die Frenchies nie gewußt hätten, daß man auf dem CRTC auch Eier braten kann. :mrgreen:


    Gruß, Crown

    Hi Leute,


    ich hab' eben auf Heise einen Artikel gelesen (<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.heise.de/foto/artikel/Digitale-Bilderrahmen-zweckentfremdet-1023520.html">http://www.heise.de/foto/artikel/Digita ... 23520.html</a><!-- m -->), der beschreibt wie jemand einen digitalen Bilderrahmen als günstiges Display für digitale Hardware-Spielereien verwendet. Es müßte doch möglich sein, so ein Display als Monitor für den CPC zu verwenden (als Ersatz für den klobigen Monitor), wenn man es hinbekommt, den notwendigen "Adapter" zu konstruieren, der das RGB-Signal des CPCs entsprechend aufbereitet.


    Ich hab' leider überhaupt keine Ahnung, wie man so ein Display ansteuert - hat hier vielleicht jemand 'ne Ahnung?


    Würde man das hinbekommen, könnte man ja sogar weitermachen, und einen Mini-CPC bauen, auf Basis eines Franz. CPCs neuerer Baureihe (die mit dem kurzen Mainboard).


    Bitte keine Einwände, daß man doch einfacher nen Laptop plus Emulator nehmen soll - nichts geht über die echte Hardware! 8)


    Gruß,
    Crown