Macintosh IIcx Mainboard

Macintosh IIcx Mainboard

Comments 5

  • Das zu der Zeit noch Keramik Chips verbaut worden sind ist auch erstaunlich. Der gesamte Rest vom Board sieht eigentlich aus wie 1994.


    Und daß die FPU da soweit weg von der CPU sitzt, ist auch interessant, und auch das sie permanent da drauf sietzt (gelötet), wäre ja vmtl. gar nicht nötig gewesen.

  • Voole Zustimmung - schön strukturiert gebaut und auch in wirklich völlig ausreichender Größe (3x NuBus). Trotzdem immer noch teuer gewesen und über dem "Privatlevel". Habe vielleicht sogar eine Preisliste - mal sehen.


    Vor allem aber: Die Ecke um die Batterie braucht evtl. doch einen Lackmustest. Das sieht schon so bißchen aus, als sei da evtl. die Vorgängerbatterie mal eine wenig "verteilt" (man sieht die SMD Sachen kaum und auch generell ist da wie ein "Schleier" auf dem Board). Evtl. mal gucken und zeitnah spülen und nachspülen.

    Like 1
    • Könnte auch sein, daß ich da nicht ordentlich gepinselt habe ... oder die 4 dicken Kondis sind die Schuldigen.

      Ebenso ganz links unten um die 3 Kondis ...

    • Stimmt - hatte ich gar nicht gesehen - links untern ist das auch so.


      Feuchtes Lackmuspapier beantwortet da alle Fragen. Es sind aber auf beiden Stellen auch tatsächlich die gleichen Kondensatoren zugegen, die z.B. in meinem LC zur Nichtfunktion geführt haben, und auch generell bekannt für Nichtbestehen des "Test of Time" sind. Wäre also einen zweiten Blick wert.

  • Hübsches Ding.