• Vielleicht könnt ihr das Tool ja brauchen, ich habe es in langer Arbeit selbst programmiert, weil ich viel mit EPROMs und der Begutachtung und Bearbeitung dieser Datensätze zu tun habe!


    Der ROM Wizard kann bis zu 4 EPROM-Datensätze einlesen, besitzt eine Hex-Editor, einen 6502-Disassembler und diverse Funktionen, Binärdateien zu splitten und zu mergen. Außerdem werden sofort Prüfsummen angezeigt und der Datensatz visualisiert. Eine integrierte Google-Suche sucht die SHA-Prüfsumme im Netz (wichtig für Arcade.-ROMs).


    Downloadmöglichkeit ist hier: http://www.wolfgangrobel.de/romwizard.htm


    Vielleicht hilft das ja auch hier jemandem.

  • Ist nicht konsequent zu Ende programmiert und nicht ganz einfach zu erklären. Arcade-Grafik-ROMs werden eingelesen und der Tile Editor gestartet. Jetzt benötigt man noch eine "Treiber"-Textdatei, die den Aufbau der Tiles beschreibt, dann werden sie angezeigt und man kann die Tiles per Mouse verändern und abspeichern. Dann in ein EPROM brennen, auf dem Arcadespiel ersetzen und schon hat man eine neue Grafik...


    Die Treiberdatei für Frogger sieht z.B. so aus: