Posts by spacealbum

    Space 84, ich glaub es gab auch einen 85, wurde von IBS Computertechnik aus Bielefeld hergestellt (die mit den ganzen Apple Erweiterungskarten). Es ist ein Apple II (plus) compatibles board mit verschiedenen upgrades (z.B. Ram disk onboard) ähnlich dem Basis 108 Projekt.


    Ich hatte es schon Januar im Shack dabei bin dann aber nicht weiter dazu gekommen.

    Mit der IC tauchmethode bin ich leider bisher nicht weiter gekommen.


    Grüße Dirk


    Mein auf dem Bild nicht sichtbarer "digital" Joystick ist ein originaler Competition Pro mit DB-9 Anschluss, der geht echt super. Spiele von Atarisoft wie Pac-Man oder auch Crime Wave von Penguin spielen sich damit viel genauer als mit den üblichen Poti Modellen. Space Invaders oder International Grand Prix benötigen eher Potis. Crossfire habe ich nach einigem testen dann doch auch wieder mit Tastatur gespielt.

    Dirk

    Kurzer micro hardware review: Beim letzten Treffen im Stuttgarter Shack habe ich mir von Mario "cybernesto" einen "Digital Joystick Adapter" für Apple II gekauft und ihn nun an ein Paddle Adapple board gehängt: nun kann man zwischen klassischem Apple Poti Joystick und nem Competition Pro hin und herschalten, je nachdem was sich mit einem bestimmten Spiel besser anfühlt.

    Ich kann Marios Adapter nur empfehlen.


    Grüße

    Dirk

    BIETE Mac Performa 630, OS8, 32MB RAM, 250 MB HD. Mit Handbuch, CD MAC OS8, MAC Performa CD, sowie ein paar gebrannten CDs mit unbekanntem Inthalt. Das System hat eine Netzwerkkarte eingebaut und wurde dereinst von jemandem, der sich gut auskennt aufgesetzt und fährt sauber hoch. Preisvorstellung 100.- Standort Stuttgart oder Remseck a.N. Gerne auch als Paket.

    Grüße

    Dirk



    Ich biete einen schicken Apple IIgs ROM 01. Original deutsche Auslieferung, ich bei Zweitbesitzer.


    Dabei ist: main unit ROM 01 von 1988, Apple RGB Color Monitor, zwei 5,25'' drive, ein 3,5'' drive, eine Apple 20mb SCSI HD und ein NEC SCSI CD Player! Dazu eine Schachtel IIgs 3,5 Disketten. Alles OVP (bis aufs CD Laufwerk :) mit Handbüchern, Kabeln, Sickern, Disketten, tw. Packlisten, Garantiekarten usw.


    Auspacken fühlt sich immer wieder toll an :) alleine schon um Bilder zu machen. Eindrücke unten.


    Im Rechner steckt laut meinen Notizen eine Super Serial Card, eine AE Z80 Plus Karte, eine Apple SCSI Karte und eine 1MB Speichererweiterung.
    Die Tastatur ist leider echt ein Fall für "retrobrite", alle anderen Plastikteile sind weniger gegilbt v.a. wenn dann v.a. auf den Rückseiten. Das Ding mit dem "Rahmen" ist die HD :)


    Preisvorstellung 800€. Der Rechner kann gerne in Remseck a.N bei Stuttgart besichtigt werden.

    Grüße

    Dirk



    Ich gehe auch gerne zu bunt gemischten Events und würde natürlich auch keinen aussperren oder system-wars starten, zudem bin ich mir auch nicht wirklich sicher wie, oder was man machen könnte. Ich brainstorme eben selbst noch.... ob und in welchem Rahmen man ein Apple II/[frühe Mac] thematisch orientiertes Event organisieren könnte, um vielleicht Informationen und Wissen und Leute bündeln zu können.


    2018 wäre ja z.B. 40 Jahre Apple 2 in Deutschland....
    Dirk

    Ich habe eine Apple IIe Card für MAC [LC u.a. ] abzugeben. OVP mit Y-Kabel, Handbuch "Owners Guide" und zwei Originaldisketten "Installer Disk" und "Startup Disk". Ist wohl komplett so. Bilder folgen wenn gewünscht. Preisvorstellung 150.- incl. Versand per DHL in Deutschland.

    Grüße

    Dirk

    Kansas Fest ist weit weg, und Apple II Festival France leider ebenso...... Ich frage mich deshalb, ob es wohl möglich wäre, ein Apple II Fest in Deutschland auf die Beine zu stellen (ich bin aus Stuttgart), so mit Reparaturecke, neue und alte Apple II Sammelsurien vorstellen und spezifische Probleme bequatschen und fachsimpeln, Lösungen von anderen kennenlernen, vielleicht mit alten Appelianern usw. eben möglichst zugeschnitten auf die Apple II Baureihe, deren Klones und den vielen (Heim-)Nachbauten.

    Antoine Vignau hatte mich einmal gefragt, wieso er eigentlich mit so vielen Apple II Benutzern und Sammlern aus Deutschland in Kontakt steht, die sich aber offensichtlich untereinander nicht zu kennen scheinen :) Das könnte man dann auch ändern. ;)


    Deshalb meine Frage hier in die Runde, wenn man so eine Idee konkretisiert, könnte sich hier jemand vorstellen mitzumachen oder teilzunehmen. Gibt es so etwas vielleicht schon? Könnte man damit ein Wohnzimmer füllen, eine Einliegerwohnung oder mehr?


    Herzlich Grüße

    Dirk

    ich habe noch IBM 5160 main boards in meiner Teilekiste, die ich vor vielen Jahren dort abgelegt habe, Zustand komplett aber ungeprüft und wahrscheinlich hatten sie ein Problem, beide die 256-640kb Variante. Wenn gar nichts mehr geht kannst Du vielleicht damit weiterbasteln :)

    Dirk

    Hurrah, .dsk von der FloppyEmu auf Diskette schreiben geht nun (mit Copy ][ plus v6), vielen Dank für simplen Tipp, ich wär nicht drauf gekommen, glaub ich.

    Ich geh nun mal weiteren funktionierenden Disk II Controller in meinem Fundus suchen.

    und Lutz, du hast recht mit Deiner Warnung, ich werd dann wohl Slot 6 und 5 nehmen zum testen :)


    Stimmt Helmut, ich hab noch mal draufgeschaut, da ist tatsächlich eine Z80 CPU drauf, war mir gar nicht aufgefallen.

    Habt ihr eine Idee für welche Rechner man so eine Kiste brauchte? Den Apple II konnte man ja wohl "direkt" verbinden, s.o.

    Ich schau auch noch mal in die Handbücher, wenn ich es nächstes mal in Händen habe.

    Dirk

    Wolfgang, ja, die FloppyEmu von bigmessowires.

    Ich habe im Moment ein DiskII Interface in Slot 6. FloppyEmu ist auf Anschluss A und ein 5.25 Diskettenlaufwerk auf Anschluss B. Auf die einfache Variante mit Copy2plus o.ä. wäre wäre ich jetzt nicht gekommen, vielen Dank für den Tip!

    Mal sehen, welche Version auf einen europlus noch läuft.

    Wenn ich auch von dem echten Laufwerk booten möchte, brauche ich dann zwei Controller? z.B. FloppyEmu in Slot 7 und Disk II Laufwerk in Slot 6, dann würde der Rechner beim einschalten von der FloppyEmu booten und mit PR#6 von Diskette.


    Grüße

    Dirk