Posts by Ulf_Bierkaemper

    Ja, das war ja ein interessantes Wochenende:)

    Nachdem Jürgen mir die EPROMs geschickt hatte, habe ich diese dann fachgerecht eingebaut und... Chaos auf dem Schirm! Ohje...

    Daraufhin habe ich mich dann mit Jürgen verabredet und er hat mir mal sein beeindruckendes Equipment vorgeführt... Ich war schon echt von den Socken :-)

    Jedenfalls hat er schnell herausgefunden, dass ein ausgelutschter ROM-Sockel das Problem war, soll wohl häufiger vorkommen. Das sind aber auch billige Dinger. Jedenfalls nachdem wir die Sockel getauscht hatten, lief der Rechner dann einwandfrei, top.

    An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an Jürgen, das war ein interessanter und sehr unterhaltsamer Nachmittag!

    Mir hat vor allem dieser kleine PET-Tester gefallen, den man anstelle der CPU einsteckt, das ist ein ganz cooles Teil. Die Idee fand ich gut, "einfach" einen dicken Atmel in den Sockel, der dann so tut, als sei er eine CPU, aber was ganz anderes macht :-)


    Gruß, Ulf

    Hallo und guten Abend,

    ja, den 4/16 Dekoder hätte ich Blindfuchs auch erkennen können :-)))

    Also Jürgen, ich würde gerne auf das Angebot zurückkommen und den CBM wieder in den Urzustand versetzen. Wie sollen wir das anstellen? Ich könnte den Rechner ins Auto packen und wir könnten uns treffen?

    Die "alten" ROMs kannst Du gerne auslesen. Ich könnte auch rasch ein ASM Progrämmchen zum Auslesen schreiben, aber ich habe gerade keine Möglichkeit, Daten aus dem CBM herauszubekommen, keine Kabel, keine Interfaces.

    Ich fände es ja cool, ein IEEE488 - USB interface zu basteln, denn die Preise für eine fertige Lösung finde ich doch ein wenig utopisch. Dann würde ich eine Laufwerkssimulation am PC stricken... Vielleicht könnte das mit einem Raspberry gehen, mal sehen. Wenn ich wenigstens ein Kassettenlaufwerk hätte :-)))

    Jedenfalls wäre ich an der 2532-"Originalkopie" sehr interessiert :-)))


    LG, Ulf

    Hallo Jürgen,


    erstmal ein ganz großes Dankeschön, daß Du Dich meldest :-)))


    Ich denke, das ist die Version ohne CRTC, ich kann zumindest keinen solchen finden. Wofür ist wohl das ROM unten links? (CBM4 8032 UA3) auf der Position UF10 (wenn ich das richtig sehe), der Zeichensatz ist doch ganz rechts der festgelötete?


    Gruß, Ulf

    Hallo allerseits und einen schönen Rest-Sonntag :-)))


    ich dachte mir, ich belebe diesen Thread noch einmal und hätte mal eine Frage:


    Im letzten Sommer habe ich mir einen CBM3032 gegönnt, weil ich mal wieder etwas herumspielen wollte. Von der angebohrten Frontplatte und dem abgerauchten Monitor-Längsregler (erfolgreich repariert) abgesehen ist der Rechner ja ok. Aber jetzt habe ich mir mal so meine Gedanken über die ROMs gemacht, und ich bin sicher, da steckt irgend so ein komisches Bastel-ROM drin :-))) UD3, 4, 5 und 8 sind EPROMS mit unleserlichen Etiketten drauf. Dafür spricht auch die etwas ungewöhnliche Einschaltmeldung.

    Was mich aber viel mehr stört, ist die nicht funktionierende RUN/Stop Taste, damit lässt sich ein laufendes Programm nicht abbrechen. Sollte wohl ein Kopierschutz sein :-))) Die Taste selber scheint ok zu sein, wenn man die betätigt, dann zuckt der Cursor etwas. Ich gehe mal davon aus, die Taste wurde im ROM umgemappt, oder sowas in der Richtung.

    Ich will die eingebauten ROMs jetzt nicht umprogrammieren (habe sowieso keinen Prommer), damit nachher garnichts mehr läuft.

    Daher meine vorsichtige Frage: Hat vielleicht noch jemand einen Satz EPROMs (gerne auch Originale Commodore PROMS, falls irgendwo übrig), am besten fertig mit der originalen Commodore Firmware?

    Ich hatte zu meinen besten Apple II Zeiten eine ganze Schublade voll mit solchen Dingern, aber man macht halt immer mal gravierende Fehler und gibt so etwas irgendwann mal ab, um es 35 Jahre später irgendwo wieder zusammenzubetteln :-)))

    Ich will die ROMs nicht geschenkt haben, bin gerne bereit Euch für die Mühe entgegen zu kommen :-))) Selber programmieren kann ich die mangels Prommer sowieso nicht, sowas müßte ich mir erst beschaffen.


    Es grüßt Euch aus Legden,


    Ulf

    nur den blöden 10kV Stecker habe ich nicht losbekommen.

    In der Röhre ist ein rundes Loch in der dieser Stecker eingehakt ist.

    Hebe die Isolierung etwas an, dann siehst du diese Klammer. Einfach zusammendrücken und dann rausziehen.

    Stephan Slabihoud? Gibt's ja nicht... Vielleicht erinnerst Du dich noch, damals war mein nachname "Pridzun" :-))) Ich kannte Dich über Eckard Hillenkamp, glaube ich...

    Ich bin kein Gynäkologe :-))) Ich habe den blöden 10kV Stecker nicht so richtig zusammendrücken können um den da rauszufriemeln. Alles offen auf dem Tisch war dann ganz einfach. War ja kein Ding, alles abzulöten. Naja, der eine so, der andere so :-)

    Nachdem der Rechner nun drei Tage herumgestanden hat, habe ich mich dann an die Reparatur gewagt :-) Erst die Displayplatine losgemacht, alle Strippen abgelötet, vorher alles fotografiert. Dann habe ich alles herausgeholt, nur den blöden 10kV Stecker habe ich nicht losbekommen. Also, Bildröhre auch noch lösen und zusammen mit Platine herausfummeln. Bloß den Hals nicht beschädigen... Hat alles geklappt, war fummeiig aber ging. Alles saubergemacht, das ist ja ein Dreckfang sondergleichen :-)

    Den alten 7812er ausgelötet und den neuen rein, war nur 10 Minuten Sache. Dann alles wieder zusammenfummeln und wieder in das Gehäuse... Fummel... Und dann... Einschalten... Bibber... Läuft!!! Yeah! Knapp 32kB ready!

    Ok, ich kann's noch :-)))

    Habe gerade einen 5er Pack 1,5A für knapp 7€ beim goßen Buchhändler bestellt, kommt morgen :-) Ich wechsele das Teil jetzt einfach mal aus, kann nur dieser sein, weil die Röhrenheizung da direkt dran hängt. Hätte ich woanders sicher günstiger bekommen, aber da bekomme ich das Zeug wenigstens prompt :-)

    Das ist wohl so einer, ich weiß nur nicht, ob es den in verschiedenen Leistungsausführungen gab/gibt. Habe das CRT Board noch nicht ausgebaut, da ich etwas besorgt bin, ob die Hochspannung noch "aktiv" ist. Wollte den Rechner mal über Nacht stehen lassen :-) Ich weiß, ich bin 'ne Schißbüx :-)

    Der Thread ist ja schon uralt, aber bei meinem ("neuen") 3032 scheint auch der CRT-Board Regler hinüber zu sein :-) Die Videosignale mit dem Scope gemessen sind alle gut, man sieht sogar den Cursor im Video-Signal blinken und der bewegt sich auch nach rechts (unten) wenn man ENTER drückt. An der Röhre habe ich die Heizung durchgemessen, hat Durchgang, aber Stecker drauf, keine Spannung. Sieht eindeutig aus, mal sehen, wo ich so einen Regler herbekomme... :-)