Posts by Corto

    Aha.

    Ich frag nur so, weil ich die Sachen nur weggebe, wenn das nicht einfach weiter verkauft wird.

    Also ein einzelnes A500-Board, würde mich frühzeitig in Amiga Basteleien verwickeln. Da hab ich gerade zu viel andere Sachen unerledigt.


    Du kennst auch keinen mit einem A500? Hättest du ja auch gesagt. Gut, dann schreib mich an. Ich sende dir die Karte zu.

    Danke für die Rückmeldung escimo .:)

    Dann kann ich jetzt die Anfragen beantworten.

    ich will ja nicht kapern, aber an der ET4000 hätte ich durchaus Interesse...

    Ist jetzt frei.

    Solltest du die Diamond über haben, so wüsste ich jemanden, der sie dir abnehmen würde

    Wer denn?


    Also ich bin mal so frei und äußere meinen Wunsch nach einem A500 (nur das Grundgerät).

    Wenn sich da irgendwas machen lässt (mit einer Zuzahlung meinerseits) währe ich seeeehr glücklich.:)

    Davon abgesehen hier mal auch was sehr interessantes: 5.25" Laufwerk an USB !

    Also könnte das doch gehen mit 'nem Delock-USB-Diskettenlaufwerk.

    Der Haftmann hat das 2016 begonnen. Ziemlich gut erklärt und schön geschrieben mir den Verlinkungen.

    Als ich, als Laie, das ungefähr zur gleichen Zeit versuchte, hätte ich mal dieses Wissen benötigt. Ich wollte einfach nur Datenbestände von 5,25 Disk's komfortabel auf'm Server sichern. Das Delock aufgeschraubt und schüchtern wieder weggelegt.


    Gut, aber Danke für den Link (Das sind immer sau-intensive Projekte. Der sitzt da jetzt schon 2 Jahre dran und arbeitet mit vielen Leuten zusammen),


    Wenn du das Laufwerk doch haben willst möchte ich dir auch einen Wunsch mitteilen. Ich hätte gerne um diverse Games zu testen einen Amiga 500.

    Monitor und Netzteil und Maus habe ich. So ein Grundgerät kann man ja mit etwas Glück für ein Fuffi bekommen.

    Aber hier ist es mir lieber. Wenn du also jemanden kennst dem du das abschwatzen kannst...denke an mich.

    Gruß

    Thorsten

    Mannoman, das sind alles schöne, erlesene Sachen. Den Acorn Electron kenne ich überhaupt nicht.

    Ein technisches Manual über die 154X'ler in Deutsch...da können wir auch ein PDF draus machen.

    Und das Video Computer System mit den ganzen bekannten Games und zwei Amiga Sticks...echt schön!

    Steht bei Amazonia natürlich nicht viel und bei der polnischen Lieferfirma (Lechpol) ooch nichts.

    Elektrisch leitfähiges Gummi hat durch entsprechende Zusätze verschiedene Eigenschaften.

    Wie die drei Gesichter von Arno: Entschlossen, wild entschlossen und ganz wild entschlossenX(:cursing::evil:

    5750 Versilberte Aluminium $$$ Extrem leitfähig 120 dB
    5760 Ni-Graphit $$ Supraleitende 100 dB
    5755 Graphit $ Hochleitfähige 70 dB

    :nixwiss:Man kann so ein Plättchen ja mal durchmessen und mit dem Vorhandenen vergleichen:nixwiss:

    hi hi...sehr gut. Der verblödete Blick. Einfach perfekt:thumbup: Fast so gut wie der Typ im Spiegel bei mir.

    He he...Mactini Nano. Eine echte Superlative, von weniger ist mehr:thumbup:

    Ein Bildschirmschoner wäre aber unter DOS ein TSR Programm, denke das ist mit BASIC-Programmen keine gute Idee.

    Ja, ich dachte ja nur so als Batch mit einem Buchstaben aufrufen, wenn man mal schnell zu Aldi geht.

    Sieht ja gut aus. Und als Schleife baut sich der Hut immer wieder auf (den Beeb auch raus) und es schont tatsächlich die Phosphor-Schicht:)

    Ach, ich hab nur darüber rum gesponnen wozu außer zum Benchen der noch gut wäre....vergiss es:)

    Sieht ja wie neu aus. Und das für die erste Platine von '82. Wahrscheinlich Rev. B

    Und, geht der? Ist das Japanisch wie beim VIC-1001? Ist das selten?

    sollen ja echt gute Taschen sein.

    Ja, die sind leicht und durchdacht. Aber ich glaube der Hintergrund ist auch der Service-Gedanke von Mac. Da eventuelle Regress/ Reparatur Ansprüche vom User nicht geplant waren, soll ein unbeschadeter Transport gewährleistet sein. Ich hab auch noch nie einen Rolls-Royce auf'm Schlepper gesehen8-)

    Klar, ich mach da gern Sicherungen von den Disks.

    ...Klar ich meinte ja auch Sicherungskopien:fp:

    Lieb von dir. Weißt du, wenn ich mal eine Original Macintosh beschriebene Disk habe, pflege ich die wie mein Rasiermesser.

    Dann schreibe ich dich gleich mal an.

    So eine original, schwarze Tasche für den SE hab ich auch. Die sind stabil gepolstert, so als gehörte es damals zum guten Ton in USA, seine Brötchen nur mit seinem Macintosh in der Hand zu kaufen.:S

    Mein erster Apple IIc Plus nebst einiger sehr feinen *Goodies*

    Hallo MarNo84

    ein sehr schönes Gerät. Wäre wirklich spannend, wie das dann mit deinem Original-Monitor zusammen aus schaut.

    Wie du das immer schaffst, die Dinge aus so weiter Entfernung, in dein Heim zu safen. Respekt.


    Ich hätte da eine Frage:

    Hast du die Möglichkeit von den beigelegten Games eine 1:1 Kopie zu machen. Es sieht ja so aus, als könne der Plus mit seinem extra 3,5 Laufwerk die Disketten mit 800Kb HFS Format (lesbar für den Knubbel) einfach mit Diskopy o.Ä., dublizieren?!


    Ich finde die Games, die du dabei liegen hast sehr gut. Und derzeit habe ich gerade mehrere Lösungswege zum Datenaustausch mit meinem SE in Arbeit. (SCSI IOMEGA, Heimnetzwerk über seriell auf USB, Emulator zur HFS Kopie). Nur dauert der Erfolg noch etwas länger und es wäre einfach schön mal eine Original Mac Disk zu haben:) Ich kann dir leere Disketten zu senden.:rotwerd: Etwas frech von mir die Bitte.

    LG

    Thorsten

    Hallo Peter,

    hab noch mal rum gewühlt und ein 360 KB 5,25 Laufwerk gefunden, was ich nicht verwende.

    Ein Chinon FZ-502.

    P1010349.JPGP1010348.JPG

    Wenn du willst kann ich es testen. Aber die Floppy-Kopf Justage (falls nötig) müsstest du dann lieber am Stamm-Rechner machen.


    Edit: Braucht keine Justage. Läuft quer durch alle 2S/2D Floppys hier durch, als B: Laufwerk nach dem gedrehten Kabel-Stecker angehängt am 386er.

    Dann kürze ich deine Googlerei mal ab:

    F*/ck:) Wo hast du das her? So ein altes Dokument liegt doch nicht einfach im Kochbuch rum.

    Danke. Falls du das in den Tiefen des www gefunden hast, verrätst du mir deine Such-Philosophie?:)

    Das würde ich auch gerne bei dem Zitat-Ansatz von Toast_r wissen. Da wird vornehmlich das Programm 'Supercopy' für

    ein -310 Floppy behandelt. (https://museo.freaknet.org/gal…c-p2l/stuff/supercopy.pdf)

    deleted_01_21 Genau, Es gab die Zeit, wo man ein standard 5,25 Laufwerk mit einem 3,5 tauschte/erweiterte und so das alte Kabel weiter nutzte.:)


    Na ja, ich danke euch jedenfalls sehr. Das Laufwerk ist hinreichend entschlüsselt.


    Toast_r

    Vermutlich wird das die meisten neueren Laufwerke überleben.

    ...Und das Teil ist noch nie gelaufen. Da hat sich jemand (unbekannt) vor Jahrzehnten wohl das so mal zusammengebaut mit Holz als externe Variante und dann eben nie angeschlossen. Tse...unbenutzt kein Kratzer...nichts, auch nicht an den Lotzungen, hatte ich noch nie so.

    Toast_r

    Vielen Dank. Allerdings ein Zitat, was Neuland aufwirft. Aber stimmt, ist interessant.

    kpanic

    Kennst du das auch, dass bevor du was einbaust erstmal Unterlagen googelst?

    Dieses Laufwerk kam mit diesem Adapter Für dieses Kabel wo sonst ein 5,25 dran hängt.

    In so einem Einbau-Käfig für den 5,25 Schacht

    Und zu allem Überfluss auch noch ein Selbstgebauter Holz-Käfig


    Wurde also 'Extern' verwendet. Oder eben nicht, weil es neu ist.