Beiträge von dr.zeissler

    Glaubt mir, das macht gar kein Spass. Für mich war das eine einzige Enttäuschung.

    Wenn der BlindGerman der Kiste Beine machen kann, sei es durch "optimierte" bzw. "optimale" Software wäre das schon toll.

    Ich erwarte da aber keine Offenbarungen...lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.

    Wie geil ist das denn!?!?!?!?!


    Schade nur, dass das Ding so wenig RAM hat. Wenn es möglich wäre, 4 MB RAM dem DOS-Rechner zu geben, könnte man mit Windows 95 testen...

    Bitte, das teil ist SAU lahm. Der 386sx reicht nichtmal um Alleycat unter CGA-Emulation ruckelfrei darzustellen.

    Die Entscheidung keine Chips für die Grafik mitzugeben, sondern die Atari-Hardware heranzuziehen macht das

    Teil für Lotus-123 vielleicht passabel, aber Gaming ist eine einzige Katastrophe.


    Also das Ding ist von Win95 so weit entfernt wie die Erde von der Sonne.

    Habe mal nachgefragt. Der Siemens Nixdorf ist nichts für ihn. Sorry.


    Trotzdem lieben Dank für dein Angebot.

    Die FSC sind extrem gute Maschinen, ziehe ich jeder zusammen-gemurksten Gurkenkiste vor.

    Dazu noch einen excellente Soundkarte die jede SB in die Tasche steckt.

    Da gibt es mMn nix zu überlegen, sofort kaufen. Nur meine Meinung.

    Ich bekomme die Jahreszahlen nicht mehr ganz dazu, aber:

    - 8088 Schneider EuroPC CM14 1.798 DM 1989 - 1991

    - 80386 DX33 ET4000 > 3000 DM 1991-....

    - P75 weis net

    - P200 weis net+Voodoo1

    - P200mmx nVidia Riva128+ Voodoo2

    - PIII-500 Voodoo3

    - AMD 3200+ Rad9800pro (erstmals mit Linux, dann aber schnell weg davon)

    - MacMini 1,66 2007 - 2009

    - iMac 24" 2009 - 2012

    - iMac 27" Modell Late 2012 (noch aktuell)


    286+486 habe ich übersprungen, da nicht genügend freie Mittel :)

    Um einen neuen Rechner anzuschaffen musste ich den alten erst verkaufen. Heute behalte ich die alten Geräte erstmal.

    Mit ATARI/AMIGA/C64/Classic Macintosh habe ich erst im Zuge der Retro-Welle irgendwo nach 2010 angefangen.

    Als ich mit Schneider EuroPC am Start war und die anderen alle Atari/Amiga/C64 hatten wurde ich zwar belächelt (CGA/Beeper) letztlich sind aber alle heim ins PC-Reich gekommen :)


    So und hier gibt's die Preislisten der Geräte: http://www.cc-computerarchiv.de (sollte man hier vielleicht sogar als Mirror mal uploaden)

    gut ich meine VGA Low/Mid nicht High:


    Das der Atari stabiler laufen solle als der Amiga kann ich nicht bestätigen...ich sehe ständig Bömbchen am MegaSTE,

    liegt wohl an den vermurksten HDD-Ports der Games/Intros/Demos. Was mich nervt ist, dass es ständig Programme

    gibt die so fest im Speicher sitzen, dass auch Soft-Reset nicht ausreicht. Ausschalten und 10 Sekunden warten.

    Zudem ist die Signalqualität des Grafikprozessors nicht gerade eine Freude für die TFT-Monitore. Selbst am SC1224

    haben manche Spiele vertikale Streifen. Das Design der Geräte weis aber zu gefallen. Die sind schon schick!

    blinddarm

    Du willst den EuroPC-II wirklich verkaufen? Das hätte ich nicht erwartet. Tolles Packet was Du da anbietest,

    Preis geht m.M.n. völlig in Ordnung.

    Da ich einen EuroPC (wenn auch nur Modell1) habe, kann ich den leider nicht erwerben, sonst hätte ich das gemacht.


    Ich gehe davon aus, dass deine "DEMO" somit leider nicht weiterentwickelt wird? Das wäre schade :(


    Was genau planst Du eigentlich neu anzuschaffen, oder kehrst Du Retro den Rücken?

    Ich Depp habe einen 800XL gekauft und überlesen, dass er defekt ist.

    Angeblich leuchtet die rote Lampe , Bild gibt es keines.


    Ich hoffe ich finde jemanden, der da helfen kann.

    Mal sehen, wenn er da ist.


    Gruß

    Doc

    Ich habe so einen SCSI2SD hier liegen, rall das aber nicht wie ich die 2GB SD Karte für meinen LC475 vorbereiten muss,

    dass die wieder OS 7.1.3 und eine Prodos-Partition für die IIe Karte bekommt.

    Ich wollte mit einem aktuellen iMac mit 10.14.2 die SD-Karte konfigurieren, komm aber nicht klar mit der Software.

    Der schreibt irgendwie nix auf die SD-Karte... Hat da jemand Erfahrungen mit?


    Danke Euch

    Doc

    Das übliche Tam-Tam, letztlich außer Spesen nix gewesen und ein vermeintlich Unschuldiger ist jetzt als Beschuldigter aktenkundig.

    Mir schickt auch ein Atarianer ständig Spam-Mails von seinem Mailaccount...ist wohl auch kompromittiert.


    Für den Betrüger war es doch lukrativ 163x80 Euro sind auch Geld.


    Kurzum die neuen Bezahlmethoden und die zunehmende Komplexität wird den Sieger immer auf der Betrügerseite haben.

    Wie Du schon richtig erkannt hast, lernt man das nur, in dem man darauf nicht hereinfällt, bzw. schwach wird, weil zu gut.


    Dumm wird es wenn der Preis nur geringfügig unter dem üblichen Preis ist. Da bin ich bei Speicherriegeln vor Jahren auch

    mal darauf hereingefallen...da hab ich die Eltern ausfindig gemacht und die Mutter ist ausgeflippt und hat den Sohnemann

    rasiert und mir das Geld überwiesen...

    JA daran bin ich damals verzweifelt, da ich von einem Verwandten 5,25 Disks 360KB für meinen EuroPC bekommen habe, die am 5,25 HD Laufwerk geschrieben wurden...das war eine Katastrophe. Einen Retro-Rechner mit allen wichtigen Floppys wäre schon cool :)