Posts by siberia21

    Bei mir sind die Dinge in einer Blackbox wie du es nennst. iboxxit heisst sie.


    Ist eigentlich ein App zum Erfassen von Inhalten von Kartons. Kann man dafür auch super nutzen. Ich habe meine ganzen Sachen in Ablagen und Boxen. Man macht ein Bild, gibt dem ganzen das passende Stickwort und das wars.


    iOS, Android, Webinterface...


    Aber wie du schon sagtest, Blackbox ist so wie das was das Bundesarchiv machen muss. Wichtige Dinge kommen auf Filmmaterial... hält 400 Jahre und die Matrize zur Entschlüsselung ist gleich dabei so das man kein Lesegerät braucht und nicht auf Medien angewiesen ist. Das Auge reicht aus!


    Tja und wir mit unseren Daten... Wir sind am Arsch!

    Heute hat mich Glücklich gemacht, dass ich den HP 85B ausgepackt habe.


    Unglücklich hat mich gemacht das kein 108mm ThermoPapier mehr gibt.


    Glücklich gemacht hat mich das der HP nur 85 mm von dem Papier überhaupt nutzt.


    Daraufhin fand ich ein anbieter in der Schweiz der 102 mm Papier hat. Darauf kam ich durch meinen Zebra RW420 Drucker. Der kann bis zu 110 mm Papier aber auch alles dazwischen und wie der Zufall so will... Es sind allerdings nur kleine Rollen mit 30 Meter drauf aber das reicht ja aus. Dann darf mein 3D Drucker noch kleine Abstandhalter Druckend as man die fehlenden mm ausgleicht und gut ist :D


    Und letztlich hat mich das heute zufrieden gestellt. Aber der Tag ist noch lang.

    Ich grüße euch aus meiner Erfahrung heraus aus der Fernschreiber Ecke, wenn ein Mitglied dort verstirbt, dann sind die Kollegen gut genug vernetzt um das eine Anlage nicht dem Müll überlassen wird.


    Wenn gleich auch hier ab und an Dinge durchfallen. Das heisst also, es kommt auch mal vor das eine ganze Anlage dahin geht.


    Es kann aber auch der Fall sein, dass die Frauen das einfach nur los werden wollen, weil sie das Hobby gehasst haben.


    Effektiv gesehen müsste das Mitglied xyz verfügen wo sie Anlage hin gehen soll. Da das meist nicht gemacht wird... na ich glaube mehr muss ich nicht sagen.


    Bei uns gibt es Mitglieder die Maschinen dann aufnehmen und einlagern. Den machen wir uns nichts vor Klassische Computer haben meist den einen oder anderen Platzverbrauch mehr. Ein Fernschreiber z.B. je nach Modell fangt gern bei 25 Kilo gewicht an.

    Hallo ihr,


    schön zu sehe das ich nicht der einzige bin der sich damit befasst.


    Ich müsste meine auch mal wieder raus holen .


    Ich hatte mich für die IQs interessiert, weil sie wie die Sharp Pocket PC einen Drucker unterstützen. Den habt ihr sicher auch. Lautes Kerlchen aber zuverlässig.


    Mich Fazinieren Geräte die den Drucker nah bei einander haben. Was nützt es mir ein Memo zu schreiben wenn ich es nicht ausdrucken kann.


    Leider hatte Sharp damals den Tick dieser Gummi Ummantelung die sich im bestfall Später aber eher früher auslöst in klebrigen Mist.



    Gruß aus Berlin