Offline-Spieler.de

  • Hallo liebe Forengemeinde,


    Ich möchte euch hier mein aktuelles Projekt vorstellen, dessen Ziel es ist Leute mit gleichen Interessen zusammen zu bringen, damit sie gemeinsam ihren Interessen nachgehen können.


    Das Projekt entstand ursprünglich, weil ich einen Mitspieler für Spiele wie "Zelda 1 und 2 (NES)", "Zak Mc Kracken (C64)", "Kaiser (C64)", "Oil Imperium (C64)", "Vermeer (C64)", "Eye Of the Beholder (Amiga)", "Duke Nukem 3D (PC)" oder "Diablo 1 (PC)" suchte und im Bekanntenkreis mäßigen bis keinen Erfolg hatte. Klar gibt es diverse Foren wie z.B. dieses hier, aber da kann man nicht gezielt nach Mitspielern in der Umgebung suchen.


    Und so entstand nach und nach das Konzept zu diesem Projekt, dass dem allgemeinen Trend des "Online zusammen spielens" entgegen wirken und die Menschen wieder real zusammen bringen soll,


    Klar könnte man auch mit dem entsprechenden Emulator oder Patch diese Spiele über das Netz gegen andere Leute spielen, aber das ist nicht das gleiche und immer mehr Menschen vereinsamen mittlerweile vor ihren Computern, weil sie mehr virtuelle als reale Freunde und Bekannte haben.


    Um möglichst vielen Menschen mit unterschiedlichen Hobbys eine Platform zu bieten, habe ich neben "Komputer- und Konsolenspiele" auch noch die Bereiche "Brett- und Gesellschaftsspiele" und "Sportspiele" eingefügt.


    Fernziel ist eine Datenbank mit genügend registrierten Usern um in jedem Bereich Deutschlands für jedes Hobby und jedes Spiel wenigstens 5 bis 10 Mitspieler zu finden mit denen man sich dann verabreden kann.


    Wenn man also irgendwann bock auf ein bestimmtes Spiel hat, dann gibt man das in die Suche ein und bekommt alle Spieler, die dieses Spiel spielen, sortiert nach Entfernung ausgegeben. Das mit dem Suchen klappt jetzt auch schon, nur sind noch so gut wie keine Anmeldungen da, da derzeit keiner diese Seite kennt ;)


    http://www.offline-spieler.de


    Natürlich nehme ich auch immer gerne Hinweise an, wie man dieses Projekt noch attraktiver gestalten kann. 8-)


    Gruß


    Frank :D

  • Hi Frank - wir hatten ja schonmal Kontakt deswegen. Der Begriff "Offline" würde ich nichtunbedingtmit Computerspielen zusamenbringen - Offline klingt für mich immer nach "stromlos" - also Brettspiele, Fussball... so sachen sind für mich "offline" - aber schön, dass du in dem Projekt versuchst auch die Computerspiele unterzubringen. Ich bin mal gespannt wie es sich entwickelt.

  • Der Begriff "Offline" würde ich nichtunbedingtmit Computerspielen zusamenbringen - Offline klingt für mich immer nach "stromlos" - also Brettspiele, Fussball... so sachen sind für mich "offline"


    Also ich find den Begriff offline passend. Deine Unterscheidung wäre für mich eher "analog" und "digital". Fußball und Dein Pac-Man Brettspiel ist analog und das elektronische Original Pac-Man ist digital :)


    CU,
    Prodatron

  • Ich finde die Idee sehr interessant und kenne die Situation.


    Für eine Runde "online" spielen finden sich problemlos Freunde, Bekannte und Fremde, da gibt es eigentlich nie einen Mangel.
    Auch "offline" gemeinsam ein Spiel an einer "aktuellen" Konsole spielen, ist je nach Genre kein Problem.


    Dagegen ist das Interesse an einem gemeinsamen Spieleabend, mit einem "angestaubten" Klassiker, meist recht gering.
    Mit ein wenig Glück steigt das Interesse wenn eine aufpolierte Version über den Markplatz einer aktuellen Konsole angeboten wird, aber auch da hält es sich in Grenzen.
    Wobei mir dies auch bei bestimmten Genres so ergeht, z.B. lassen die "Prügler" fast jeden in meinem Bekanntenkreis absolut kalt.


    Ich wünsche Dir viel Erfolg und schaue mir die Seite auf jeden Fall mal an.