Woher kommt der Name "Macintosh"? "Neue" Theorie, gelesen in einem Buch aus dem Jahre 1985

  • Servus zusammen,


    eigentlich dachte ich, der Name "Macintosh" kommt von Jeff Raskins Lieblingsapfelsorte "Mcintosh". So unter anderem nachzulesen auf Wikipedia. Auch in dem Buch "Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers" las ich diesen Namensursprung.


    In dem 1985 erschienenen Büchlein "Apple Macintosh - Einführung in System und Betrieb", ISBN 3-442-13125-1, ist auf Seite 7 zu lesen: "[...] Schlagen Sie in einem Wörterbuch nach, so können Sie diesem entnehmen, daß MACINTOSH ´schottischer Regenmantel´bedeutet. Da der MACINTOSH von APPLE Sie in der Bedienung von Computern geschickter (engl. ´slicker´, zugleich auch ´Regenmantel´) werden lässt, als Sie es je waren, wurde diese Bezeichnung gewählt. Der Grund, weshalb der Name ´MACINTOSH´geschrieben wird und nicht, wie es schottisch korrekt wäre, MCINTOSH, liegt darin, daß die Maschine während der Entwicklung die Kurzbezeichnung MAC (MOUSE ACTIVATED COMPUTER) erhielt."


    Wer hat nun recht?


    Ich wünsche allen Forums-Mitgliedern einen guten Rutsch in neue Jahr.


    Ralf

  • Das ist das tolle bei Gemeinschaftsentscheidungen.


    Der Name wurde Gemeinschaftlich gefunden, somit hat er mehr als einen Ursprung. Jeff mag die Apfelsorte, der Codename ist MAC usw.


    Jeder der entscheidet hat seinen eigenen Grund, warum er für diesen oder jenen Namen gestimmt hat.


    -Jonas

  • Nee, der Name in der Version McIntosh stammt zweifelsfrei von Raskin. Das 'a' kam später hinzu, um Verwechselungen mit den McIntosh Laboratories zu vermeiden. Belege dazu finden sich u.a. bei Wozniak und Weyhrich - u.a. in einem bisher unveröffentlichten Interview, das ich für die Retro #30 geführt habe.


    'Mouse Activated Computer' ist genauso ein Backronym wie LISA - dieser Name kommt von Jobs Tochter und bedeutet eben nicht 'Locally Integrated System Architecture'. Apple hat das immer mal wieder gemacht - vielleicht auch deshalb, weil es für jeden Rechner mehrere Codenamen gab. Manchmal blieben diese Namen auch dann erhalten, wenn längst ein anderer Name vergeben worden war - Stichwort: SOS (auch ein Backronym, steht für Sarah, nicht Sophisticated), Lolly Driver, ...


    Und manchmal tauchen Namen viel später noch einmal auf. Der Apple IIc war vorher u.a. ein II LC (low cost, siehe Mac LC) und ein IIb (b=book, siehe Powerbook etc.)