Alphatronic PC - F2 Floppy selbstgebaut

  • Eigentlich müsste ja im F1 dasselbe Laufwerk wie im F2 sein, oder?
    Ich öffne morgen mal meine beiden F1 (TA und Royal). Normalerweise dürfte nur "Drive Select" anders gesetzt sein, also DS0 oder DS1.

  • Zerlegen vom F1 ist ja pain in the ass. Vor allem wenn nach gefühlten 20 Schrauben man feststellt, daß der Vorbesitzer es geschafft hat, die letzten verbliebenen indischen Weicheisen-Ph1 Schrauben völlig auszunudeln, so daß ich mir morgen überlegen kann, wie ich die aufbekommen.... und ja, es ist ein TEAC. Aber mehr weiss ich auch noch nicht.

  • Es sieht aus wie ein TEAC FD-54B und es sind (erwartungsgemäß) IU und DS0 gesetzt. :prof:


    Die 4 Schrauben, die das Laufwerk im Gehäuse halten, lassen sich mit einer kräftigen Rohrzange ausdrehen :| . Anscheinend sind die Schraubenköpfe aus Blei hergestellt, weil die so weich sind :motz:

  • Heute war noch mal Sommer angesagt, darum kam ich nicht zum Öffnen des F1. Aber da wird wohl auch nichts anderes drin stecken als in euren F1.


    Eigentlich sollte doch jedes 360 kb Laufwerk funktionieren - wenn man mal eins findet.

  • Heute war noch mal Sommer angesagt, darum kam ich nicht zum Öffnen des F1. Aber da wird wohl auch nichts anderes drin stecken als in euren F1.


    Eigentlich sollte doch jedes 360 kb Laufwerk funktionieren - wenn man mal eins findet.



    Eigentlich sollte doch jedes _funktionierende_ 360 kb Laufwerk funktionieren - wenn man mal eins findet.


    Ich hab hier 3 Stück, die am PC laufen, aber am APC nicht. Warum auch immer.