Formatieren von Druckausgaben mit dem WinApe-Emulator

  • Hallo! Bin neu im VzEkC. Zu meiner Person: Roman ("ziggy"), 43 Jahre, Augsburg.
    Hab mich mit SchneiderBasic und Visual Basic beschäftigt. Als Teenie war mein größtes Projekt ein Fußball-Manager für den CPC - bis der Speicher randvoll war und das Programm somit unvollendet. Mit Visual Basic 6 hab ich einen umfangreichen Vokabeltrainer programmiert (aber auch noch ausbaubar).
    Aus gesundheitlichen Gründen arbeite ich nur drei Stunden am Tag und habe somit ich viel Zeit für meine Hobbies: Lesen, kochen, Schach spielen und seit kurzem wieder Programmieren. Ich interessiere mich für Z80-Assembler und Java (bei beidem bin ich Neuling). Mein nächstes Vorhaben ist ein Programm zum Einstudieren von Schacheröffnungen.



    Mein Anliegen ist folgendes: Wie bewerkstelle ich die Formatierung von
    Druckausgaben über den WinApe-Emulator?
    Habe es geschafft eine eigene Hardcopy-Routine zu schreiben, die die
    einzelnen Zeichen vom Bildschirm liest und dann in die Ausgabe-Datei
    druckt.
    Mit Escape-Codes habe ich versucht den Ausdruck zu formatieren - hat nicht funktioniert.
    Anlass war eine Hardcopy-Routine für alte Matrix-Drucker, die bei mir nicht läuft. Bei diesem Bildschirm-Dump wird der Ausdruck pixelweise übertragen.
    Ist das auch mit WinApe möglich?


    Wer kann mir mit diesem Thema weiterhelfen? Werde jetzt häufiger etwas posten, weil mir doch einige Dinge noch unklar sind.
    Freue mich auf eure Antworten!


    (Dieser Beitrag kann gelöscht werden, weil ich diesen bei Emulatoren untergebracht habe...
    Im dritten Anlauf habe ich endlich die richtige Rubrik für meine Frage gefunden.)