Posts by Jan1980

    Bisher habe ich es immer so gehalten, daß ich meine Autos so lange gefahren bin, bis sie wirklich hinüber waren.

    Und genau das machen doch die meisten hierzulande.

    Das entspricht nicht meinen Beobachtungen.

    Der Anteil älterer Autos, die dem tatsächlichen Ende ihrer Lebensdauer nahe kommen, ist extrem gering.

    Wenn die wirklich bis dahin betrieben würden, müssten sie doch auch in entsprechender Anzahl vorhanden sein.

    Da schließe ich mich an. Wenn ich hier auf den Supermarktparkplatz schaue, sehe ich hauptsächlich relativ neue Autos. Leasinggeschichten machen es ja heute einfach, sich ein Auto zu kaufen, das man sich eigentlich nicht leisten kann. Ich denke, die meisten Autos sind nicht (ab)bezahlt. Ich bevorzuge ein älteres Fzg., das bezahlt ist.


    Gruß Jan

    Die große Frage ist doch. Hat sich was geändert oder wird es nur besser verpackt bzw. beworben ?! Ich finde meine Informationen nicht veraltet. Aber ich lasse mich sehr gerne auch eines besseren belehren. Also mich würde interessieren, wie man dann diese Batterien dann anscheinend seit neuestem umweltfreundlich produziert und entsorgt. Wie sieht es aus mit Arbeitsschutz und persönlicher Schutzausrüstung bei den Rohstofflieferanten im fernen Ausland ? Wie verhindert man die Versäuchung des Trinkwassers ?


    Wie stellt man sich das eigentlich im Nutzfahrzeugbereich vor, wenn Dieselmotoren verboten sind ?! Was wäre denn zB jetzt in den Hochwassergebieten ohne den guten, alten Diesel ?! Mit elektrischen LKWs wär man da ja nicht weit gekommen...


    Gruß Jan

    Selbst das schlechteste E-Auto ist immer noch umweltfreundlicher als der beste Verbrenner. Ist nun mal so. Alleine mit der Energie, die gebraucht wird, um Benzin aus der Erde an die Zapfsäule zu bringen kann ein E-Auto schon hunderte Kilometer fahren, da hat der Verbrenner noch nicht mal den Motor an.

    Sorry, aber so ein Käse !!


    DIe Leute sehen E-Autos auf der Straße fahren und denken, diese seien sauber, nur weil hinten nichts rausqualmt. Bezieht man aber die Produktion und später die Entsorgung mit ein, dann sieht das wieder ganz anders aus. Ein modernes Dieselfahrzeug kann zehntausende Kilometer fahren bis die selbe Summe an CO2 Ausstoß vorhanden ist wie bei einem Elektroauto gleicher Größe frisch nach der Produktion !

    Mal angefangen an der Batterie. Es glaubt doch nicht allen Ernstes irgendjemand, dieser Prozess sei umweltfreundlich. Es geht schon bei der Gewinnung der Rohstoffe los. Da werden in anderen Ländern tausende Kubikmeter Grundwasser versäucht. Komisch, solche Reportagen laufen im Fernsehen immer nur Nachts. Da arbeiten die Ärmsten der Armen, da arbeiten Kinder, da sterben Menschen, nur dass die Umwelt-Oberlehrer hier an der Steckdose "tanken" können. So siehts aus !

    Und so eine Batterie hält ja auch nicht ewig. Da gibt es dann ein riesen Problem in ein paar Jahren mit der Entsorgung derselben. Das geht ja dann auch wieder zu Lasten der Umwelt.

    Dann, was ist bei einem Unfall ?! Die Feuerwehr hat massive Probleme Brände bei solchen Fahrzeugen zu löschen... den Kram kriegste nicht gelöscht !

    Dann passt die ganze "elektrische Infrastruktur" nicht. Unser Stromnetz ist dafür üebrhaupt nicht ausgelegt. Wenn jeder so ne Karre hätte, dann würde das Netz zusammen brechen. Gleichzeitig will die Regierung weg von Kohle- und Kernenergie.

    Ich denke mal, da muß man kein Wissenschaftler sein, um das zu verstehen.


    Die Autos in Deutschland haben ein Durchschnittsalter von ca. 8-9 Jahren. Toast_r hat es oben schon richtig geschrieben. Man könnte ein Auto auch doppelt so lange fahren. Aber da kommt dann hier ich Deutschland immer wieder das "Der Nachbar hat ein neues Auto - wir kaufen ein besseres/größeres !" Es sollte gefördert werden, ein Auto lange zu fahren. Die Autos sollten ab einem bestimmten Alter günstiger in der Steuer werden. Erstens, als Anreiz, die Fahrzeuge länger zu fahren und zweitens, um den Geldbeutel für anfallende Reparaturen etwas zu schonen.

    Um die Umwelt zu schonen müsste sich in erster Linie auch mal der Mensch ändern und nicht die menschlichen Schwächen zwingend durch andere Techniken ausgeglichen werden. Warum fahren Mütter heute die Kinder im Dodge RAM zum Kindergarten ?! Wir kamen früher mit dem Polo auch gut an.

    Und dann ist noch die Frage - brauchen wir den ganzen Firlefanz, der heute in den Autos drin ist ?! Wozu brauch ich ein Auto, das SMS schreiben kann zB. ? Unterm Strich alles Gewicht, dass mitgeschleppt wird und den Kraftstoffverbrauch hebt. Dann schaut euch mal die Leistungen der heutigen Fahrzeuge an. Warum muß man unbedingt einen Wagen haben mit 250 PS, nur um morgens 10km zur Arbeit und Abends wieder heim zu fahren ?! Ein Auto, das Kraft hat, braucht viel Kraftstoff und ein Auto, das viel Kraftstoff braucht, produziert viele Abgase...ist doch ganz einfach !


    Ich könnte hier jetzt noch stundenlang weiterschreiben. Für Elektromobilität kann ich mich nicht begeistern ! Ich bin der Meinung, dass die Zukunft sythetischen Kraftstoffen gehört. Um diese zu produzieren, wird viel CO2 benötigt. Das Auto stößt das wieder aus, aber letzten Endes entsteht dadurch ein Kreislauf...



    Gruß Jan

    Ein guter alter Mercedes /8... Herrlich !! Generell ist das gar nicht soooo abwegig, da einen Rechner dran zu hängen. Zumindest hatte ich schon einen an meinem Zündungsoszilloskop. An meinem Bosch Oszi von 1980, was ja quasi ein Analogrechner ist und an meinem modernen Picoscope ebenfalls. Klar kann man auch schrauben, um den Fehler zu finden, aber messtechnisch macht es mehr Spaß und ist interessanter !


    Der Mercedes 107 hatte von Anfang an schon eine "Diagnoseschnittstelle". Ab 1976 sogar mit extra Kurbelwellensensor nur für die Diagnose. Dieser OT-Geber war um 20° nach OT versetzt. Anhand des Signals der Triggerzange an Zylinder 1 und diesem OT-Gebersignal konnte der Motortester im "Klartext" den Zündzeitpunkt vor OT anzeigen. Der Tester hat den Wert also daraus errechnet. Man konnte also bequem den Wert ablesen, während man den Verteiler gedreht hat. Bei anderen Autos musste man die Stroboskoplampe benutzen, also bei den meisten...



    Gruß Jan

    Vielen Dank für das Angebot mit den Kopien, aber die Software hab ich bereits. Mir gings um das Original..😊


    Wenn ich was dunkelgrünes von Microsoft sehe, „muss“ ich immer reflexartig fragen, ob das zu haben ist… 😊


    Gruss Jan

    Also falls du nicht weißt wohin mit dem Microsoft Macro Assembler..... Ich hätte Interesse... :-)


    Gruß Jan

    Vor allem sind die Teile noch richtig stabil ! An meinen hab ich andere Rollen dran gemacht. Diese Kunststoffrollen waren echt nervend. Ich habe jetzt gummierte Rollen. Damit kann ich den AT auch mal problemos durch den Raum rollen von seinem Parkplatz an den Arbeitsplatz... :-)


    Gruß Jan

    Habe gestern Abend bei eBay einen Computertisch für knapp 5 € ersteigert, heute gleich abgeholt, etwas gereinigt und sofort mit 3 meiner Nadeldrucker bestückt. Jetzt kann ich die bei Bedarf in meinem Retrozimmer immer gleich zum passenden Computer rollen und verwenden... 8)


    Grad erst gesehen. Ich hab exakt den gleichen. Darauf steht mein IBM AT. Es ist heute echt schwierig so einen Computertisch zu finden normalerweise..


    Gruß Jan

    Die Teile gabs wirklich mal vor Jahren im Teleshop. "Fremdstarten" ist vielleicht keine geschickte Wortwahl. Denn selbstverständlich würde es nicht funktionieren, wenn der Anlasser-Strom über dieses Käbelchen fließt bzw. das Käbelchen würde sehr schnell sehr heiß werden und abfackeln, genauso wie alles andere auf dem Weg zur Batterie. Irgendetwas würde nachgeben... :-)

    Ladekabel wäre die passende Beschreibung. Es geht darum, zwei Fahrzeuge einfach zu verbinden, dass spendende Fahrzeug lässt man dann 15-20 Minuten laufen und über das Kabel wird die Batterie an dem anderen Fzg. etwas geladen. Dann entfernt man das Kabel und wenn man Glück hat, startet das ehemals spannungslose Fzg. wieder...


    Gruß Jan

    @Marno : Herzlichen Glückwunsch !! Das sind doch mal tolle Nachrichten !!


    Kinder sind was ganz tolles ! Mein Sohn ist jetzt 3 Jahre alt und seit er auf der Welt ist, ist auch wieder "frischer Schwung" in der Bude... :-) Es ist schön zu sehen, wie er aufwächst bzw. sich Tag für Tag weiter entwickelt. Allerdings vergeht die Zeit wie im Flug ! Es kommt mich vor, als wäre es erst ein paar Wochen her, als er auf die Welt kam... und so werd ich alt.. :-)


    Bzgl. der Kurse könnte man jetzt diskutieren. Ich war einmal mit zu einem solchen Kurs und meine Frau hat nach dem ersten Termin gesagt, sie wäre mir nicht böse, wenn ich an den folgenden Terminen nicht teilnehme. Mit (vorgetäuschter) Enttäuschung hab ich ihr Angebot angenommen. Ihr errät NIE, was ich gemacht habe, während sie im Kurs war.. :-D

    Ihr hat dieser Vorbereitungskurs auch nicht zugesagt, allerdings musste sie daran teilnehmen. Warum weiß ich nicht mehr. Alles an benötigten Infos hatte uns eh schon die Verwandtschaft, die Freunde und der Arzt reingedroschen...


    Trotzdem ist es wichtig, dass man die Tage aufteilt. Selbstverständlich ist es wichtig und schön, Zeit mit der Familie zu verbringen. Aber es ist auch wichtig, dass man sich Zeit nimmt für das Hobby bzw. für sich selber. So bleibt es entspannt.


    EDIT: Noch ein Vorteil. Mein Sohn hat momentan Interesse an Robotern. Völlig selbstlos und völlig uneigennützig habe ich einen Fischertechnik Roboterarm inkl. Apple 2 Interface (Software suche ich noch) gekauft... :-)



    Gruß Jan

    Vielen Dank für die Genesungswünsche !


    Meiner Frau geht es wieder gut. Ich hatte ja direkt nach ihrem Coronatest, der positiv ausfiel, einen Schnelltest gemacht, der negativ war. Gestern mittag um 13 Uhr mußte ich zu einem richtigen Test. Heute kam das Ergebnis, auch wieder negativ. Ein positives Ergebnis des Tests hätte mich gewundert, ich fühle mich nämlich pudelwohl. Andererseits wundert mich das negative Ergebnis, weil ich ja den ganzen Tag in ihrer Nähe bin momentan.


    Gruß Jan

    Vielen Dank !


    Gruß Jan

    Hier bei uns ist es zu spät für die Nadel. "Uns" hat es erwischt. Wir sind seit Mittwoch in Qarantäne. Meine Frau (36) hat am Dienstag Morgen schlecht Luft durch die Nase bekommen, der Geruchssinn war weg und der Geschmackssinn ist stark eingeschränkt. SIe ging dann zum Arzt und die haben natürlich einen Test gemacht. Am Mittwoch Morgen kam dann das Ergebnis: positiv. Meine Schwester hatte einen Schnelltest in den Briefkasten geworfen. Den hab ich dann gemacht. Bei mir war dieser negativ. Selbstverständlich hoffen wir auf einen weiteren milden Ablauf.

    Allerdings wäre jetzt den ganzen Tag auf der Couch rum zu sitzen gerade der falsche Weg. Zum Glück haben wir einen Garten, in den wir raus gehen können an die frische Luft und außerdem ein kleines "Fitness-Studio" im Haus, wo wir für die nötige Bewegung sorgen.

    Wir haben Corona von Anfang an als "schlimm" akzeptiert, haben uns aber nicht verrückt gemacht. Verrückt im Sinne von täglich irgendwelche Zahlen vergleichen und abchecken und im Sinne von "wir schauen uns bei youtube Videos an und lassen uns dadurch verrückt machen/verblenden". Alle eingehenden Whatsapp Nachrichten im Bezug auf Corona werden ungesehen gelöscht. Wir leben und lieben unser Leben !


    Ohne Frage ist es sehr sehr schlimm, wie es vielen Menschen auf Grund der Pandemie ergangen ist ! Diese und deren Angehörige haben unser tiefstes Mitgefühl !


    Dennoch bin ich davon überzeugt, dass im Leben alles besser klappt, wenn man mit positiver Energie an etwas rangeht. Also wir reden uns lieber ein, dass das für uns alles überhaupt kein Thema ist und dass wir das locker weg stecken, anstatt uns irgendwelche Filmchen von Intensivstationen an zu sehen !!

    Und spätestens jetzt bin ich froh, dass ich das auch bis dato nicht gemacht habe. Sonst würde ich wahrscheinlich mit gesenktem Haupt in Gedanken auf der Bettkante sitzen, anstatt Atari zu zocken...


    Gruß Jan

    Na aber wir sind doch Deutsche und wir sind doch in Deutschland und du bist hier in einem deutschen Forum und kriegst Informationen und ggf. auch Support in deutsch. Was spricht denn dagegen bei einem deutschen Händler zu kaufen ? Wenn es dir dabei nicht gut geht, warte doch besser noch ein bißchen und beziehe deine Sachen aus dem Ausland ! Vielleicht sparst du dann Versandkosten ?! ;-)


    Gruß Jan

    Ich habe:


    - Intel Pong-Konsole

    - Atari VCS heavy sixer NTSC

    - Atari VCS heavy sixer PAL

    - Atari VCS woody 4 switcher

    - Atari 7800

    - NES (nur wegen Tetris - ich liebe es ! :-) )

    - NES mini

    - Playstation 1

    - Nintendo DS


    Meine Frau hat:


    - Nintendo Wii

    - Playstation 2

    - Playstation 3

    - Playstation 4 mit VR Gedöhns und so

    - 2 Gameboy´s (das erste Modell)

    - 1 Gameboy Color



    Gruß Jan

    Ich kenne mich ja jetzt nicht so mit Fußball aus, aber ist das ein Nationalelf?


    elf.jpg

    Naja, sieht dieser sich im Spiegel?

    Nein, das Bild wurde via Selbstauslöser gemacht. Das Wort "national" wurde ja in letzter als generell böse eingetrichtert und das schwarze Rechtecke seit neuestem auch (siehe Amazon-App). Man wollte es nicht übertreiben.


    Und beim Fußball ist es ja so, dass es nicht mehr "Deutsche Nationalmannschaft" heisst. Zuerst nur noch Nationalmannschaft, weil "deutsch" ja zu krass ist vor "national" und dann nur noch "Die Mannschaft". Obwohl das ja auch wiederum diskriminierend ist gegenüber Frauen. obwohl da keine spielen, aber vielleicht irgendwann "diverse" ?! Man (entschuldigung) weiß es nicht.

    Nationalelf darf man auch nicht sagen. Erstens wegen national und zweitens wegen der Elf. Wenn man Elf sagt, diskriminiert man ja die Ersatzspieler.


    Die Mannschaft*in kann man es auch nicht nennen. Am Besten einigt man sich auf "die Fußballspielenden*innen".... damit wär dann aber das Wortspiel mit dem Männchen oben nicht mehr witzig... :-(


    Gruß Jan

    Als Velomobilfahrer kenne ich auch die andere Ecke : der Preis stimmt in etwa, sie werden in der Szene jedoch zurecht verachtet, da am C5 alles falsch gemacht wurde was man falsch machen kann. Nicht mal die Sitzposition is einstellbar.


    Aber diese C5 sind sehr bastlerfreundlich : https://www.youtube.com/watch?v=WlMh9SOPvGk

    Mein Kumpel hier hat so ein Sinclair Fahrzeug. Ich bin des öfteren mal bei ihm, aber es ist in der Garage im hintersten Ecken verstaut. Hab es also noch nie live gesehen. Er sagt das gleiche wie jdreesen. An dem Dingern wurde alles falsch gemacht, was man falsch machen kann.. Als Akku dient nur eine normale 12V Autobatterie. Damit kommt man natürlich nicht weit..


    Gruß Jan

    Burschen!


    Mal ein wenig in anderen Gefilden schnuppern... allerdings wird Commodore doch die Leidenschaft bleiben.

    So hatte es bei mir auch angefangen. Jetzt steht ein ganzes Zimmer voller Rechner.. 😊


    Jedenfalls super Geräte ! Und dann noch in einem tollen Zustand und obendrein noch mit Handbüchern. Da kann man nur gratulieren !


    Gruss Jan

    Mein Gott...was für ein Stress schonwieder wegen einem Bild. Ich hab es kurz angesehen und dann weiter bei anderen Themen gelesen. Ich bin gar nicht darauf eingegangen. Wenn dann jemand danach googelt und sich in die Materie reinstürzt, ist es doch jedermanns eigene Sache bzw. dann ist derjenige selber schuld.


    Ich bin hier, weil ich mich für klassische Computer interessiere !


    ....ich hatte jetzt hier noch einen ellenlangen Text drin, aber diesen habe ich gelöscht, weil ich Angst habe...!!!

    ...weil meine persönliche Meinung (und darauf habe ich in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 2020 ein Recht) nicht zu 100% der gewünschten Mainstream-Meinung entspricht....


    ...ich will nur noch anmerken, dass ich weder ein Corona Leugner, noch ein Impfgegner bin... auch hier war jetzt die Angst da, dass das vielleicht jemand denken könnte, wenn ich nichts schreibe....


    Ich poste auch überhaupt keine Bilder in der Witze-Ecke... Es könnte ja sein, dass sie auf irgendeine Art und Weise diskriminierend sein könnten... Wer suchet, der findet...



    Gruß Jan

    Ja, das stimmt natürlich auch !


    Gruss Jan

    Mach dir keine Sorgen ! Ich glaube nicht, dass diese Entscheidung jemand von einem „Witzbild“ abhängig macht. Alles ist gut !

    Und selbst wenn jemand es nicht möchte, ist es doch seine Sache. Den geimpften kann ja nichts passieren, schließlich sind sie geimpft ! Dem zu Folge geht ja von den ungeimpften keine Gefahr aus ! Oder sehe ich das falsch ?


    Ich finde es allerdings unschön, dass man hier zu Lande direkt in eine Ecke gedrängt/abgestempelt wird, wenn die persönliche Meinung auch nur einen Mückenschiss von der Tagesschau/Mainstream Meinung abweicht ! Da kommt dann immer irgendwoher der allwissende und mahnende Zeigefinger aus irgendeiner Ecke und will belehren..


    Lasst und back to topic gehen ! Es wurden paar Bilder gepostet, die einen schmunzeln, die anderen nicht. Niemand meint es böse ! Friede Freude Eierkuchen...



    Gruss Jan

    Gerade so gefunden: Bild von der West Coast Computer Faire 1982


    corona_cf-1982-3.png

    Die Marke hieß ja später Cordata. Davon habe ich den PPC400 da. Auf dem Mainboard steht noch Corona. Ich hatte mal einen "richtigen" Corona Desktop PC mit diesem originalen Logo. Dieser müsste irgendwo im Verein sein. Ich hatte ihn Erik (Parser) gegeben und er hat ihn innerhalb des Vereins weiter gegeben.


    Gruß Jan

    Mein neuestes Etwas ist ein Lear Siegler ADM-3 Terminal. Ich bin ein bißchen enttäuscht, es hat einen Transportschaden in Form eines Risses zwischen Tastatur und Monitor. Außerdem ist es hellgrün, es sah auf dem Foto weiß aus. Gab es das original ?Und die Röhre ist leicht eingebrannt. Sieht wieder nach einem größeren Projekt aus..


    Trotzdem tolles Teil !

    Aber sowas von. Das Ding ist ein echtes Stück Geschichte, und ganz besonders UNIX- und vi-Geschichte.

    Die Beschädigung ist ärgerlich, aber solange es tut. Mein ADM5 braucht noch ne Reparatur, aber an der Elektronik.


    --map

    Ich hatte den Verkäufer kontaktiert. Er schickt mir ein intaktes Gehäuse. An der Technik bin ich gerade dran.


    Gruß Jan

    Ja, ein solches hab ich auch. Allerdings mit S/W CRT. Fur nur 10CHF gekriegt, und zuhause stellte sich heraus dass auch noch eine Z80-basierte RG512 Grapic Option drin war ! Damit kan man 512x256 Graphic machen, er versteht das TEK4014 Format.

    Mit so einem Terminal von Oscar Vermeulen hatten wir im letzten Jahr mal mit der PDP8 ein paar Zuse Graphomat Bilder gezeichnet. Auf dem letztjährigen VCFB. Klappe auf anhieb, war natürlich viel schöner als mit meinem moderneren Wyse Terminal. (Wollte er aber nicht abgeben, das Teil.)

    Denke die Terminals gab es in Grün und Blautönen. Bin aber nicht Sattelfest in der Aussage.

    Freu dich über das schöne Terminal, Riss hin oder her. Das werden nur noch weniger davon!

    Wenn du den Riss reparieren willst, musst du von innen her einen flachen Keil einschleifen, so dass die Rissstelle nur dünn ist. Dann gut zusammenfügen und den Keil mit Epoxy und Glasfaser ausfüllen. Wenn das fest ist, sollte der Riss nicht mehr klaffen und nur noch zu ahnen sein.

    Ja, ich lasse es dann doch in der Originalfarbe. Den Riss werde ich von hinten kleben. Ich hatte es mittlerweile offen, es ist voller Staub. Es sieht mir nach einem ehrlichen und unverbastelten Gerät aus. Der Transportschaden ist halt sehr sehr ärgerlich. Die eingebrannte Bildröhre werde ich vielleicht irgendwann mal erneuern, falls mir was passendes über den Weg läuft... Ich habe jetzt mal gerade noch Teile bestellt. Die Tantals ersetze ich durch Elkos und die Spannungswandler mache ich neu.


    Gruß Jan