Posts by tsgzwa

    Wie sieht der AT SLOT aus? Könnte sein dass da noch so was vorhanden ist.

    Grüezi mitenand,


    Mein Domizil ist in der Ostschweiz. Nähere Angaben möchte ich hier nicht machen da ich schon ungebetenen Besuch hatte. Wenn jemand ein Transport organisieren möchte kann er mich erreichen über PN oder SKYPE. Auch gibt es WHATSUP. Angaben sind im Profile.


    Mit der Post versenden geht wegen der Menge nicht gut. Die Schweizer Post ist schweinisch teuer.


    Material, welches mir so einfällt:
    1 Flachbettscanner mit SCSI Card. Alles vorhanden mit Treiber bis WIN XP. WIN 8 nicht lauffähig.
    1 PC Dell, Modell unbekannt mit SCSI DISK. Läuft sicher unter WIN XP oder Fedora/Linux. Wurde gebraucht um diverse Softwarepakete zu testen.
    1 PC Hersteller unbekannt. Lief unter WINDOWS Server 2003 als Domänencontroler und Exchangeserver. Wurde so für MCSA Kurse gebraucht. Software kann aus Lizenzgrünen nicht mitgegeben werden. Linux ist sicher möglich.
    Verschiedene ADSL und VDSL Router. Waewn bei mir bis zu den Umschaltungen in Betrieb. (Kommuniziere jetzt über Glas).
    Verschiedene Karten, ISDN CARD, SOUNDCARD, TV CARD von MEDION mit Fernbedienung usw.
    1 Röhrenbildschirm 17 Zoll
    1 Flachbildschirm 17 Zoll


    Wie geschrieben. gebe alles gratis ab wenn Transport organisiert wird. Ich darf aus medizinischen Gründen keine Lasten tragen.

    Ist da was von Olivetti dabei? Da besteht dann Interesse meinerseits, sofern ich es nicht schon habe.


    Olivetti ist nicht dabei. Es sind teilweise Maschinen welche ich damals für den Kurs MCSA benutzt habe. Einer davon ist von Dell mit einem Eizo Bildschirm.

    Grüezi mitenand,


    Bei mir liegen diverse alte Maschinen bereit welche ich loswerden möchte. Dabei ist ein P133 mit Windows 95. Es sind noch weitere Maschinen am Lager welche damals mit WIN XP gelaufen sind. Bildschirme sind auch dabei. Weiter hab ich eine Kiste mit Einzelteilen wie Flachbettscanner mit dazugehörenden SCSI Karte. Dieser hat mit WIN XP funktioniert.


    Der genutzte Lagerplatz muss ich nächstens räumen.
    Wenn ihr ein Transport aus der Ostschweiz organisieren könnt dann kann ich die Maschinen und Geräte gratis abgeben.

    Grüezi mitenand,
    Hätte da einige prähistorische Maschinen in meinem Lager. Dazu gehört unter anderem ein P133 mit WIN95.
    Auch sind Einzelkomponennten wie z.B. ein Flachbettscanner mit SCSI Interface dabei.


    Die Frage ist nur: wie kommen diese Maschinen zu euch?

    Du könntest die Maschine natürlich auch als Spende an den Verein geben. Das "E" in unserem Vereinsnamen steht nicht für "Entsorgung" sondern für "Erhalt". Oder weiter nutzen mit freier Software wie OpenOffice. Ich habe eine Ultra 5 in Betrieb (auch mit Solaris 8), damit kann man schon noch was anfangen.


    Gruß, Jochen


    Du könntest die Maschine natürlich auch als Spende an den Verein geben. Das "E" in unserem Vereinsnamen steht nicht für "Entsorgung" sondern für "Erhalt". Oder weiter nutzen mit freier Software wie OpenOffice. Ich habe eine Ultra 5 in Betrieb (auch mit Solaris 8), damit kann man schon noch was anfangen.



    Was für Maschinen sucht ihr? Hab da noch einige PC's am Lager welche demnächst weg müssen.

    Grüezi mitenand,
    Die Uhr muss natürlich eingestellt werden. Booten muss ich mit dem Command "boot disk0"
    So kann ich die SUN starten.


    Hab da noch eine SPARC20 mit Webserver welche das selbe Problem hat, jedoch ist da die HostId egal da darauf kein SW KEY vorhanden ist.

    Grüezi mitenand,
    1. Mein Netz ist im 192.168.91.0 und die Netzwerkadresse 192.168.91.33 ist in meinem Netz korrekt.


    2. Der SoftwareKey hatte vor dem Verlust der Daten im NV-RAM funktioniert. Er gilt natürlich bei den jetzigen Einstellungen im NV-RAM der HOSTID und MAC Adresse nicht. Wundert mich auch nicht.


    3. Auf dem Netz kann ich die Maschine ansprechen. ARP -a auf Windows 8.1 gibt für die ULTRA10 0:0:0:0:0:0 aus. Dies ist definitiv falsch.


    4. Auf den Hersteller kann ich nicht mehr zurückgreifen.


    5. Die TCP/IP Adresse ist statisch eingestellt.


    Die oben aufgeführten Daten stammen aus der Zeit als die Maschine normal arbeitete. Diese Daten wurden dem Hersteller der Software übermittelt um den LizenzKey zu generieren.


    Es wäre schön wenn ich beim Startup der ULTRA10 die HostID und MAC Adresse korrekt setzen könnte damit sie wieder normal arbeitet und zwar mit Applikation. Wenn die nicht möglich ist muss ich die Maschine schweren Herzens in den Elektroschrott geben. Übrigens läuft die Maschine unter Solaris 8.

    Grüezi mitenand,
    Hab den Befehl so eingegeben wie oben beschrieben. Ob die HOSTID oder MAC Adresse richtig waren kann ich nicht sagen. Solaris startet normal. Die Applikation will starten kann jedoch nicht vollständig starten da im ELS der Applikation Meldung erscheint "Falscher KEY". Applikation kann nicht bedient werden. Für weitere Versuche muss ich zuwarten da ich noch diverse Spitalaufenthalte vor mir habe.
    Mit der oben aufgeführten Daten wurde damals vom Hersteller der KEY generiert und auch so verwendet.

    Grüezi mitenand,
    Hab mal Versuche gemacht jedoch ohne Erfolg. Hir HostID blieb falsch und die SW konnte nicht gestartet werden da der KEY nicht mehr passte. ? ?(


    Kann mir jemand nochmals auf die Sprünge helfen?
    Die Daten meiner Maschine:


    Station: SUN Ultra 10 Solaris 8
    Serie Nr.: 51180171
    Hostname: DB-SERVER
    Host ID: 830cf28b
    MAC Adr.: 08:03:ba:0c:f2:8b
    IP Adresse le0: 192.168.91.33
    RAM: 1024 MB


    Vielen Dank

    Grüezi mitenand,
    Hab da seit längerer Zeit eine SUN ULTRA 10 herumstehen. Als ich das Sysem starten wollte stellte ich fest dass das NV RAM den Inhalt verloren hat. Grund: Stützbatterie leer. Was deshalb auch fehlt ist die Seriennummer und die HostID. Diese Angaben hab ich auf einem Dokument zur Hand. Wie kann ich diese Angaben wieder konfigurieren damit die Lizenz der eingesetzten Software wieder gültig ist?