Posts by Creep

    Bei den ganz billigen haste die Betriebsanzeige bestehend aus 100kOhm, 1N4007 und LED. Kondensatortrafo wäre zu teuer.

    Früher war das einfach eine Glimmlampe. Was hatten die eigentlich für einen Verbrauch? Mikroampere?


    OK, da haben wir es. Wikipedia sagt:


    "Wenn durch eine Glimmlampe in einem beleuchteten Schalter (Lichtschalter, Steckdosenleiste etc.) ein Strom von etwa 1 mA fließt, ergibt sich bei Dauerbetrieb ein Energiebedarf von etwa 2 kWh pro Jahr."

    Apple2-IO-RPI

    Falls ich mich nicht schon angemeldet habe, möchte ich das jetzt für eine Platine tun. Einen Raspi zero W hab ich mir auch schon aus Italien besorgt. Die ICs bis auf die LVSs sollte ich auch hier haben. Würde Dir aber auch alles komplett abnehmen, falls Du so kalkuliert hast.


    Gruß, Rene

    Warum kaufst du dann kein ausreichendes helles LED-Leuchtmittel in der passenden Lichtfarbe?

    Weil ich noch kein helleres Leuchtmittel gefunden habe. Und es gibt natürlich keine Vollspektrum LEDs, die Glühlampen wirklich ersetzen. Muß man sich nur mal durch ein Spektroskop ansehen.


    Das hier mit knapp 20W


    https://www.amazon.de/gp/product/B08C1D8WS3


    soll ja einen 150W Halogenstab ersetzen, ist aber deutlich schummeriger als ein 120W. Am nächsten kommen noch Filament-LED Leuchtmittel. Da muß ich mich nochmal umsehen. Vor 2 Jahren sah es da in der Leistungsklasse noch schlecht aus. Bin ja durchaus bereit, wenn es etwas passendes gibt,

    Und bislang sind 3 Stück von den LEDs mit ziemlich viel Knall und Rauch gestorben.

    Genau so sah es bei uns auch mit dem OSRAM Leuchtstab nach ca. 18 Monaten aus. Knall und Gestank. War zwar dimmbar, wurde aber nicht gedimmt. Jetzt, mit 120W Halogen, ist die Lichtfarbe deutlich angenehmer. Und jetzt ist es auch wieder richtig hell. Wenn man im Zimmer mal Licht braucht, ist mir das wichtiger, als ein paar Euro zu sparen.

    In der Küche/Eßzimmer haben wir dagegen eine 60W ESL. Die braucht zwar ein paar Minuten, leuchtet dann aber auch den gesamten Bereich richtig aus.

    Aber die Leuchten, die ich im Haus und außerhalb durch Philips Hue (diverse Sorten) ersetzt habe, funktionieren alle noch.

    Die meisten bei uns auch. Nur eine HUE Farb-LED-Birne will nach ca. 3 Jahren (auch nur alle paar Tage für nichtmal eine Stunde) nicht mehr. Insofern bin ich bei LED tatsächlich etwas skeptisch und sorge erstmal wieder für einen Vorrat an bewährten Leuchtmitteln.

    Zwar nicht Retrocomputer aber ziemlich Retro. Wieder aus den Tiefen der Schränke vom toten Schwiegervater:



    Top Zustand und funktioniert! :)


    Neben Disketten liegt dort noch einiges an HD8 Zubehör. U.a. originalverpackte Kassetten. Und Tonbandspulen. Das sichte ich nochmal im März.

    Je nach täglicher Nutzungsdauer haben sich die 30€ gegenüber den Verbrauchskosten einer 120W-Lampe nach 18 Monaten

    Die Nutzungsdauer war eher sehr gering. Alle paar Tage mal für höchstens eine Stunde. Insofern bleibe ich lieber bei Halogen, was ein angenehmes und wirklich helles Licht bei Bedarf bringt. Und Kosten sind nicht alles.

    OK, also wieder ein Lager anlegen. Glühlampe->Halogen war akzeptabel. Vollkompatible dimmbare LED mit Vollspektrum und vor allem vergleichbarer Lebensdauer gibt es halt nicht. Nachdem der Osram LED Leuchtstab für 30€ nach 18 Monaten hinüber war, haben wir auch wieder 120W Halogenbrenner gekauft.

    Meine ältere, als auch meine neue Waschmaschine schalten sich nicht selbstständig ab und piepsen munter vor sich hin. Ist man nun im oberen Geschoss unterwegs und die Maschine steht im Keller, kann man das Piepsen schon mal überhören. Ein kurzer Reminder auf dem Handy kann da schon für den Einen oder Anderen hilfreich sein. Soll schon vorgekommen sein, dass Verbraucher Ihre Wäsche ganz und gar in der Maschine vergessen haben.

    Ja, das wäre bei uns eine sinnvolle Funktion. Da fällt einem am Morgen vor dem Weggehen (oder später) grad noch ein, daß man abends ja noch die Wäsche aus der Maschine in den Trockner räumen wollte.

    Der Bosch-Geschirrspüler hat eine Online/App-Funktion. Hab ich mich aber nie mit beschäftigt, obwohl ich technikaffin bin. Wozu? Die aktuellen (selbst billig-) Bauknecht öffnen die Tür am Ende automatisch. Das ist deutlich sinnvoller.

    OK, Versand (und natürlich EInfuhrabgaben) steigen deutlich, wenn man mehrere bestellt. Ich hab mal 5 in den Warenkorb gelegt. Das kostet dann am Ende EUR 376,07. Da spart man dann nichts bei einer Sammelbestellung. Man kann beim Verkäufer noch "Gesamtbetrag anfordern". Evtl. werden die Versandkosten dann nochmal anders kalkuliert.

    Gibt es hier noch Interessenten für einen Dreamwriter? Auf Ebay verkauft ein Händler aus den USA mehrere NTS Dreamwriter 400 um ca. 35 Euro. Versand ist noch einmal so viel, aber das könnte man sich ja teilen...

    Falls sich noch andere Interessenten finden, wäre ich dabei. Unvernünftig aber das Teil gefällt mir irgendwie.

    Hab jetzt auf beiden die 6.22 drauf. Allerdings bekomme ich auch nach AT&N42 keine externe Verbindung. Der Handshake geht in einen Dauerton über, und das war es. OK, ich bin ja auch erst am Anfang...

    So, ich habe mal ein Zyxel 1496E+ und ein 1496E+ Enhanced an die Fritzbox gehängt und ihnen Rufnummern zugewiesen.

    Als ersten Test mal zwei Tera Term Sessions auf die beiden COM-Ports geöffnet mit 57600bps und Hardware Handshake.

    Internet Anruf zwischen den beiden funktioniert mit voller Geschwindigkeit. Externer Anruf bricht schon beim Handshake ab.


    Das Enhanced hat die Firmware V6.22 P drauf, das "einfache" nur die V6.11a P. Die unterstützt nicht den cellular mode: AT&N42 -> ERROR


    Da werde ich mir wohl zuerst mal die aktuelle Firmware brennen müssen, bevor es weiter geht.


    Frage: Weiß jemand, ob man das Elite 2864D auf die Version ohne "D" umflashen kann? Also die schrecklichen Postzulassungsbeschränkungen entfernen? Gefunden hab ich dazu noch nichts.


    Gruß, Rene

    Leider brauche ich für die Einrichtung der fürs Modem gedachten VOIP Nummern noch Unterstützung vom Provider. Kam aber dieses WE sowieso nicht zum Modem-Testen.


    Dafür hab ich mir noch ein weiteres ZyXEL an Land gezogen. Das Elite, mit das ich auch in den 90ern schonmal als Sysop-Deal "günstig" bekommen hatte:


    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/modem-zyxel-elite-2864d/2316239626-225-3134


    Noch das ID dazu, dann hab ich siw alle komplett.

    Einfach Cell Mode aktivieren und freuen.

    Kannst Du mir vielleicht mal Deine Initstrings für beide Seiten schicken? So als Ausgangsbasis.

    Mein 1496E plus hab ich heute schonmal mit LoraBBS verbunden. Morgen kommen die 10m Kabel zur Ftitzbox. Wenn dann das 1496E plus enhanced ankommt, kann es mit den Verbindungstests losgehen.

    Und dann? Wieder eine echte Mailbox konfigurieren? Mit Filebase, Messageareas und meinen alten, registrierten Onlinegames? Hätte was!

    und Platinen kriegt man von Creep ..sofern er noch welche hat :grübel:

    Da ich seit 2017 (mit andern Mitstreitern) die Neuauflage des NKC gemacht hab, gab es bei mir die Platinen.

    Inzwischen hab ich aber zum Glück den Großteil loswerden können und hab tatsächlich nicht mehr alle da. Bei Interesse unterstütze ich aber immer noch. Vor allem, wenn jemand selbst Platinen fertigen lassen will.


    Gruß, Rene

    Ich hab gleich mal zwei 10m Telefonkabel und ein paar Adapter bestellt, um den "DFÜ-Rechner" mit der Fritzbox zu verbinden.

    Dann werde ich vielleich wieder meine alte Kombi RemoteAccess und Terminate auf PCs der Pentium-Klasse aufsetzen.

    So kann ich dann in Ruhe selbst an den Einstellungen auf beiden Seiten rumschrauben. Bin gespannt! Leider kommt alles erst nächste Woche...

    Toll, ein 1496E hab ich hier auch. Kann man das Display nachrüsten? Meine Mailboxzeit ist leider schon ca. 27 Jahre her. Juckt mich aber immer wieder in den Fingern. Meine Backups von damals hab ich zum Teil noch. RemoteAccess, RoboBoard FX und Lora unter OS/2.

    Nicht wirklich retro aber auf jeden Fall bestimmt gut in dem Bereich verwendbar:



    Mit Genehmigung meiner Frau, die das Teil auch toll findet. Gehvdurch Sperrholz wie durch Butter und graviert auch recht schnell.


    Mal sehen, was man da so an Gehäusen und Frontplatten basteln kann!


    10W Ausgangsleistung. Hab schon ein paar Jahre mit kleineren Lasern experimentiert. Aber der hier ist was ganz anderes. Und auch ein wirklich durchdachtes Komplettpaket.

    Und dieses Jahr wieder ein Paket vom Wichtelpartner des letztn Jahres. Aber alles gut! :)


    Besonders toll der E500. Genau den in einer erwas anderen Version hatte ich als Student und dann (leider?) wieder weggegeben. Das Display hat einen bei dieser Art üblichen leichten Schaden. Aber vielleicht gibt es auch da Ersatz.


    Vielen Dank!


    Ja, wenn man seine Wichtelgeschenke auf den Partner abstimmen kann, ist das natürlich schön. Aber nicht jeder hat so eine große Sammlung, daß für jedes mögliche Interessengebiet gerade etwas abfällt, das man gerade loswerden will. Und man erfährt seinen Partner ja quasi auch erst kurz vor dem Versenden.

    Insofern freue ich mich über alles, was ich bekomme und was auch noch funktioniert. Und versuche selbst Sachen zu verschicken, mit denen man irgendwie noch etwas anfangen kann. Ob es derjenige auch gebrauchen kann, liegt außerhalb meines Einflußbereiches.