Sie sind nicht angemeldet.

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 362

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. August 2017, 22:06

Teledisk-Frage

Hallo!

Weiss jemand, ob die Meldungen auf der rechten Seite bei TD Fehlermeldungen sind ? Hat sich nicht gesund angehört beim Lesen.

Gruß
Stephan
»Toshi« hat folgendes Bild angehängt:
  • td.jpg
Link arms, don't make them

fritzeflink

Vereinsmitglied

  • »fritzeflink« ist männlich

Beiträge: 927

Wohnort: Schermbeck

Lieblingscomputer: CPU280, Genie IIIs

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. August 2017, 22:44

Die Angaben zeigen wechselnde Anzahl an Sectoren und/oder Sectornumern und GAP Fehler.

Die Diskette wurde somit nicht korrekt eingelesen aus welchem Grund auch immer. Justage der Laufwerke unterschiedlich, Diskette vor dem Beschreiben anders formatiert, Magnetisierung durch aussere Einfluesse veraendert. Zur Archiverung ist das Image nur bedingt nutzbar - vielleicht sind ja auf den gezeigten Sektoren keine Daten vorhanden.

Probiere mal IMD - das ist auf moderneren Computern besser. Was hast du denn fuer einen Rechner mit TD223 genutzt - direkt oder bios ?
Mit freundlichen Grüßen

fritz

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 362

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. August 2017, 09:53

direkt oder bios ?


Habe Direktmodus genutzt. Was ist denn besser? Schreibe jetzt mal zurück und wenn ich es mit SCOPY lesen kann, denke ich die Images sind i.o.
Link arms, don't make them

Peter z80.eu

Z80 Anbeter

  • »Peter z80.eu« ist männlich

Beiträge: 1 347

Wohnort: Mainz Umgebung

Lieblingscomputer: Kaypro 4

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. August 2017, 10:04

Ahem. Die neueste Version von Teledisk ist nicht immer die Beste - zumindest was die Kompatibilität zu Floppy-Controller und (CPU) Timing angeht.
Es muss nicht helfen, aber probier mal die ältere TeleDisk 2.16 aus - hatte bei mir - bei Osborne 1 Disketten - schon mal geholfen.
"Wäre das Pferd eine Katze gewesen, dann wäre es den Baum hochgeritten" --- Und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

fritzeflink

Vereinsmitglied

  • »fritzeflink« ist männlich

Beiträge: 927

Wohnort: Schermbeck

Lieblingscomputer: CPU280, Genie IIIs

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. August 2017, 10:55

direkt oder bios ?


Habe Direktmodus genutzt. Was ist denn besser? Schreibe jetzt mal zurück und wenn ich es mit SCOPY lesen kann, denke ich die Images sind i.o.


Der Direkt-Modus kann mehr Diskettenformate erkennen - testweise bei Fehlern den Modus wechseln kann nicht schaden.

Zumindest TDCheck zeigt keine Fehler an. Dies passt aber nicht ganz zur Fehlerangabe beim IMAGE Erstellen weshalb ich denke, dass der Vorschlag von Peter z80.eu berücksichtigt werden sollte.
Die kritischen Quelldisketten auf jeden Fall nochmal mit anderen Programmen wie IMD einlesen oder die Dateien mit Uniform, Supercopy, Alien durch Kopieren auf den Hostrechner testen.

Den ersten Test den ich bei so etwas mache ist SCAN oder DUMP mit ANADISK die beste Möglichkeit Probleme zu erkennen.

Tritt der Fehler weiter auf -> PC wechseln
Ich nutze folgende Leistungsklassen: AMD-K5III/450 | intel PII-200 | intel 486-33 | AMD 386-33 mit jeweils entsprechenden Erweiterungskarten.

Nur wenn die Diskette mit keiner Möglichkeit fehlerfrei gelesen werden kann gehe ich von Fehlern auf der Diskette aus und belasse das die besten IMAGEs als einzig mögliche Archivdateien

Toast_r hat es auf den Punkt gebracht. 8-)
Das kann man erst dann wirklich sicher sagen, wenn damit zurückgeschriebene Disks auch im Zielsystem funktionieren.
TDCHECK stellt lediglich fest, daß die Images technisch in Ordnung sind, die Eignung für das Zielsystem kann das natürlich nicht prüfen.



Du kannst mir ja die Quelldisketten zuschicken wenn du damit nicht weiter kommst.
»fritzeflink« hat folgende Bilder angehängt:
  • teledisk.jpg
  • anadisk.jpg
Mit freundlichen Grüßen

fritz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fritzeflink« (27. August 2017, 11:00)


Ähnliche Themen

Thema bewerten