"Traum-PC" ist endlich fertig, aber nicht mehr mit AMD 5x86 (133MHz, Socket 3) sondern mit Pentium 166...

  • Nachdem ich lange mit dem Gehäuse von Toast_r gekämpft hatte, und sogar noch einen zusätzlichen Laufwerksschacht mir "ersägt" hatte, das 486er Mainboard ein bleibendes Masseproblem mit der RS232 hatte und ich deswegen erst das Netzteil und dann auch das Mainboard nochmal tauschen musste, ist er nach dem Einsetzen der ATI Xpert98XL endlich fertig - mein Traum-PC als DOS-Spielekiste und auch Windows 98 Maschine und Diskettenkopiersystem. Das ist alles drin:

    Pentium 166 (ohne MMX)

    Intel FX Board

    64MB RAM (mehr als ausreichend für Windows 98)

    ATI Xpert98XL (PCI-Karte)

    Soundblaster AWE/32PnP (ISA-Bus Karte)

    CD-Brenner mit lizensiertem Nero 6.0

    ZIP100 Atapi Laufwerk

    8GB UMDA7 CompactFlash HDD

    3.5" Floppylaufwerk

    5.25" Floppylaufwerk


    Unter anderem läuft auch (wie man am Foto sieht) Daytona USA Deluxe drauf - perfekt ;-)

    "Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

  • Tja, was will man mehr. Und für so ein Escom Gehäuse würde ich töten:)


    Du deckst mit dem System so viele Games ab...das reicht für's Leben.

    Ich persönlich würde noch über eine Voodoo nachdenken. Aber das ist echt ein (schwammiger) Ästhetik Geschmack bei mir:)

    ███▓▒░░♫☺Faszination der Heimcomputer☺♫░░▒▓███