Symbiface II Gehäuse?

  • Habt ihr euer Symbyface eingebaut (Gehäuse mit Netzteil und Platte) oder schlabbert es irgendwo hintern CPC rum?


    xesrjb

    Wer verliert und läuft von hinnen, kann ein andern' mal gewinnen!'

  • Ich hab es in nem Mini-ATX-Desktop-Gehäuse drin:
    - Netzteil
    - 3,5" Drive (vom xesrjb+spacerat kabel übrigens :) )
    - SYMBiFACE II
    - 8GB Festplatte
    - IDE->CF Adapter


    CU,
    Prodatrob

  • Ich hab meins in einem externen SCSI Gehäuse. In dem sind Netzteil, Pladde und SF2 drin. Da das SF2 mit kleinen winkeln, (hab ich aus PCV gemacht, nur vier kleine Blöcke mit jeweils zwei Löchern drin) an den SF2 Bohrungen und an den Bohrungen für die Festplatte angeschraubt.
    Ist soweit ganz toll, nur wenn man sich mit den Roms verhaut, muß ich Gehäuse öffnen, damit ich an die Schalter rankomme...
    Das SF2 hat ja ziemlich ne braite von ner 3,5"er HD. Ist also kein Act das irgendwo in so nen Schacht reinzubauen...

  • Meins hat in einem defekten Yamakawa DVD Player seinen Platz zusammen mit dem CPC Booster, der Festplatte und demnaechst noch einem 3.5" Diskettenlaufwerk gefunden. Das Netzteil von dem alten DVD Player konnte ich einfach uebernehmen und weiterbenutzen, sodass sich die Frage mit der Stromversorgung fuer mich auch nicht gestellt hat und da das Gehaeuse schwarz ist passt es prima zum CPC :).

  • ich habe mein SFII mit der Maxtor Platte in ein altes Atari ST Festplattengehäuse gebaut:
    1A Netzteil
    stabiles Stahlblechgehäuse
    Platz genug
    passt unter den Monitor


    xesrjb

    Wer verliert und läuft von hinnen, kann ein andern' mal gewinnen!'