Zuordnung DEC PC Modelle zu Olivetti PCs

  • Hallo, einigen düfte ja bekannt sein, dass DEC von Ende der 1980er bis Mitte der 1990er einige Olivetti-PCs unter eigenem Namen mit zum Teil leicht geänderter Frontblende verkauft hat.


    Hat hier jemand eine Übersicht, welche DEC-Modelle welchen Olivetti-Modellen entsprechen?


    Herausgefunden habe ich bisher folgende:


    DECstation 210/220, darin befindet sich das Olivetti 286er Mainboard BA241, das ist laut "Olivetti Pocket Service Guide - Early Systems" in der M250E, auch das Gehäuse ist exakt gleich zur M250 bzw. M250E, das müsste also mit großer Sicherheit eine M250E sein.


    DECstation 320, der ist recht eindeutig als M300-10 identifizierbar.


    Celebris 590 sieht ziemlich nach dem M4 Modulo Pxxx aus, wobei die 590 scheinbar für 586, also einen Pentium 90 spricht, womit es dann genau ein M4 Modulo P90 sein müsste, das höhere Gehäuse mit 2 5,525 Zoll Schächten, die man wahlweise als Desktop oder Minitower aufstellen kann. Die Mainboardbezeichnung in dem DEC habe ich nicht, dann wäre es sicher.


    Celebris 466 821WW, der Prozessor ist ein 80486DX2-66, das Gehäuse sieht aus wie Olivetti M24-New P75..166, M4 Modulo P75...166s und M4 Modulo 654s, letzterer ist auch ein 486er, daher vermute ich, das könnte die Entsprechung sein. Das "s" am Ende der Modulo-Bezeichnungen steht für Small Formfactor, also das flachere Gehäuse mit nur 1 5,25 Laufwerksschacht.


    Und dann gibts da noch die Venturis-PCs, wie Celebris auch im Herbst 1994 eingeführt, wo ich erstmal keinen Unterschied zu der Celebris-Serie sehen kann, die Gehäuse sehen gleich aus, es gibt die gleichen Modellnummern, z.B. Venturis 590, Venturis 466, Venturis 5100 (nach obiger Notation ein Pentium 100), Venturis 575 (also Pentium 75), Venturis-FP 575 (dito, aber das höhere Gehäuse mit 2 5,25 Zoll Laufwerken) und im Vogons-Forum hat jemand einen Venturis 5120, also mit Pentium 120 MHz CPU. Das sollten dem Aussehen nach alles wie die gleich genummerten Celebris-PCsOlivetti M4 Modulo Pxxx bzw. Pxxxs sein. Bei den Venturis gab es neben dem flachen Desktop und dem höheren Desktop/Minitower auch mittelgroße Tower, hier kenne ich die Olivetti-Bezeichnungen garnicht, habe selbst auch so einen als Olivetti noch nicht gesehen.


    Hier gibt es zwei Bilder der möglichen Gehäuseformen der Venturis-PCs, auch der Tower ist da zu sehen, siehe auf dieser Webseite im Monat September und Oktober.


    Kennt hier neben den genannten DecStation, Celebris und Venturis Modellen jemand weitere Olivettis unter dem DECmantel?


    Der Hintergrund der Frage ist, dass man zu den DEC Maschinen im Internet ziemlich viel findet, Service-Manuals, Customer-Test-Disketten, Treiber usw., während man zu den gleichen Olivetti-Modellen so gut wie garnichts findet. Wenn man aber weiß, welcher DEC welchem Olivetti entspricht, hat man auf einmal Material ohne Ende für diese Olivetti-PCs.