Multirom

  • Hallo an alle...


    Endlich habe ich es geschafft mir eine Platine zu erstellen wo es mir möglich ist mittels DIP-Switch 4 Verschiedene ROMs mittels Bankswitching auszuwählen.


    Nun meine Frage. Welche Roms würdet ihr außer "AMSDOS" und "PARADOS" noch bevorzugen?


    Ich habe aus interesse mir auch mal eine MAXAM Rom gebrannt, das hat soweit auch funktioniert, nur konnte ich kein Diskettenlaufwerk mehr ansteuern?!?!?!


    Vielen Dank

  • Hallo don_vito,


    kannst Du mal bitte für einen begriffsstutzigen Esel wie mich beschreiben, was man mit dieser Platine anfangen kann? Danke Dir.


    Es hört sich sehr interessant an, aber Du nennst AMSDOS und PARADOS und die beiden sind mir nur als Disk-Controller-ROM bekannt. Wie können die denn ohne den Disk-Controller arbeiten/funktionieren.


    Vielen Dank.


    -René

  • Gibt es dafür nicht schon das Megaflash? Sorry, falls das eine dumme Frage ist - aber ich weiß es nicht besser ;)

  • Also ich ersetze das Rom 7 (Amsdos Rom) mit einem 27C517 Eprom, dass mit 4 verschiedenen Roms beschrieben wurde. Jetzt kann ich anhand der DIP-Schalter mittels Bankswitching, einen ROM-Tausch simulieren ohne das Gerät aufzuschrauben.


    @sloopie: das ist die Version die auch du hast, nur mit 4 ROMS!!!


    Gruß Don_Vito

  • @sloopie


    Aber Devilmarkus und Bryce haben dir doch ein neues Board mit AMSDOS/PARADOS eingebaut... oder liege ich da falsch?!?!?!?

  • @ Kanga: sind wir das nicht alle :D


    @Rene: ich bin gerade am überlegen, wie ich es dir verständlich erklären kann... Vielleicht gibt es ja jemand der dir passenden Worte für eine Erklärung findet. Aber ich versuche es mal.


    Also das Rom 7 im CPC ist eigentlich das AMSDOS ROM, sozusagen das OS des CPC (oder zumindest ein Teil), dann gibt es verschiedene sagen wir mal "erweiterungen" wie Parados, dass zwar auf AMSDOS aufgebaut ist, aber durch einen RSX-Befehl aufgerufen werden kann und dann diverse Dinge verrichten kann, wie z.B. Disketten Formatieren, kopieren etc. Ausserdem kann man unter Parados eine 3,5" Disc mit bis zu 720kb formatieren und beschreiben. (ich hoffe das war bis dahin richtig). Nun habe ich früher einfach das ROM getauscht, das muss ich jetzt nicht mehr durch aufschrauben tun, sondern kann mittels DIP-Switch von aussen mein ROM auswählen!!!


    Gruß Don_Vito


    Aber welche ROMS würdet ihr denn jetzt noch empfehlen?

  • Starkos, Soundtrakker (wen du musik machen magst)
    Maxam in Verbindung mt Protext, Prospell und ProMerge (falls du nen Serienbrief machen willst um deine ASM-Codes direkt an alle zu drucken)
    Crime 1.7 hatte ich im ROm! Das war geschickt

  • @ Kanga: wie im 1.Posting schon erwähnt habe ich Maxam mit/ohne Protext mal als ROM eingesetzt konnte aber nicht auf das Disc Laufwerk mehr zugreifen. Weisst du oder jemand anderes warum???


    Gruß

  • Hallo don_vito,


    danke für die Erklärung. Also ganz so unbedarft bin ich ja nicht :D , es ist nur so, dass wenn ich was nicht gleich verstehe, dann frage ich nach und die Fragen können dann schon manchmal ein bissel komisch sein.
    Und gestern war’s dann auch noch so, dass ich bissl stinkig war, weil ich stelle ne Frage zu Deinem Thread und dann geht’s in den nächsten Beiträge um was anderes. Naja, schwamm drüber. ;)
    So, jetzt wieder "on topic". Also Du hast an genau an der Stelle, wo der alte ROM sitzt, einen Eprom gesetzt und den schaltest Du per Switch auf den gewünschten Inhalt. Richtig? Wann das so ist, dann habe ich es schon verstanden (sogar bei ersten Mal).


    Was ich aber nicht verstehe: Kann jeder beliebige ROM-Inhalt in den Eprom? Ich hätte gedacht, dass dort an dieser Stelle nur ROMs Verwendung finden können, die auch ein OS darstellen.


    Dein Eprom hat 4 x 16 K Platz. Richtig? Ich würde BDOS (BonnyDOS) noch mit aufnehmen, aber ich glaube, das funktioniert gar nicht, weil das braucht ja eine AMSDOS oder PARADOS.


    -René

  • Deshalb ja auch meine Frage, welches mir noch zu empfehlen ist.


    Aber ob B-Dos funktioniert kann man ja per Emu probieren!!!


    Gruß


  • Ich habe aus interesse mir auch mal eine MAXAM Rom gebrannt, das hat soweit auch funktioniert, nur konnte ich kein Diskettenlaufwerk mehr ansteuern?!?!?!

    Mal sehen, ob ich das richtig verstanden habe: Du hast Maxam anstelle des AMSDOS-ROMs eingesetzt? Du hast also die Einbindung des Diskettenlaufwerks in das CPC-Betriebssystem gegen einen Assembler getauscht - also konntest Du nicht mehr auf das Diskettenlaufwerk zugreifen, statt dessen aber assemblieren. Und wenn der CPC nichts von einem Diskettenlaufwerk weiss greift er stur auf Datasette zu.


    Frohes assemblieren,
    AMSi

  • Genauso ist es... irgendwie muss ja Platz her... aber eigentlich schade das es nicht funktioniert!!!

  • don_vito : Stell doch mal bitte ein paar Bilder ein, damit man sich ne Vorstellung machen kann, wie das ganze aussieht.


    Mit kommt das so vor, als ob das technisch genau das Gleiche wie bei meinem DDI-1 ist, nur das ich nicht per DIP switche, sondern mit ganz kleinen Kippschaltern. Und in dem Eprom sind halt 4 OS, wovon eines AMSDOS ist, die jedes eine Disk-Verwaltung besitzen.


    Danke Dir.
    -René

  • Wahrscheinlich heisst das Ding deshalb auch Quattro D-O-S. Maxam ist kein DISC Operating System - sondern ein Assebler. Schmeisst du also das (D)OS raus, ist nix mit DISC-Zugriffen.


    Hol dir eine externe ROM-Box das ist sinnvoller für deine Anwendung.

  • Genauso sieht es aus...


    Habe jetzt mal Amsdos Parados X-dos und B-Dos drauf gebrannt



    Gruß

  • Habe jetzt endlich die Original Source Codes von DDOS, XD-DOS, RDOS etc . erhalten. Gut fuer meine Amsdos Projekte.


    das ist cool. pack sie bitte auf den ftp.cpcszene.de oder hier als anhang rein, damit jeder dann was davon haben kann. source-codes sind super um sich weiterzubilden.