Diskussion über Symbiface II Neuauflage

  • Quote

    aufmerksamen Beobachtung des Commodore und Amiga Zubehörmarktes durch einen gewissen Anbieter, war die Sache schnell vergessen


    Ha, Du wirst lachen, aber als ich gestern am einschlafen war, kam mir auch dieser Gedanke, es könnte da ja auch rechtliche Bedenken geben. Und da hast Du voll und ganz recht.
    Ich hatte da meine "Ost-Brille" auf, denn bei der Hardware, die ich ansprach, geht es um solche, für die gar kein Rechtsnachfolger mehr existiert. Es kann also manchmal auch gut sein, den "Krieg zu verlieren". Warn Scherz. 8-)

    Nun möchte ich aber mit meinem "Halb- und Pseudo"-Wissen versuchen, wieder "on topic" zu gehen und Flos Fragen zu beantworten.

    Quote

    das RW-ROM erlaubt mir also zB das Speichern eines MAXAM, den ich dann per RSX-Befehl starten kann

    Ja, so ist es.


    Quote

    Zum Betrieb brauch ich also ein alternatives DOS? Gilt das für alle Features oder nur den IDE-Part?


    Ja und nein. Ich habe mich für BDOS entschieden. Zum einen, weil es auf meinem KCc läuft und zum anderen (sorry Prodatron, ist eher als Anregung gemeint ;) ), weil es sehr gut dokumentiert ist.
    Nein deshalb, weil für die Benutzung des ROM/RAM kein alternatives OS notwendig ist.

    Quote

    Das SymbOS kann ich dann nach dem Booten dazu nutzen, das ins ROM abzulegen?


    Entweder so oder z.B. mit dem ROManager (Basic-Version) von TFM.


    Quote

    Zum Betrieb brauch ich auf jeden Fall einen 6128?


    Nein. Es geht auch ein KC compact. :D :D

    Prodatron
    Noch eine Anregung von mir zum Aufbau: Die Batterie bitte nicht fest einbauen, sondern eine Fassung verwenden.


    -René

  • Quote

    Noch eine Anregung von mir zum Aufbau: Die Batterie bitte nicht fest einbauen, sondern eine Fassung verwenden.


    Ich hab mich nicht getraut das zu sagen, aber man sollte wirklich auf das altbackene Uhrenakkuteil verzichten. Die Dinger sind nach ein Paar Jahren total kaputt, siehe PC Bereich. Dann muss man sie auffräsen und eine Knopfzelle dranhängen. Sollte man nicht eine Layoutänderung machen und direkt auf Knopfzelle gehen oder ganz auf den Uhrenteil verzichten? Das spart knapp 15 Euro und die Uhr braucht sowieso kein Mensch.


    Gruß
    Tom / Pentagon

  • Zum Betrieb brauch ich also ein alternatives DOS? Gilt das für alle Features oder nur den IDE-Part? Das SymbOS kann ich dann nach dem Booten dazu nutzen, das ins ROM abzulegen? Zum Betrieb brauch ich auf jeden Fall einen 6128? Besteht auf diesem Weg zB auch die Möglichkeit, DSK-Files auf dem CPC verfügbar und nutzbar zu machen, ohne die auf den CPC zu übertragen? Nach Kopieren von Daten von HD auf FD stehen mir dann unter dem normalen AMSDOS die Daten wie gehabt zur Verfügung?


    Hier noch ein paar Ergänzungen:
    - da der 464 in Sachen Speicherbanking Einschränkungen gegenüber dem 6128 hat, wird z.B. SymbOS trotz SF2-Speichererweiterung auf diesem leider nicht laufen
    - DSK-Files können mit dem DiskDeDumper unter SymbOS direkt am CPC von CF-Card/Festplatte (FAT16 oder FAT32 formatiert) auf Diskette transferiert werden und dann im normalen Amsdos davon gestartet werden
    - eine gute Alternative, um schnell Spiele am CPC von Festplatte zu starten, stellen SNA-Files (Emulator-Snapshot Files) dar. Davon gibt es mittlerweile auch riesige Sammlungen für alle möglichen Spiele von. Mit SymSnap lädt man diese von Festplatte und führt sie aus, man ist dann quasi nach Sekunden schon im Spiel drin (macht natürlich nur bei Spielen Sinn, die nicht ständig nachladen, was aber auch bei den meisten nicht der Fall ist). Hier zwei Beispiel abgefilmt vom echten CPC: http://www.youtube.com/watch?v=rQ40JP9bhic, http://www.youtube.com/watch?v=Js-dYyMTlOY


    CU,
    Prodatron

  • Noch eine Anregung von mir zum Aufbau: Die Batterie bitte nicht fest einbauen, sondern eine Fassung verwenden.


    Ich bin gerade unterwegs, aber ist die Batterie nicht eh gesockelt? Hier (Prototyp) war sie es jedenfalls:
    [Blocked Image: http://www.symbos.de/gfx/sf2/symbiface2.jpg]


    Weiß jetzt nicht, ob es auch einen Batch gab, wo sie nicht gesockelt war. Ach so, daß ist übrigens die Batterie für das Rom. Ob noch eine extra sockelbare Batterie für die Echtzeituhr notwendig wäre, wage ich zu bezweifeln...


    CU,
    Prodatron

  • ...laut Prodatron ist der Akku wohl für die geladenen ROMs zum Puffern gegen Datenverlust gedacht, ev. wird damit wohl die Echtzeituhr nebenbei mitbetrieben (was ja auch Sinn machen würde.)
    Ich kann nur bestätigen, das der Akku inkl. der senkrecht stehenden Fassung fest verlötet ist.

  • In dem DALLAS Uhrenbaustein ist IMHO noch ein gefährlicher Akku eingebaut. Das Ding ist nicht nur total umweltschädlich, sondern nach ein paar Jahren zersetzen die sich. Dann ist der Dallas Chip kaputt, nicht funktionsfähig und muss aufgefräst werden. Das Teil kostet glaube ich 15,- Euro. Man könnte das weglassen, spart Geld, schont die Umwelt und man erspart sich eine Halbwertzeit von 10 Jahren pro Symbiface.


    Das eingelötete Akku kann man jederzeit austauschen, kostet nicht viel. Aber der Dallas Chip ist wirklich übel. Wir erleben das hier speziell bei alten Motherboards vom PC. Die Dinger sind nach spätestens 10 Jahren über den Jordan und das dort eingegossene Akku ist dann kaputt.


    Somit sind zwei Akkus pro Symbiface verbaut. Eins versteckt im Dallas Chip und eins mit Lötfahnen als Puffer.


    Gruß
    Tom / Pentagon


    P.S: Ich habs nur gut gemeint, letztendlich ist es egal wie das gemacht wird. Aber wenn eine neue Serie aufgelegt wird, dann kann man sie ja auch verbessern.


    So sieht ein aufgefräster und reparierter Dallas Chip aus:
    Klick mich an
    Und mich auch mal

  • kpanic ist spezialisiert auf diese Chip-Fräserei-Battery-Huckepack-Lösungen - dem würde man sonst aber Arbeit wegnehmen, wenn das auffm Symbiface nimmer druff ist :-)

  • Aber die Clock ist doch gesockelt und da kann man sie recht einfach austauschen. Also ich möchte auf die Uhr nicht verzichten.


    Ich meinte tatsächlich die Pufferbatterie. Da wäre es angenehm, wenn diese in einer Fassung stecken würde, um den Austausch zu erleichtern.


    -René

  • Tja ich kann von so veralteten Dingen wie Dallas Uhren nur abraten, das gibt später nur Probleme und umweltschädlich sind die Teile auch. Und ganz ehrlich, keine Sau braucht ernsthaft eine Uhr am CPC, wozu auch. Während eine RomBox sehr wichtig ist und die IDE Routinen natürlich der Hauptbestandteil sind. Der Idealfall wäre die Kombination aus Megaflash mit IDE-Teil. Das erspart dann auch das Pufferakku und ist in der Funktion identisch.


    Gruß
    Tom / Pentagon

  • keine Sau braucht ernsthaft eine Uhr am CPC

    Also ich benötige die Uhr, aber ich bin ja auch keine Sau ;)
    Wenn Du mir jedoch erklärst, wie ich zeitgesteuerte Programme ohne Uhrzeit vernünftig anwenden/programmieren kann, dann stimme ich Dir zu.


    das gibt später nur Probleme


    Erklär doch mal, welche? Würde mich interessieren. Danke.


    Grüße.
    -René

  • Quote

    Junge junge...
    Dann bau halt eines und biete es an.
    Man muß das SYMBiFACE II nicht kaufen.


    War klar, das Du das in den falschen Hals bekommst.


    Neee ich sag lieber nix mehr, wäre ein Klacks das zu ändern.


    Quote

    Also ich benötige die Uhr, aber ich bin ja auch keine Sau


    Für was?

    Quote

    Erklär doch mal, welche? Würde mich interessieren. Danke.


    Steht doch oben, da beschäftigen sich ganze webseiten mit.


    Macht ihr mal, viel Erfolg. Die scheiss CPC Szene war noch nie für gescheite Verbesserungsvorschläge offen. Hauptsache mal rumstänkern, oder doof anmachen. Das schätze ich am Forum-64, dort gibts aktive Mitarbeit und Projekte wie das Final Expansion oder SD2IEC sind durch Gemeinschaftsarbeit entstanden. Es gibt immer jemand der etwas besser kann oder weiss, die Kombination aus beidem macht ein gutes Produkt aus. Genau das ist der Grund warum mein CPC eingepackt im Keller liegt und ich den restlichen Schrott verkaufe. Bäääh!


    Gruß
    Tom

  • Hallo Pentagon,


    was soll das denn jetzt? ?( ?(
    Das waren doch ganz sachliche Fragen, warum wirst Du denn gleich so ausfallend?
    Ich konnte von Problemen nichts lesen, nur von der Umweltschädlichkeit (welche ich persönlich für übertrieben halte, bei so einem kleinen Bauteil).
    Und für die Uhr habe ich doch geschrieben, wozu sie benötigt wird.
    Also ich verstehe Dich nicht. Aber gut, jeder macht was er will.


    -René

  • Tut mir leid, aber so ist das schon immer im CPC Bereich gewesen. Ich behaupte von mir selbst, daß ich über ein sehr gutes Fachwissen in diesem Bereich verfüge. Und wenn man jetzt das SF-II nochmal anbietet und man macht einen Verbesserungsvorschlag, dann wird das sofort im Keim erstickt oder man wird doof angemacht. Sowas gibts im Commodore Bereich nicht, dort wird jeder Vorschlag aufgenommen, diskutiert und dann umgesetzt oder eben nicht. Dafür sind Foren da und so entstehen interessante Projekte.


    Ich hatte mit dem TFM vor kurzem eine sehr interessante Diskussion wo es genau um dieses Thema ging, die Verbesserung des SF-II auf den heutigen Stand. Mit einfachen Mitteln eine kleine Layoutänderung oder die Kombination der Megaflash vom TFM & Bryce mit dem IDE Teil vom Prodi / ZED. Das wäre vermutlich eine sehr stromsparende und tolle Weiterentwicklung. Die macht den Einsatz eines Akkus auch hinfällig und es wäre voll SymbOS kompatibel. Warum kann man sowas nicht diskutieren? Das wäre ein Projekt mit Zukunft und vor allem am Puls der Zeit. Es war nur eine Anregung und keine Kritik, aber das ist scheinbar schon zuviel.
    Und die Dallas Chips haben eben das Problem, das sie nach den Jahren kaputt gehen. Klaro kann man das wegwerfen und dann neu einbauen. Aber die wirds in 10 Jahren vermutlich gar nicht mehr geben. Von daher hab ich das gesagt und von "Problemen" gesprochen.


    So ich denke ich hab das ausführlich erläutert und ab jetzt behalte ich mein Wissen und meine "dummen Vorschläge" für mich selbst und falls jemand meinen CPC6128 mit eingebauten HxC kaufen möchte, der darf mir gerne eine PN schicken, ich habe gerade beschlossen den Rest CPC Kram auch noch loszuwerden und mich ganz und gar dem C-64 zu widmen. Ich machs jetzt wie Timo und halte meinen Mund.


    Mfg
    Pentagon

  • Bitte bitte Jungs...


    sich gegenseitig an die Karre zu fahren bringt nix.
    Verbesserungsvorschläge KANN man annehmen, MUSS man aber nicht. Sich angifteln nützt niemandem etwas! :prof:
    Wenn einem ein Vorschlag nicht zusagt, muss man ja nicht gleich energisch reagieren.
    Beruhigt Euch doch wieder und führt die Diskussion sachlich weiter.


    Vielen Dank. :)

    Viele Grüsse
    Roman
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ...auch das Zukünftige wird ein Morgen haben, das es zum Gestrigen werden lässt...


    Viele Grüsse aus der Schweiz
    http://webnose64.ch

  • Hey Tom,
    behalte Deinen CPC ;) . Und mach hier weiter und vor allem auch den Mund auf ;) . Dein Wissen wird hier gebraucht. Geh doch einfach auf Prodatron zu, mach's eben nicht so "polternd". Ich bin mir sicher, da wird was draus.
    Wir sollten uns gegenseitig helfen und nicht streiten. OKAY?
    Liebe Grüße.
    -René


    PS: Dein HxC nehme ich. Har, har, har. Warn Scherz 8-) :D

  • Juhu, endlich wieder zurück in der Szene, das hab ich ja total vermisst :mrgreen:
    Also ich bin übrigens sachlich geblieben und nicht direkt völlig ausgetickt.


    Nochmal zum Mitschreiben:
    - man muß das SYMBiFACE II ja nicht kaufen; niemand zwingt einen dazu
    - wer tolle neue Ideen hat, kann sie gerne umsetzen; niemand verbietet das einem


    Was Verbesserungsvorschläge angeht:
    Ich hab nicht die Möglichkeit, diese umzusetzen, ich bin nur Programmierer, kein Elektroniker. Der neue Nachschub wird eventuell teilweise auf bestehenden Platinen aufbauen, außerdem bezweifle ich, ob nochmal Lust und Geld da ist, das Layout zu ändern - bei solchen netten Threads wahrscheinlich eh nicht. Ich bin froh, wenn es überhaupt nochmal ein paar von den Dingern geben wird - warten wir's ab.
    Wie gesagt, jeder kann gerne selber die Initiative ergreifen und was tolles machen. Ist bestimmt für alle besser, als wenn hier nur rumgestänkert wird.


    CU,
    Prodatron

  • Und wenn man jetzt das SF-II nochmal anbietet und man macht einen Verbesserungsvorschlag,


    Man muss vielleicht dazu sagen, dass es nicht NEU Entwickelt wird, sondern nur noch Rest-Platinen aus der damaligen Produktion voll ferig bestückt werden. Unter dem Gesichtspunkt ist eine "Umentwicklung" nicht machbar und demnach erübrigt sich a) die Diskussion darüber - trotzdem möchte ich darum bitten einfach ein bisschen lässiger zu werden. Ich weiss, das fällt schwer - mir auch immer wieder.


    Aber glaub mir - derzeit gibt es NICHTS, was sich auch nur im entferntesten lohnen würde oder wert wäre, sich aufzuregen.
    Das leben ist zu kurz um sich zu streiten - aber es ist lang genug, um sich zu versöhnen und auszusprechen.


    Ihr wisst, was ihr mich könnt? Ich zumindest hab euch gern. Ihr verrückten, Streithammelhähnchen :-)

  • Quote

    Ihr verrückten, Streithammelhähnchen


    Gibts da nicht was auch schwäbisch das da heisst:


    "Ihr streitsüchtige Grassdackel"??? :D

    Viele Grüsse
    Roman
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ...auch das Zukünftige wird ein Morgen haben, das es zum Gestrigen werden lässt...


    Viele Grüsse aus der Schweiz
    http://webnose64.ch

  • Das hat der scheizer vom äffle on Pferdla

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Falsch Nic, sonder von hier...

    Viele Grüsse
    Roman
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ...auch das Zukünftige wird ein Morgen haben, das es zum Gestrigen werden lässt...


    Viele Grüsse aus der Schweiz
    http://webnose64.ch

  • Komm Du mir mal in die Schweiz :D

    Viele Grüsse
    Roman
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ...auch das Zukünftige wird ein Morgen haben, das es zum Gestrigen werden lässt...


    Viele Grüsse aus der Schweiz
    http://webnose64.ch

  • "Ihr streitsüchtige Grassdackel"??? :D


    Halbdackel... nix Gras :-)


    Wir Schwaben agieren nach dem "Weniger ist Mehr"-Prinzip - Das gilt für Beschimpfungen wie für Trinkgeld :D


    So aber nun BACK TO TOPIC bitte!