Atari Mega ST bootstrappen Anno 2012

  • Hallo zusammen,


    ich glaube, obwohl ich seit 2010 Mitglied im Verein bin, war ich bis dato nicht aktiv. Also kurz zu mir: Meine Name ist Christian, 36 Jahre alt und Vater eines dreijährigen Sohnes. Mein Benutzername läßt sich über meine gesamte Onlinezeit zurück verfolgen, er geht auf einen alten Star Trek Rollenspiel Charakter zurück, und ist mit meiner ersten Mailbox-Registrierung zu meiner virtuellen Identität geworden. Die komische Schreibweise hält das alte Acht-Zeichenlimit von Unix Usernamen ein. :)
    Meiner erster Rechner war damals ein C64-II, der auch heute noch funktioniert und in Betrieb ist. :)
    Zuhause steht ein ganzer Haufen alter Hardware, neben einigen Macs in echt desolatem Zustand, zwei Newtons, zwei Psion, fünf Unix Workstations (Sun, 1xSGI) und zwei Ataris. Mit einem Teil davon war ich vor glaube ich zwei Jahren auf der CC, wo ich sie nicht losgeworden bin. Deshalb kam die Hardware wieder mit nach Hause, und ich in den Verein. ;)
    Nachdem ich dann letztes Jahr einen Amateurfunkkurs belegt und im November die Lizenz bekommen habe, ist mir aufgegangen, das ich beide Hobbies mit den alten digitalen Betriebsarten (Packet Radio, RTTY, Morsen) gut verbinden kann. :)


    Die Ataris sind die ersten Systeme, die ich in meinem neuen Hobbyraum aufgebaut habe, u.A. weil sie trotz der ganzen Zeit noch gut funktionieren (die Macs bekomme ich nicht gebootet, die Suns haben alle ein plattes NVRAM, für die SGI Octane fehlt mir ein passendes Monitorkabel). Vor allem von der noch pi*Daumen korrekt laufenden Echtzeituhr war ich beim ersten Einschalten schwer begeistert. ;)


    Ok, bei Ataris handelt es sich um:


    - Mega ST2
    - Megafile30


    - Mega ST4
    - ext. SCSI-Tower mit Platte, CD-ROM und ZIP-Drive
    - hochauflösender GraKa + Monitor


    Ich muß zugeben, das ich mit Ataris im Vergleich zu allen anderen Systemen recht wenig Erfahrung habe. Deshalb ist meine Idee, beide Systeme von Grund auf neu zu versorgen. SCSI-Platten habe ich da, und die Megafile30 ist mir ehrlich gesagt für den längeren Betrieb zu laut.


    Deshalb meine erste Frage:
    - Was für Software empfiehlt Ihr für diese Systeme? Was ist ein "Must have"?
    Über SpareMint bin ich schon gestolpert, aber davon mal abgesehen gibt es ja jede Menge Erweiterungen die den Funktionsumfang erhöhen.


    Wie sieht es mit Hardware aus?
    Der Platz ist bei mir begrenzt, die Systeme stehen platzsparend in einem als Raumteiler benutzten Regal.
    - Gibt es Keyboard Umschalter für Ataris? PS2->Atari Konverter für Maus und Tastatur habe ich gefunden, ich möchte aber schon gerne Originalteile verwenden.
    - Wie sieht das mit Signalwandler für Atari Monitore aus? Hier würde ich in der Tat gerne auf ein TFT Display umstellen, eben aus Platzgründen, vor allem aber weil sich die Monitore gegenseitig beeinflussen.


    So, das soll es von meiner Seite aus erstmal gewesen sein. Mehr Fragen kommen bestimmt, so habe ich z.B. mehrere Hardware Module zuhause liegen, von denen ich nicht weiß, um was es sich dabei handelt oder mir die Einbauanleitungen fehlen.


    Gruß
    Christian

  • Hallo.

    - Wie sieht das mit Signalwandler für Atari Monitore aus? Hier würde ich in der Tat gerne auf ein TFT Display umstellen, eben aus Platzgründen, vor allem aber weil sich die Monitore gegenseitig beeinflussen.

    Schau mal bei uns ins Wiki unter Atari ST. Dort findest du auch eine einfache Schaltung um Atari ST's an VGA/TFT's anzuschließen.
    Sowas gibts auch fertig über ebay für <20€ zu kaufen.


    Peter

  • Hallo Christian,


    ersteinmal ein hallo - und es freut mich daß Du hier aktiv geworden bist.


    Bei Atari kenn ich mich auch nicht besonders aus, aber vielleicht eine Idee um die Festplatte leise zu bekommen: Es gibt SCSI->IDE Konverter. (neu nicht ganz billig, tauchen manchmal gebraucht bei ebay auf). Dahinter kann man einen IDE->CompactFlash Adapter mit CompactFlash Karte stecken. Ergibt eine Solid-State SCSI Platte. Ich hab sowas im Amiga 2000 verbaut (ok - für die Kiste gäbe es sogar IDE Controller um das direkt anszuschliessen, hatte aber nur SCSI).


    Edit: Die anderen Rechner (Apple etc) sollten wir aber auch hinkriegen - viellleicht an der CC? :-)


    VIele Grüße
    Andreas

  • Hy Christian


    Meld dich doch zur CC an; bring den Mega + SCSI-Tower mit;
    dann haben wir drei Tage zeit Fragen zu lösen. :thumbsup:



    Gruss Dietmar

    ____________________________
    suche immer alles für Atari 16/32 Bit

  • Moin,


    danke für Eure Antworten. :)


    Quote

    PeterSieg: Schau mal bei uns ins Wiki unter Atari ST. Dort findest du auch eine einfache Schaltung um Atari ST's an VGA/TFT's anzuschließen.
    Sowas gibts auch fertig über ebay für <20€ zu kaufen.


    Danke, genau das, was ich brauche. :)
    Wollte sowieso noch einen Haufen Elektronik-Teile bestellen, die Stecker kommen dann dazu. Bin mal gespannt, wie es um die Verfügbarkeit des 13poligen DIN-Steckers bestellt ist.


    Quote

    Hexagon: ersteinmal ein hallo - und es freut mich daß Du hier aktiv geworden bist.


    Habe auch ein wenig mit mir gehadert, von wegen Zeit und so. Allerdings stehe ich auch viel zu sehr auf Retro, als das ich das einfach aufgeben könnte.


    Die Idee mit dem SCSI->IDE Konverter & Adapter auf CF ist mir auch schon durch den Kopf gegangen. Und frustrierenderweise -- von wegen Preis und mittlerweile auch Verfügbarkeit -- steht so ein Konverter auf meiner Verlustliste. Habe gerade die Befürchtung, das ich so einen Konverter mal in einem PC betrieben habe, der sein Ende auf dem Recyclinghof gefunden haben könnte. *argh*
    Ansonsten überlege ich, das Megafile30 Gehäuse für ein Syquest- oder Jaz-Drive zu verwenden.


    Ich denke, ich werde zur CC kommen. Das muß ich noch final mit meiner Frau abstimmen, Lust habe ich auf alle Fälle.
    Dann bringe ich die Maschinen mit.


    Dietmar: Ich melde mich am Wochenende bei Dir. Bis dahin sollte ich das Innenleben beider Maschinen sowie die Zusatzmodule und -bausätze, die bei mir rumliegen, fotografiert haben.


    Gruß
    Christian

  • Moinmoin.
    Ein ernsthaftes SpareMiNT wird wohl nichts werden, weil Du dafür mindestens einen 68020 benötigst.
    Du kannst allerdings ein CrippleMiNT installieren, das aber z. Zt. keine funktionstüchtigen 68000 Netzwerkkomponenten mitbringt.
    Die konnte mir bisher auch keiner der befragten Leute kompilieren.
    Falls Du mit der 'ich-versuche-meine-Sachen-loszuwerden'-CC die Veranstaltung in Moers meinen solltest, sind es übrigens drei Jahre, und wir haben uns dort schon einmal darüber unterhalten. (Und ich wollte die Ataris samt Zubehör nicht, weil mein Auto schon voll war, obwohl ein 19'' mich schon reizt.)