Netzteil Schneider Euro AT II

  • Hallo Leute,


    mir wurde das Forum hier empfohlen.


    Also mein Problem ist ich habe einen alten Schneider Euro AT II von ca. 1989
    bei den aber leider das Netzteil fehlt, ich hab auch schon bei vielen gefragt aber
    keiner kann mir sagen welches Netzteil da früher drin war.


    Die Kontakte auf dem Mainboard sehen aus wie die von einem AT Netzteil.
    Es sind aber nur 10pin statt sonst 12pins.


    weiß einer von euch die Bezeichnung von diesem Netzteil, oder sogar wo
    mann das bekommen kann.


    Anbei noch 2 Fotos


    Gruß
    Lars

  • Das Bild ist etwas unscharf, aber der horizontale Stecker links müßte der für die Stromversorgung sein. Er sieht einreihig aus. Das deutet auf ein AT-Netzteil hin (AT, nicht ATX!). Die AT-Netzteile haben meistens einen Netzschalter an einer Leitung, der an der Frontseite des Gehäuses montiert wird. Die AT-Netzteile haben zwei 6-polige Buchsen für den Anschluß an das Mainboard. Hier müßtest Du die Kontaktbelegung des Mainboards mit der des Netzteils vergleichen und notfalls umarbeiten.

  • Danke erstmal für deine Antwort ja das ist der Anschluss für den Stecker vom Netzteil, ich habe auch ein
    AT Netzteil hier mit 12 Pins aber das vom Schneider hat ebend nur 10 pins


    Ich denke mal auch das der Schalter vom starten hinten war siehe Bild von der Rückseite
    weil vorne ist nur eine Reset Taste

  • Beim Tower AT hätte ich jetzt noch weiterhelfen können. So fällt mir höchstens noch die Möglichkeit ein, die Anschlüsse bis zum ISA-Bus durchzumessen. Dort sind fast alle Spannungen vorhanden und du könntest vergleichen und dann einen Adapter basteln. Masse findet man auch meist durch Ansehen des Boards raus.


    Ein Original-Netzteil zu finden, wird extrem schwer sein. Da hast du kaum eine Chance.


    Edit: Die "üblichen Verdächtigen" verkaufen dir eine (möglicherweise nicht ganz legale) Kopie des Service-Handbuchs für 8$: http://www.manuals-in-pdf.com/…I-SCHNEIDER-p-152852.html Wahrscheinlich eine gute Quelle für die Steckerbelegung und eine umfangreiche Ersatzteilliste.

  • Zum Schalter schrieb ich ja "meistens". Es gab auch Netzteile, die diesen Schalter eingebaut hatten. Dein Schneider hat das wohl auch so.
    Mache das, was Nilquader geschrieben hat. So bekommst Du die Kontaktbelegung des Steckers heraus.
    Ich persönlich würde keinen Adapter für den Stecker bauen, sondern die Kontakte aus den Buchsen ziehen und neu Stecken. Du musst dazu natürlich erst die Verriegelungen der Kontakte gegen herausdrücken lösen.