ROMs des SF2 beschreiben - wie geht´s ???

  • Wer kann mir eine einfache FAQ bzw. Schritt-für-Schritt-Anleitung geben wie ich die ROMs des SymbifaceII beschreibe.
    Ich habe mir bereits den ROM-Manager von TFM heruntergeladen und bekomme diesen auch gestartet (BASIC Version!).
    Wie geht's nun weiter? Muss ich was am SF einstellen (DIP-Schalter oder Jumper)?
    Hab wie immer keine Ahnung...

  • Hi Sloopie,


    also das "Ding" ist eigentlich selbsterklärend.
    Stell doch mal auf deutsche Sprache um, ev. hilft Dir das schon. Zu 99% ist die COPY-Taste zum ausführen eines Befehls zu benutzen, ansonsten ENTER.


    Am SF2 mußt Du dieJumper bzw. DIP-Schalter auf ON stellen, damit Du die entsprechenden ROM-Plätze "beschreiben" kannst.


    -René

  • Danke Rene,


    ich kenne den RomManager ja schon von der Mega Flash-Version. Hatte da auch nie Probleme mit!
    Aber beim SF2 kriege ich das Schreiben nicht hin!
    Für welche ROMs sind denn die DIP-Schalter auf dem SF2 (DIP1-DIP8)?
    Im Rom-Manager wird mir auf den ersten sechs ROM´s "BASIC" angezeigt. Kann ich diese löschen?
    Nummer 7 ist dann "CPM".

  • DIP7 ist das AMSDOS, DIP1 das LOWERROM.
    Wenn ich DIP1 auf ON stelle, startet der CPC nicht mehr. Bei DIP7 auf ON habe ich keine Diskettenbefehle und der CPC6128 verhält sich wie eine CPC464.
    Alle anderen kann ich auf ON stellen. Der ROMManager zeigt nun Empty an - beschreiben ist jedoch NICHT möglich...

  • Das ist schon ok so, wie Du es beschreibst.
    ROM 0, 1 und 7 sind normalerweise fest im CPC (6128) installiert und wenn diese auf dem SF2 aktiv sind, überblenden sie die im Rechner.
    Ich nehme an, auf dem SF2 sind diese ROM leer, der RM zeigt sie jedoch als "beschrieben" an. Du könntest diese ROM auf dem SF2 dann nutzen, wenn Du die internen (0, 1, 7) des Rechners abschaltest.


    Wie sieht denn das Fehlerbild aus, wenn Du einen ROM mit dem RM (ROM-Manager) beschreiben willst? Welchen RM verwendest Du?
    Ich hatte bei Verwendung einer älteren Version des RM auch keine Chance, die ROM zu beschreiben. Seit ich die Version 1.34 verwende, habe ich keine Probleme und habe mir damit BDOS 1.72 (plus die beiden Zusatz-ROM) installiert.


    Grüße.
    -René

  • Wie sieht denn das Fehlerbild aus, wenn Du einen ROM mit dem RM (ROM-Manager) beschreiben willst?


    Nachdem ich die ROM-Datei ausgewählt habe erscheint der Übersichts-Screen mit allen ROM-Plätzen. Danach wähle ich einen "ROM is Empty!"-Platz aus und drücke COPY. Dann wechselt der RM wieder in den "Startbildschirm", aber das ROM wurde nicht beschrieben!

    Welchen RM verwendest Du?


    Die aktuelle Version 1.34 !!

  • Joo, das paßt alles.


    Die Frage, ob der zu beschreibende ROM auch beschreibbar ist, stelle ich mal nur indirekt ;-)


    Nenn mal bitte ein Beispiel des ROM-Abzugs, den Du auf das SF2 schreiben willst. Du wählst den ROM-Abzug von Diskette. Richtig? Wie ist diese Datei auf die Diskette gekommen?

  • Nenn mal bitte ein Beispiel des ROM-Abzugs, den Du auf das SF2 schreiben willst.


    Beim MegaFlash funktionieren die ROM-Abzüge ALLE ohne Probleme!

    Die Frage, ob der zu beschreibende ROM auch beschreibbar ist, stelle ich mal nur indirekt


    Habe fast alle durch, klappt bei keinem!

  • Ich habe nur Probleme mit dem Teil, ich denke das Ding wird erstmal abgeklemmt und mein Megaflash kommt wieder an den CPC ran !!!

  • Nicht den Mut verlieren. ;)


    Wenn ich mein SF2 habe (schätze ca. in der 2. Nov.-Woche), dann nehme ich daran Deine CF-Karte in Betrieb und wenn alles läuft, schick ich Dir mein SF2 (samt CF-Adapter und Karte) zu und Du kannst mir dann Deines zusenden.


    Mußte mir halt vorher noch mitteilen, welches ROM Du an welcher Stelle des SF2 haben möchtest.


    -René


  • DANKE RENE, VIELEN DANK !!! :thumbsup:

  • Am SF2 mußt Du dieJumper bzw. DIP-Schalter auf ON stellen


    DIP-Schalter ist mir klar.
    Aber JUMPER hab ich überhaupt nicht!!!
    Fehlen die? Wo und wie müssen die denn gejumpert werden???

  • Ich habe nur Probleme mit dem Teil, ich denke das Ding wird erstmal abgeklemmt und mein Megaflash kommt wieder an den CPC ran !!!


    Mit dem ROMManager von TFM hatte ich leider immer das Problem, dass die ROMs, die ich in das SF2 geschrieben habe, danach defekt waren. Irgendwas scheint da nicht zu passen.
    Um dennoch ROMs zu schreiben, würde ich an deiner Stelle den ROM Manager von SymbOS verwenden. Dazu einfach die Diskettenversion von SymbOS laden und den ROM Manager starten. Der Rest ist quasi selbsterklärend. Mr.AMS hatte auch mal ein Kommandozeilenutility geschrieben, mit dem man die ROMs per RSX Befehl ins SF2 schreiben konnte. Ich muss mal schauen, ob ich das irgendwo noch herumfliegen habe...

  • Mit dem ROMManager von TFM hatte ich leider immer das Problem, dass die ROMs, die ich in das SF2 geschrieben habe, danach defekt waren.


    Dito !


    Und mit dem Rom Manager des SF2 (auf Diskette->Aplications
    hat es dann geklappt!


    Stefan


    Nix Jumper ! DIP-Switches.
    Der Jumper 2 ist nur dafür da, die Roms ab 8 aufwärts lahm zu legen

  • Um dennoch ROMs zu schreiben, würde ich an deiner Stelle den ROM Manager von SymbOS verwenden.


    Ich habe nun den RomManger 1.2 von SymbOS verwendet. Auch damit habe ich kein Erfolg! Ich bin mir absolut sicher die Software richtig zu bedienen, trotzdem passiert nichts!
    Kann es sein, das mein Symbiface2 defekt ist?
    Macht ja irgendwie von Anfang an Probleme: Erst wurde es gar nicht erkannt, dann funktionierte keine CF-Karte, Maus geht auch keine und nun die Sache mit den Roms.

  • Lass uns mal telefonieren.
    Schick mir bitte Deine Tel. per PN.
    Wär doch gelacht, wenn das nicht tun würde.


    Ich bin zwischenzeitlich in einige Fallen reingelaufen.
    Da ich nicht aus der CPC Ecke komme, kenne/kannte ich
    gewisse "Selbstverständlichkeiten" im Umgang
    mit Rechner und Hardware nicht.
    Seit HEUTE scheint alles zu funktionieren.


    Stefan

  • Habe gestern den Installer von meinem personalisiertem FOS von TFM durchlaufen lassen (bin sowieso davon ausgegangen, das es nicht funktioniert) und siehe da:
    FOS auf dem SF2 installiert!!!
    Nun ist natürlich SymbOS überschrieben und ich habe nach wie vor keine Chance die Roms zu beschreiben (weder mit dem Symbos-Rom-Manager 1.2, noch mit dem Rom-Manager 1.34 von TFM).

  • Habe gestern den Installer von meinem personalisiertem FOS von TFM durchlaufen lassen (bin sowieso davon ausgegangen, das es nicht funktioniert) und siehe da:
    FOS auf dem SF2 installiert!!!
    Nun ist natürlich SymbOS überschrieben und ich habe nach wie vor keine Chance die Roms zu beschreiben (weder mit dem Symbos-Rom-Manager 1.2, noch mit dem Rom-Manager 1.34 von TFM).


    Ist doch kein Problem:


    Symbos von Diskette starten (geht auch ohne ROM'S), Sytemmanager starten, Approm starten, Diskette mit den ROMS ins Laufwerk und installieren in 10 - 13.



    xesrjb 8-)

    Wer verliert und läuft von hinnen, kann ein andern' mal gewinnen!'

  • Ist doch kein Problem:


    Symbos von Diskette starten (geht auch ohne ROM'S), Sytemmanager starten, Approm starten, Diskette mit den ROMS ins Laufwerk und installieren in 10 - 13.


    Ja klar, so schlau bin ich auch. Theoretisch ist das ganz einfach, aber praktisch klappt es einfach nicht (siehe vorherige Beiträge in diesem Thema)...
    Trotzdem Danke :D

  • Aaaalso...


    seit vorgestern läuft das SF2 bei mir bis auf zwei Einschränkungen einwandfrei.
    - CF Karten Betrieb funktioniert mit meinem Adapter nicht. Wobei die Fehler
    sehr seltsam sind. So ist es durchaus möglich, daß das Symbiface/Symbos mehrere
    Kaltstarts funktioniert - und danach abkackt.
    Es scheint aber "Gott sei Dank" an dem Adapter oder der Karte zu liegen.
    Der Betrieb mehrerer Festplatten im Bereich 2 - 40 GB funktioniert.
    Aktuell habe ich eine 80GB Platte dran, die ich aber nur mit 2x 10GB partitioniert habe.
    Das Kopieren einer 92MB Datei (Video) von C nach D und umgekehrt dauerte zwar
    mehrere Stunden - hat aber erfolgreich geklappt. (Ich wollt es halt genau wissen ;) )
    - Das kopieren einer Datei von 3" A auf Festplatte ging in die Hose weil:
    Ich habe mir XD-Dos ins Rom geschrieben. Die Rom-Disketten von TFM gezogen.
    Da die im Vortex Format sind musste ich sie umkopieren - denn ich wollte sie ja auf Festplatte haben.
    Faul (und unwissend) wie ich bin, (wie macht man das sonst?) hab ich XD-Dos aktiviert, Vortex Diskette
    in LW B, Discologie in LW A. Disco gestartet, Copierer, Filecopy.
    Leere 3" Diskette in LW A und munter drauf los kopiert...


    Ich hätte mich eigendlich wundern müssen, warum Discologie anstandslos 13 Dateien
    auf ne 3" Diskette kopieren kann.... 13 x 16KB sind doch 208KB ???
    Warscheinlich war ich zu müde...
    XD-Dos wieder deaktivieren, |SYM, 3" Diskette rein, Dateimanager starten und Disketteninhalt auf
    LW C kopieren... Datenpositionierungs Fehler #schlachmichtot.
    Neuer Ordner anlegen. Tut
    In Ordner hineinwechseln - Tut äh? trotz des Wechsels in den neuen Ordner
    zeigt er mir den Inhalt des Hauptverzeichnisses?
    Beim Versuch den Ordner wieder zu löschen, sagt Symbos mir natürlich "Ordner nicht leer"...


    Alle vorherigen anderen Tests von und auf 3" LW haben aber funktioniert!


    Rom Bänke beschreiben, löschen - Kein Problem.
    Maus am SF2: 3 verschiedene ausprobiert, kein Problem.
    Sogar das ScrollRad funktioniert!


    Folgende Fehler solltet Ihr tunlichst vermeiden:


    -Irgend eine Stromversorgung, was man gerade hat...
    Ich hab jetzt ein AT Netzteil dran. Vorher mit Basteleien
    gab es NUR Probleme. seit dem nicht mehr.
    - Formatieren der Festplatte :
    Erfolgreich war NUR das Einrichten und Formatieren
    an einem XP Rechner am IDE Port.
    Das selbe unter Ubuntu hat nicht funktioniert.
    Von der Option "Schnellformatierung" sollte man auch die Finger lassen.
    - Behandlung des SF2:
    Nachdem ich die Platine "durch den halben Raum" geräumt habe,
    ist mir immer wieder der Rom-Inhalt verloren gegangen.
    Zwei mal, weil ich das SF2 auf Stellen gelegt habe, die
    ... hm... sahen wir mal "Leitend" waren 8|
    Ein weiteres mal habe ich es mit feuchten Fingern angefasst...
    Selbes Problem...


    Grüße


    Stefan

  • Habe gestern den Installer von meinem personalisiertem FOS von TFM durchlaufen lassen (bin sowieso davon ausgegangen, das es nicht funktioniert) und siehe da:
    FOS auf dem SF2 installiert!!!
    Nun ist natürlich SymbOS überschrieben und ich habe nach wie vor keine Chance die Roms zu beschreiben (weder mit dem Symbos-Rom-Manager 1.2, noch mit dem Rom-Manager 1.34 von TFM).


    Ich kann es nicht glauben: Der FOS-Rom-Manager 1.44 unter FOS funktioniert!
    Ich habe gerade ein paar Roms beschrieben und bin dabei exakt so vorgegangen wie beim Rom-Manager unter AmsDos bzw. Symbos. Die beiden Versionen funktionieren jedoch nach wie vor nicht! Jetzt frag ich mich... wie kann denn sowas sein??


    Und nächste Frage: mit dem FOS-Rom-Manager kann ich wohl kaum die FOS-Roms mit den Symbos-Roms überschreiben, oder? ;)

  • Mal abgesehen von Deinen seltsamen Problemen, die wir hoffentlich bald gelöst haben: Du mußt nichts überschreiben.
    Kann sein, daß das Fos auf irgendwelche statischen Rom-Plätze angewiesen ist, das ist aber die Ausnahme und gilt für (fast?) keine anderen Roms, auch nicht für SymbOS.


    Für die SymbOS-Roms gilt folgendes:
    - ROM1 muß innerhalb des fürs CPC-OS sichtbaren Bereiches liegen (also 1-15)
    - ROM2-4 können auch im unsichtbaren Bereich von 16-31 liegen
    Du kannst die also legen wie Du willst, die finden sich völlig dynamisch wieder :)


    CU,
    Prodatron

  • Für die SymbOS-Roms gilt folgendes:
    - ROM1 muß innerhalb des fürs CPC-OS sichtbaren Bereiches liegen (also 1-15)
    - ROM2-4 können auch im unsichtbaren Bereich von 16-31 liegen
    Du kannst die also legen wie Du willst, die finden sich völlig dynamisch wieder


    Danke für die Info Prodatron. Werde das heute Abend mal testen. Heißt das also das ich beide Betriebssysteme parallel auf Rom installieren und bei Bedarf aufrufen kann?

  • seit vorgestern läuft das SF2 bei mir bis auf zwei Einschränkungen einwandfrei.
    - CF Karten Betrieb funktioniert mit meinem Adapter nicht.


    Habe meine CF Adapter probiert; es läuft nicht mit CF Adaptern!


    xesrjb

    Wer verliert und läuft von hinnen, kann ein andern' mal gewinnen!'

  • Danke für die Info...
    Nur... Wo liegt der Unterschied ?!
    Es wäre natürlich wünschenswert einen
    CF-Adapter einsetzen zu können.
    Die HD kann man dann problemlos mit
    größeren Datenmengen bestücken.


    Aprospos: Das Problem mit dem Kopieren bleibt mir
    UNABHÄNGIG vom SF2 erhalten.
    Weis jemand HIER Rat ???

    Problem gelöst ;)


    Stefan

  • Ja, das alte SF2 läuft mit dem CF Adapter.


    xesrjb

    Wer verliert und läuft von hinnen, kann ein andern' mal gewinnen!'

  • So, ich konnte nun dank dem FOS-ROM-Manager meine Rom´s einrichten wie gewollt!
    Habe nun u.a. FOS & SYMBOS installiert und kann beide aufrufen.
    Folgendes ist mir aufgefallen: Das SF2 merkt sich nicht mehr die Uhrzeit! Egal ob ich bei FOS oder SYMBOS die Zeit einstelle, nach einem Neustart ist diese wieder zurückgesetzt. Bin mir aber sicher, das als ich "nur" SYMBOS drauf hatte dies funktioniert hat.