Atari Mega STE: Diskettenlaufwerk funktioniert nicht

  • Ich habe einen Atari Mega STE bekommen. Leider funktioniiert das Diskettenlaufwerk nicht. Ich habe mal ein Laufwerk aus dem Atari 1040 drangehängt (das lief im 1040er), das lief im Mega STE auch nicht. Muss ich am Board etwas umjumpern damit das 1040er Laufwerk im STE läuft?


    Das STE-Laufwerk ist ein GT- 12 von Sony (habe ich in google nicht gefunden).


    Welcher ist der Chip der im STE das DD kontrolliert?


    Im 1040er lief das STE-Laufwerk auch nicht.

  • Hi,
    ist im MegaSTE schon ein HD-Laufwerk gewesen oder noch ein DD? Die neueren wurden mit HD ausgeliefert. Vielleicht liegt da die Inkompatibilität.


    Grüessli, Uli

  • Hallo Uli,


    das Laufwerk sieht sehr modern aus, könnte ein HD gewesen sein. Das weiss ich allerdings nicht, ich konnte die Typenbezeichnung über google nicht finden.


    Kann und muss man den das Board für HD bzw DD umjumpern?


    Grüße,


    Christian

  • Ich habe jetzt mal ein externes DD-Floppy an den Rechner gehängt. Das funktioniert einwandfrei. Damit sollte der WD-1772 und die TTLs doch eigentlich in Ordnung sein. Wenn ich nur ein HD-Atari Floppy hier hätte, um das mal an den Rechner zu halten...


    Kann mir jemand solch ein Floppy leihen, ich bringen sonst auch gerne meinen Mega StE vorbei.

  • Falls Du ein neues nehmen solltest, geht grundsätzlich jedes 'PC-Floppy', sofern Du ein gedrehtes Kabel nimmst.
    Bei neueren Laufwerken sind ID0 und ID1 vertauscht, weswegen ein nichtgedrehtes Kabel Laufwerk B: anspräche.
    Außerdem muß die Blende getauscht werden, wenn Du nicht am Gehäuse rumfräsen willst.

  • Da mir das Gehäuse heilig ist :anbet:


    werde ich nun im größeren Maße an dem Mitsumi HD-Laufwerk Metallarbeiten durchführen. Danach passt hoffentlich die Ursprungsblende samt Knopf.

  • Naja - das Mega/STe und TT Gehäuse ist schon das ansprechendste Atari 16/32 Gehäuse.


    Die Tastaturcomputer finde ich persönlich allerdings praktischer, weil man sich die unter den Arm klemmen kann und nur noch eine Maus sowie einen Monitor braucht.


    @Camper:
    Wieviel Ram hat Dein Mega ST doch gleich?

  • Ah ja. ;-)


    Hast Du Software für das Schätzchen?
    Es gibt durchaus Möglichkeiten, die Ramgröße herauszufinden, ohne ihn zu öffnen und reinzugucken.
    Xcontrol z.B. hat Module, die die Ramgröße anzeigen.
    Gibt's auf meiner Seite, Falcon Diskette 1.
    Du brauchst xcontrol.acc sowie den cpx-Ordner.
    xcontrol.acc muß auf Deinem Bootlaufwerk liegen, damit es geladen wird, und den cpx-Ordner kannst Du da auch einfach hinflegeln. *g*

  • Zur Software:


    Nix nada.
    Hätte ich welche,würd ich mit der Kiste auch mal auseinandersetzen. *gg*


    Und was den Rest betrifft:
    Red mal Deutsch mit mir. Hab von Atari16Bit keine Ahnung:-)
    Weiß nichtmal,wie man da Images oder dergleichen zurückschreibt.

  • Zieh Dir mal das Zip, und danach verstehst Du mein Deutsch vermutlich besser.
    Der Atari schluckt DD Floppies in PC-Formatierung.

  • Quote

    Original von jens
    Zieh Dir mal das Zip, und danach verstehst Du mein Deutsch vermutlich besser.


    :grübel:

    Quote

    Der Atari schluckt DD Floppies in PC-Formatierung.


    Was für ein PC-Format ? 720k; 1,44MB,....?
    Aber da mein Laptop keine Floppy hat,wird das eh nix...

  • Quote

    Original von jens
    Der Atari schluckt DD Floppies in PC-Formatierung.


    Quote

    Original von C64-camper
    Was für ein PC-Format ? 720k; 1,44MB,....?
    Aber da mein Laptop keine Floppy hat,wird das eh nix...


    DD = 720 KB, HD = 1,4 MB.
    Ohne die Möglichkeit, ihm Floppies unterzujubeln, dürftest Du mit dem Atari aber eh nichts anfangen können...

  • Die Megafile läuft ausschließlich am Atari ST oder TT, also kannst Du damit so nichts anfangen, es sei denn, sie startet und bootet von alleine.
    Alles anklemmen, Platte starten, abwarten, bis sie hochgefahren ist, dann erst den Rechner anschalten.


    Wenn Du etwas Soundchip-Spaß haben willst, dann ziehst Du Dir mal die WarptYMe, die auf jedem ST/TT/Falcon in ST Lowrez läuft.
    Einfach auspacken und das Programm anwerfen.


    - - - - -
    P.S.: Wäre es evtl. sinnvoll, die Mega ST Beiträge abzutrennen und einen eigenen Thread daraus zu machen?