Fokusregler nachrüsten bei CBM 3032

  • Hallo zusammen,


    bei meinem geliebten 3032 scheint der Fokus etwas nachzulassen (vielleicht sind es ja auch Alterserscheinungen bei mir :cry: )
    Also dachte ich mir, schraub´das gute Stück auf und drehe etwas nach - denkste Puppe!


    Commodore hat folgende Möglichkeiten vorgesehen: Brightness, Height, Width - kein Fokusregler [Blocked Image: http://www.forum64.de/wcf/images/smilies/smiley190.gif] .

    Also mal kurz den Schaltplan bei Bo Zimmerman heruntergeladen und siehe da, das Gitter (G4) für die Fokusverstellung liegt mittels Brücke auf Masse.


    Wenn ich das Schaltbild richtig interpretiere, müsste ich also die Brücke nach Masse (J251) entfernen und ein Poti zwischen R254 einbauen. Wenn ich mir die Pläne der 4000er Serie ansehe, dann ist dort 1MOhm verbaut.


    Natürlich will ich das Schmuckstück nicht beschädigen und brauche deshalb von den Profis hier eine Einschätzung, ob ich damit auf dem Holzweg bin.


    Und ja - mir ist bewusst, dass die Spannungen an der Bildröhre sehr hoch sind. [Blocked Image: http://www.forum64.de/wcf/images/smilies/strom.gif


    Vorab schon herzlichen Dank die Rückmeldungen.

  • Als gelernter Radio- und Fernsehtechniker (ich habe gerade Deine Vorstellung gelesen) weißt Du da sicher viel besser Bescheid, als die meisten hier.
    Meine Fähigkeiten beschränken sich eher auf den Teil, der beim CBM unterhalb des Monitors zu finden ist. :)
    Wie ein Flokusregler an einem Monitor sich auf das sichtbare Bild auswirkt weiß ich ja gerade noch, das wars dann auch schon....

  • Tja, leider bin ich mir da nicht so sicher. Die Schaltbilder der CRTs beim 4000er und 8000er sind da irgendwie deutlich anders.


    Deswegen eben die Frage. Wie ich in meiner Vorstellung geschrieben habe, war ich nicht wirklich fit :nixwiss: - lediglich die Themen Antennenbau, Breitbandkabel und Satellitentechnik hatten mich damals interessiert.

  • Hier habe ich schon mal meinen Gedanken in grün eingefügt. Brücke von Gitter 4 nach Masse rausnehmen und ein 1MOhm Poti einbauen mit 1MOhm von R254 nach Masse und den "Schleifer" nach Gitter 4.


  • Die Platine herauszubauen ist immer etwas tricky, da wenig Platz vorhanden ist. Auf dem Layoutplan ist die Brücke leider nicht drauf. Wäre ideal, wenn das bereits die Lötaugen im richtigen Abstand wären (bei meinem 1084s Monitor hatte ich beispielsweise die Kissenentzerrung nachgerüstet, da war alles bereits vorgesehen).


    Wenn es mir heute zu langweilig wird, nehme ich die Platine mal heraus und orientiere mich mal.


    Aber Du hast recht, laut Schaltbild sieht es aus, als wäre das bereits vorbereitet. Im Schaltbild zum 2001 steht drin "Focus optional" - aber keine Angabe in der Teileliste. :nixwiss:

  • Heute den Regler (Pott - linear - 1MOhm) gemäß Skizze eingebaut und zzzzaaaappp! Gerätesicherung durch (Gott sein dank)


    Anscheinend wird durchs parallelschalten des 1MOhm zum R255 (100KOhm) der Gesamtwiderstand genau um soviel niedriger, dass das Netzteil zu sehr belastet wird und damit die Feinsicherung fliegt.


    Naja, habe die Sache zurückgebaut und überlege in aller Ruhe weiter (vlt- den 100KOhm auch gegen 1MOhm tauschen... :nixwiss: ). Immerhin nach Rückbau und Sicherungswechsel läuft der 3032 wie vorher.


    Vielleicht brauche ich aber doch ein Nasenfahrrad. 8-)

  • Ist der im Schaltplan eingezeichnete J25 vorhanden und wurde der auch entfernt - ansonsten könnte, wenn der Mittelabgriff auf die andere Seite gekurbelt war, ein schöner Kurzschluss entstanden sein?
    Das ein 1MOhm parallel zu einem 100k 'ne Sicherung auslösen soll, mag mir nicht so recht einleuchten - da hab' ich dann doch den Verdacht, dass das Arbeiten mit dem zitierten Nasenfahrrad Abhilfe schaffen würde :tüdeldü:

  • J25 hatte ich entfernt. Mir ist noch nicht klar woran es lag. Habe erstmal passende Sicherungen bestellt und werde mit einem 4,7MOhm Poti noch einen Versuch machen.
    Das mit dem Nasenfahrrad bezog sich nicht aufs Löten sondern auf die Schärfe der Bildschirmdarstellung. Evtl. muss ich ja noch gar keinen Fokusregler nachrüsten.


    Mir fällt ein, dass ich sie Monitorplatine nur lose aufgelegt hatte. Im vorderen rechten Bereich kommen die Spannungen vom Netzteil an, vielleicht habe ich hier mit dem Vefestigungsbolzen nen Kurzen verursacht. Wäre logischer.