Posts by Ironworks

    Hallo,


    mir ist ein G4 zugeflogen und ich wollte das Gerät mal in Betrieb nehmen .
    Hierzu hatte ich mir eine Version von Leopard besorgt und wollte diese installieren.


    Zwar Bootet er mit dem Medium und liefert mir z.B. den Festplattenmanager , bricht aber die Installation
    ab mit dem hinweiß das er das OS nicht installieren kann.
    Leider liefert das Install Log auch nichts brauchbares.


    Meine Frage ist , gab Versionen nur für die einzelnen Prozessoren ?


    Gruß Thomas


    Hallo Thomas,


    ich habe mich jetzt für einen IDE Flashspeicher entschieden .
    Hierbei hatte ich einen komischen Effekt , ich habe also nach der Formel die Geometrie berechnet.
    Dann habe ich MS-DOD 6.22 installiert, es gab keine Fehlermeldungen und alles lief fein.
    Allerdings konnte ich den Rechner nicht dazu bewegen vom Flash zu booten.
    Nach kurzem Probieren bin ich dann ins BIOS gegangen und habe mir eine Festplatte ausgesucht
    die von der Größe ziemlich nahe an dem Flash ist.


    Siehe da ... nach einer erneuten Installation bootet das System jetzt und alles ist fein ....


    Gruß Thomas

    Hallo,


    hat von euch mal einen dieser günstigen Video Konverter angetestet um CGA
    auf VGA zu konvertieren.


    Taugen die Teile was bei Preisen deutlich unter 20 € ?


    Gruß Thomas

    Sollte eigentlich funktionieren. Ich habe für eine SUN Ultra60 ein Debian 6 (?) gehabt und das funktionierte ganz brauchbar. Nur beeindruckend war es nicht wirklich, weil da natürlich so Gimmicks wie 3D Unterstützung fehl(t)en. Ich würde, wenn ich es rein als Server benutzen wollen würde, wahrscheinlich eher über FreeBSD nachdenken. Ob das jetzt noch geht, kann ich nicht sagen, aber da war eine Weile lang auch SPARC dabei und das in gut gepflegter Form. Oder eben Solaris10 respektive Nachfolger.


    Ob es letztlich läuft, kann man aber bei Debian i.a. schon sagen, wenn die LiveCD hochfährt. Offiziell ist anscheinend ab v8 nicht mehr dabei, was allerdings ein wenig seltsam ist. Für FreeBSD gibt es da die Liste mit unterstützten Geräten.


    Das haut mich aber vom Stuhl .... in Version 8 wird der SPARC nicht mehr unterstützt .... doch mal eher über einen
    Optron nachdenken ...


    Danke dir Thomas

    Hallo,


    Würde gerne meinem Serverschrank einen Sun Server spendieren.
    Kann man auf so einem Gerät ohne Probleme Debian installieren ?
    Der Sparc wird ja von Debian unterstützt ...


    Gruß Thomas

    Alles ab 286er hat bei mir Netzwerk Anschluss und tauscht Daten mit dem NAS.
    Ich würde Dir eine EtherlinkII-ISA Netzwerkkarte empfehlen.


    CF-Karten gehen zwar, aber bei den alten Rechnern gibt es meist Probleme mit größeren Karten.
    Wenn ein Diskmanager zum Einsatz kommt um die Karte laufen zu lassen, wird es mit Datentausch
    schon schwierig. Wie gesagt Netzwerkkarte ist für mich die mit Abstand beste Lösung.


    Netzwerkkarte ist auf dem Weg und ich habe am letzten Wochenende auch für ein WLan Kabel gesorgt ... kein Witz sondern
    ein WLan Client mit Ethernet Anschluß :P


    Gruß Thomas

    Und das Schleifen einer alten HDD gehört doch mit zum Feeling ... ;)


    Sehe ich auch so aber irgendwann hat es sich mal "Ausgeschliffen", wenn ich dann meinem armen 486 eine 1 TB Platte anbiete via SATA/IDE Adapter kommt
    eine Hand aus dem Rechner und zeigt mir einen "Stinke Finger" :D

    Moin liebe Retro Freunde,


    ich bin auf der suche nach einem HTML Editor für eine 8/16 Bit Umgebung.
    Sollte in Richtung Phase5 oder bluefish gehen, mir ist schon klar das man solche Funktionalität nicht erwarten kann
    aber halt die Richtung wäre schön ....


    Vom OS bin ich wahlfrei und würde sogar OS/2 installieren.


    Gruß Thomas

    CF Karten gehen sehr Preiswert an einen Rechner - einfach bei epay nach ide2cf suchen. Es gibtauch welche mit externen Slotblech - so kann man die cf-karte immer wieder wechseln.


    Soweit so gut .... aber welche Laufwerksdaten schreibe ich in das BIOS, bzw wie kann ich sie für die Speichermedien ermitteln ?


    Gruß Thomas

    Hallo,


    mir ist ein 486 von HP zugeflogen .
    Un hier richtig los zu legen brauche ich was un die Daten in den Rechner zu pumpen.


    1.) CD-Rom einbauen , ich habe sogar noch 1-2 in der Ecke liegen , sollte ohne Probleme gehen.


    2.) Eleganter wäre einfach einen SD-Card (oder CF) IDE Laufwerk einzubauen.


    Zu Punkt 2 frage ich mich ob das so ohne weiteres geht , ich muss bei dem Gerät leider die physikalischen
    Daten der Festplatte von Hand eingeben , wo bekomme ich die bei einer SD (CF) Card her ?


    Gruß Thomas