Posts by JensK

    Hallo zusammen,


    neulich ist mir diese Karte zugelaufen, die ich gerne in einem klassischen PC benutzen möchte:



    Die Tonnenbatterie auf der Karte habe ich gegen eine Knopfzelle ausgetauscht.

    Leider waren bei der Karte keinerlei Treiber ode Anleitungen dabei so dass ich jetzt auf der suche nach einem Passenden Treiber für die Echtzeituhr bin.

    Es wäre auch nett die Jumpereinstellungen zu haben.

    Es ist mir nicht gelungen den Hersteller der Karte oder denn Typ der RTC (scheint der Chip mit der Aufschrift M3000-16PC zu sein) herauszufinden.

    Die Karte an sich scheint nicht sehr selten zu sein.


    Weiß vielleicht einer von Euch etwas?


    Danke!

    Hallo zusammen,


    habe noch ein seltsames Problem mit meinem AT PC (IBM 5170).


    Wenn man in DOS CTRL+ALT+DEL drückt wird zwar der Bildschirm schwart, der Rechner startet aber nicht neu,
    Das gleiche passiert auch, wenn ein DOS-Installer oder das BIOS-Setup neu starten möchte.


    Hat jemand von euch eine Idee was da kaputt sein könnte? ?(


    Grüße


    Jens

    Wenn man auf die Photos vom Arbeitsspeicher schaut, dann sieht man, dass die Chips nicht alle in der selben Richtung sind.
    Hab noch mal auf die Karte geschaut und bemerkt, dass ich genau einen Chip auch wieder verkehrt herum drauf gebaut hatte.
    Habe das korrigiert und siehe da - es funktioniert!!!


    Bin jetzt super happy! :mrgreen:


    Hat irgendjemand eine Ahnung was die Karte wert ist?

    Hallo und vielen Dank für das Feedback.


    Habe versucht die Karte anhand der Infos zu konfigurieren.
    Da der Speicher nicht erkannt wurde ,habe ich ihn vom Board genommen und meine dass mindestens zwei Chips schon abgebogene Beinchen hatten.
    Habe die Beinchen und Sockel mit Alkohol gereinigt und die Chips in umgekehrter Ordnung wieder eingesetzt.


    Leider funktioniert es immer noch nicht.
    Habe folgende Konfigurationen ausprobiert:



    Wenn jeweils das 1. Bit von der 1. Adresse defekt ist scheint mir der Speicher prinzipiell nicht zu funktionieren...


    Irgendjemand eine Idee?

    Hallo zusammen,


    vor kurzem habe ich einen IBM 5170 AT-PC geschenkt bekommen.
    Wie sich herausgestellt hat, ist da ein Intel Inboad 386/AT eingebaut.


    Leider ist aufgrund der langen Standzeit der BIOS gelöscht und die Festplatte hat auch den Geist aufgegeben.
    Diese Probleme habe ich natürlich beseitigt aber leider erkennt der Computer keinen extended memory.


    Für das Inboard konnte ich auch nur Fragmente der Treiber finden und leider wird das Board zwar erkannt (muss ja auch zumindest teilweise funktionieren weil da die CPU drauf ist), es beschweren sich die Treiber aber ebenfalls über fehlenden extended memory.
    Wenn ich in DOS mem aufrufe, zeigt mir dieses ebenfalls nur 512K RAM.


    Ich habe versucht im BIOS des PCs extended Memory zu konfigurieren. Das Intel Board müsste eigentlich 1 MB Speicher haben.
    Aber egal welche Größe ich eingebe, beim booten kommt ein parity error (2) at address 0x1000000.
    Ich denke, dass bedeutet, dass gar kein extended memory erkannt wird.


    Das Intel Board hat 1x8 DIP-Switches 1x4 DIP-Switches und einen Jumper (Siehe Bilder).


    Leider kann ich keine Dokumentation oder irgend eine andere Form von nützlicher Information über das Intel Inboard 386/AT (Nicht PC!) finden.


    Mir ist aufgefallen, dass das Inboard Ähnlichkeiten mit Intel's Above Boards hat.
    Vielleicht haben die 8-DIP Switches die gleiche Funktion?


    Ich habe mir auch das Handbuch zu dem Intel Inboard 386/PC angeschaut, aber es scheint sich dabei um ein komplett unterschiedliches Produkt für XT Computer und nicht wie das Intel Inboard 386/AT für AT-PCs zu handeln.


    Hat irgendjemand von Euch das gleiche oder ein ähnliches Board und/oder Infos, Dokumentation, Treiber?


    Viele Dank im Voraus!


    Das Board


    Speicher Chips


    386 CPU


    DIP-Switches


    Jumper J1