Posts by CKTWO

    Hallo allseits,


    Michal Pleban hat vor einigen Jahren ja mal die 8088-Karte für den CBM-II auf der Classic Computing vorgestellt. Auf der RETROpulsiv gab er im letzten Jahr hierzu ein Update. Mittlerweile ist seine reverse-enigineerte und erweiterte Karte unter http://www.cbm-ii.com erhältlich.


    Auf der RETROpulsiv 15.1 am vergangenen Samstag hatte ich meinen CBM 710 mit Michals Karte und der letzten Firmware, die Michal sehr aktiv weiterentwickelt, dabei.


    Die technischen Daten können sich sehen lassen:

    - NEC V20 mit 12 MHz

    - 1 MByte RAM (auch auf der CBM-Seite nutzbar)

    - SD-Kartenslot als Festplatte

    - kompatibel zu MS-DOS 6.22, FreeDOS, aber auch zum original MS-DOS 1.25, das C= damals extra von M$ entwickeln ließ.

    - u.v.m.


    Hier ein paar Screenshots, u.a. von Norton Commander, Word 5.5, Wordstar 4 und Turbo-Pascal 7.1 auf meinem CBM 710.


    Ich würde sagen: Das ist SPITZE!!


    VG

    CKtwo

    Hello everyone,


    Michal Pleban presented the 8088 card for the CBM-II at the Classic Computing a few years ago. Last year he gave an update at the RETROpulsiv. In the meantime his reverse-engineered and extended card is available at http://www.cbm-ii.com.


    At the RETROpulsiv 15.1 last Saturday I displayed my CBM 710 with Michal's card and the latest firmware, which Michal is very actively developing.


    The technical specs are impressive:

    - NEC V20 with 12 MHz

    - 1 MByte RAM (also usable on the CBM side)

    - SD card slot as hard disk

    - compatible with MS-DOS 6.22, FreeDOS, but also with the original MS-DOS 1.25, which C= had specially developed by M$ at that time.

    - and much more.


    Here are some screenshots, among others of Norton Commander, Word 5.5, Wordstar 4 and Turbo-Pascal 7.1 on my CBM 710.


    I would say: This is GREAT!!!


    So, unser Vortragsprogramm steht:


    10:15 Uhr Norbert Kehrer: IBM-Mainframes: Ein kleiner Einblick in große Rechner

    11:15 Uhr Michael Spindler: Akiko32 – Entwicklung eines eigenen AGA-Amigas

    12:30 Uhr Mittagspause

    13:30 Uhr Herwig Solf: PC-Emulation in Fremdsystemen

    14:30 Uhr Joachim Schwanter: Legal, illegal, sch***egal? Die Die Nachbauten des Apple II+

    15:30 Uhr Virtuelle Führung durch die Ausstellung


    Wer noch online teilnehmen möchte, kann sich per anmeldung <at> retropulsiv.de anmelden und bekommt dann den Zoom-Link. Start per Zoom ist um 10 Uhr.


    Ich freue mich auf Samstag!


    Viele Grüße

    Christian

    Hallo zusammen,


    endlich ist es soweit: Die RETROpulsiv 15.1 öffnet am 28.05.22 die Tore!


    Nachdem wir die 15.0.5 und 15.0.7 ja als rein virtuelle Veranstaltungen durchgeführt haben, wagen wir uns in kleinen Schritten in Richtung Normalität. Die 15.1 wird eine eintägige, hybride Veranstaltung. Die Teilnahme wird für jeden online und für geladene Gäste auch vor Ort möglich sein. Es wird nur eine kleine Ausstellung geben und die Anzahl der Teilnehmer vor Ort wird dieses mal noch sehr eingeschränkt bleiben. Aber deshalb trägt die RETROpulsiv ja auch die Versionsnummer 15.1. Die erste RETROpulsiv "wie früher" wird dann die 16.0. Und wer weiß, vielleicht kann ja auch diese noch in diesem Jahr stattfinden.


    Da die Hochschule Augsburg in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag und die Fakultät für Informatik ihren 42. Geburtstag feiert, ist das Motto der 15.1 "Rechentechnik der 70er Jahre". Aber natürlich sind wie immer auch Exponate und Vorträge zu anderen Themen willkommen!


    Für die online Zugeschalteten, wird es neben dem Vortragsprogramm auch Führungen durch die Ausstellung geben.


    Weitere Details poste ich hier in den nächsten Tagen und Wochen. Wer an der RETROpulsiv teilnehmen möchte, den bitten wir um vorherige Anmeldung unter anmeldung@retropulsiv.de.


    Und wir freuen uns natürlich besonders, falls Ihr auch Vorträge zum Besten geben wollt. Ihr wisst, dass die RETROpulsiv von Euren Beiträgen lebt!


    Ich freue mich auf eine spannende RETROpulsiv 15.1!


    Viele Grüße

    CKtwo

    Alle die sich angemeldet haben, haben die Info bereits per EMail erhalten, aber wir haben morgen ein tolles Vortragsprogramm.

    Neben dem bereits angekündigten Vortrag zu "40 Jahre Commodore VC 20" haben wir noch:

    - eine virtuelle Führung durch das Yesterchips-Museum

    - einen Vortrag zum Flugsimulator "IFR" auf dem Commodore VC 20

    - einen Vortrag zur Geschichte der DDR-Schachcomputer UND

    - ein Vorstellung des Sinclair Scientific und eines Nachbaus desselben

    morgen auf dem Programm! Das wird eine klasse virtuelle RETROpulsiv!

    Danke an Joachim, Guido, Norbert, Alwin und Stephan für die Vorträge!!


    Viele Grüße

    Christian

    Hallo allseits,

    in 2 Wochen ist es soweit! Die RETROpulsiv 15.0.7 öffnet am Samstag, den 13. November 2021 von 15 bis 22 Uhr als Bewegtbildfernschalte ihre virtuellen Türen!

    Auch diese RETROpulsiv veranstalten wir nochmal als Zoom-Meeting. Wir bitten deshalb wieder um Eure Anmeldung unter anmeldung@retropulsiv.de bis spätestens 06. November. Ihr erhaltet dann kurz vor der Veranstaltung den Zoom-Link.

    Einen Vortrag zum Thema "Commodore VC-20 mit Zubehör, Doku und Software" haben wir bereits (danke Joachim Schwanter!). Sicherlich kommen noch weitere dazu. Wer einen Vortrag halten möchte, melde sich ebenfalls bei uns. Vielen Dank für Euer Engagement im Voraus!

    Wir freuen uns auf eine spannende virtuelle RETROpulsiv am 13. November mit Euch allen!

    Viele Grüße

    Christian Krenner und

    Prof. Dr.-Ing. Thorsten Schöler

    Liebe Freund*innen des Retrocomputing,


    der Termin für die nächste RETROpulsiv-Bewegtbildfernschalte steht fest! Bitte blockiert Euch schon mal Samstag den 13. November 2021 von 15 bis 22 Uhr!


    Auch dieses Mal wird es leider noch nicht möglich sein, uns vor Ort in Augsburg zu treffen. Deshalb werden wir die RETROpulsiv nochmal als Zoom-Meeting veranstalten.


    Natürlich würden wir uns auch wieder über Vorträge von Euch freuen! Wer ein Vortragsthema hat und sich nicht scheut, melde sich bitte bei uns. Danke im Voraus!


    Ansonsten werden wir Euch auf gewohntem Wege auf dem Laufenden halten und wünschen Euch noch einen tollen Sommer bei hoffentlich wenig Regenwetter.


    Wir freuen uns auf Euch alle!


    Viele Grüße
    Christian Krenner
    Prof. Dr.-Ing. Thorsten Schöler

    Na, das hat Du wohl recht!


    axorp Helmut, weißt Du Rat?


    Im Übrigen stimmt mein einleitender Text gar nicht richtig. Michal benötigt die Infos für seine 8088-Karte. Die Grafikkarte funktioniert komplett ohne Änderungen des Kernals.

    Hallo allseits,


    Michal Pleban, der seine CBM II-8088-Karte schon mal auf der Classic Computing vorgestellt hat, arbeitet aktuell an einer VGA-Karte für den CBM II. Die Karte funktioniert bereits und ist überraschend (= SEHR!) kompatibel zum CBM II. Sogar Space Chase, das ja in Assembler direkt auf die Hardware zugreift, läuft ohne Änderungen!


    Michal hat nun festgestellt, dass es unterschiedliche Kernals für den CBM II gibt, bei denen sich leider diverse Einsprungadressen unterscheiden. Er bittet uns deshalb um Hilfe:


    „Lo and behold, I found a German KERNAL in my EPROM jar! It differs from the one at Zimmers by two bytes.


    Like i suspected, the vertical sync position is different so the screen is moved to the right. Also character encoding is different and my artful box drawing chars are ruined. Also the character handling itself is different, for example the vertical line character is not printed at all therefore the whole text is misaligned. Keyboard mapping is also quite different. This is really a tough one.


    How widespread is this KERNAL in Germany? I need to know if I need to spend time working around it...“


    Wer weiß hier Rat? Ich würde vermuten, dass dieser Kernal als „Upgrade“ von Usern oder Händlern verbaut wurde. Wie verbreitet ist dieser? Gibt es noch mehr Varianten?


    Danke Euch allen!

    Christian


    P.S.: Michal präsentiert seine VGA-Karte beim (virtuellen) Commodore User Group Europe Meeting am kommenden Samstag (12.06.21). Link: http://www.commodore-users.eu

    Das ist das erste und hoffentlich letzte Mal, dass ich an einer Retropulsiv als auch einer Homecon quasi "gleichzeitig" teilnehmen kann.

    MIG, wollen wir uns gegenseitig "virtuell besuchen"? Sprich die Online-Veranstaltungen für ne halbe Stunde "zusammenschalten"? Ich hab allerdings keine Ahnung ob und wie das geht... wir nutzen Zoom für die RETROpulsiv, und Ihr?

    Hallo allseits,

    klasse, dass Ihr alle dabei seid! Bitte denkt daran, uns (sofern nicht schon geschehen) eine EMail an anmeldung@retropulsiv.de zu senden. Wir haben keine Lust auf Zoom-Bombing, weshalb wir dieses Mal (und anders als bei der Real Life RETROpulsiv) auf Anmeldung bestehen.

    Auch unser Vortragsprogramm steht mittlerweile:
    16:00 Uhr: Dirk Kahnert, Es geht wieder los -- erste Schritte mit dem grafischen Terminal robotron K8918
    17:30 Uhr: Dr. Norbert Kehrer, Ein JavaScript-Player für Soundtrakker-Musik des Schneider CPC
    18:30 Uhr: Michal Pleban, Running MS-DOS on an 8-Bit Commodore

    Die Vorträge werden wir in Breakout-Rooms (nein, hat nix mit dem Spiel zu tun [Blocked Image: https://www.a1k.org/forum/images/smilies/05.gif]) stattfinden.


    Viele Grüße
    CK

    Hallo allseits,


    nachdem ein Termin für die RETROpulsiv 15.1 (Nachholversion für die entfallene 15.0) noch nicht absehbar ist, haben wir uns entschieden eine 15.0.5 als Bewegtbildfernschalte am 20.03.21 ab 15:05 Uhr zu veranstalten.


    Die Veranstaltung wird den üblichen ungezwungenen Charakter haben und per Zoom stattfinden, weil die Hochschule hier über entsprechende Infrastruktur verfügt. Wir freuen uns riesig, Euch alle wenigstens online endlich wiederzusehen und sind natürlich auch neugierig auf Eure Retrocomputing-Lockdown-Projekte.


    Falls jemand einen Vortrag halten möchte, gerne! Zoom bietet die Möglichkeit, virtuelle Räume für Breakout-Sessions (nein, nicht das Spiel... %-)) einzurichten.


    Für diese besondere Variante der RETROpulsiv bitten wir um Eure Anmeldung bis 15.03.21 unter anmeldung@retropulsiv.de, damit wir besser planen können. Den Zoom-Link erhaltet Ihr dann kurz vor der Veranstaltung. Und natürlich werden wir abends wieder gemeinsam Pizza bestellen %-).


    Wir freuen uns auf Euch alle!


    Viele Grüße

    Christian Krenner

    Prof. Dr.-Ing. Thorsten Schöler

    Hallo allseits,


    nachdem die RETROpulsiv 15.0 ja abgesagt wurde, brachte mich Kuphi auf die geniale Idee, dass die nächste logischerweise 15.1 heißen muss. So machen wir das also! Danke Kuphi!

    Gleich vorneweg: NOCH GIBT ES KEINEN TERMIN FÜR DIE 15.1 (Stand 28.08.20). Ich habe letztes Wochenende mit Thorsten Schöler von der Hochschule gesprochen. Er kann noch keine Aussage treffen, ab wann die Hochschule wieder Veranstaltungen vor Ort zulassen wird. Ich denke es ist auch klar, dass die Priorität natürlich bei der Organisation des Vorlesungsbetriebs (im Moment fast ausschließlich "remote") und der Sicherheit der Studierenden liegt. Ich bin dementsprechend nur wenig optimistisch, dass wir in 2020 nochmal eine RETROpulsiv haben werden. Aber warten wir ab!

    Nichts desto trotz hier schon mal der "Vorfreu-Thread", in dem ich Euch auf dem Laufenden halten werde, was sich tut.

    Viele Grüße
    Christian

    Hallo allseits,


    heute Morgen haben mich leider schlechte Nachrichten von der Hochschule Augsburg erreicht. Die RETROpulsiv 15.0 muss leider abgesagt werden. Aufgrund der aktuellen Lage bzgl. des Corona-Virus verschiebt die Hochschule den Beginn des Sommersemsters und erlaubt bis dahin auch keine Veranstaltungen an der Hochschule.


    Hier Informationen hierzu direkt von der Hochschule:
    https://www.hs-augsburg.de/Kom…ona-Virus-Sars-CoV-2.html


    Es tut mir sehr leid, dass wir uns somit am 4./5. April nicht sehen werden. Ich hoffe natürlich, dass sich die Lage bis Herbst wieder normalisiert hat und wir die RETROpulsiv 15.0 dann nachholen können.


    Derweil alles Gute, bleibt bitte gesund und verbringt lieber die eine oder andere Stunde mehr vor Euren Retrocomputing-Schätzchen als Euch unter Menschen zu begeben.


    @MODs: Könntet Ihr bitte den Titel der Meldung anpassen in "RETROpulsiv 15.0: ABGESAGT!" ändern? Ich kann das leider nicht und auch den ersten Beitrag nicht mehr ändern. Wer also nicht ganz bis zum Ende liest, könnte sonst den Eindruck gewinnen, dass die Veranstaltung stattfindet. DANKE!


    Viele Grüße
    CK

    Hallo allseits,


    die RETROpulsiv, die die Hochschule Augsburg gemeinsam mit dem VzEkC veranstaltet, findet am 04. und 05. April 2020 an der Hochschule Augsburg statt. Wir freuen uns auf Euren zahlreichen Besuch. Die Veranstaltung ist wie immer für alle kostenfrei.


    Details sowie viele Bilder und Videos der vergangenen RETROpulsive findet Ihr wie immer hier:

    http://www.retropulsiv.de


    Viele Grüße

    CK

    Nur so zur Info: Space Chase gibt es mittlerweile als Modul bei http://www.polyplay.xyz zu kaufen. Space Chase dürfte damit das einzige Spiel sein, das für die CBM II-Serie jemals auf Modul erschienen ist. B-)


    Gleich vorneweg: Space Chase gibt es natürlich auch weiterhin kostenlos auf http://www.spacechase.de zum Download. Das bleibt auch so.


    An der Modul-Edition verdiene ich nichts. Sebastian Bach von poly.play hat diese auf eigenes Risiko als Kleinserie (sehr klein.... ;-)) aufgelegt und ich finde das eine klasse Sache! Verpackung, Modul, Handbuch, alles ist sehr hochwertig gemacht! Das "Artwork" stammt von Constantin Gillies und Ralph Niese. Ein schönes Sammlerstück, wie ich finde! Danke Sebastian!


    Viele Grüße

    Christian Krenner

    Hatte ja auch die Freude, den Helmut auf der Classic Computing kennen zu lernen. Er ist wirklich ein sehr freundlicher und interessanter Mensch mit unglaublich tiefem Wissen der CBM II-Serie. Umso unglaublicher und unverschämter finde ich, dass ihm Ideen geklaut und verkauft werden. Unmöglich!


    Helmut: Gute Besserung weiterhin!!


    Ich habe auch einen "Proxa TURBO CBM 8700" hier bei mir. Sehr schönes Gerät!


    VG CK

    Hallo allseits,


    so schnell vergehen zwei Tage! VIELEN DANK dass Ihr so zahlreich dabei wart, Eure Kisten mitgeschleppt und gezeigt habt und tolle Vorträge gehalten habt! Ihr macht die RETROpulsiv zu dem was sie ist!


    Und Ihr wisst ja, nach der RETROpulsiv ist vor der RETROpulsiv!

    Viele Grüße

    CKtwo