Posts by Kuhrator

    Ich hatte mal eine C240, die hat aehnliche Symptome gehabt. Bei der hatte der Prozessor keinen richtigen Kontakt zum Mainboard. Nachdem ich den rausgebaut habe, Kontakte sauber gemacht und wieder rein damit, lief die wieder. Kann bei dir natuerlich was ganz anderes sein.

    Ich denke das ist ein Fehler im Schaltplan. Sollten beides 4.7uF sein.

    Ich habe frueher IDA Pro verwendet, bin mittlerweile aber grosser Fan von ghidra: https://ghidra-sre.org/


    Der Decompiler ist zwar nicht so gut wie bei IDA, der Disassembler interpretiert den Code aber, was bedeutet das er Zugriffe auf Speicher viel besser aufloest.


    Sieht dann fuer 68k so wie im Anhang aus. Das ist aber sicher nicht in die Kategorie kleines, einfaches Tool einzuordnen - da wuerde ich dann vielleicht wirklich einfach objdump verwenden.

    So, manchmal vergeht doch einiges an Zeit... nach ziemlich genau einem Jahr habe ich jetzt das Layout für die RAM Platine fertig gemacht und nach Taiwan geschickt. Heute kamen die Platinen an. Also Lötkolben an, bestückt - und funktioniert nicht. Der Boot ROM meckert im RAM Test direkt beim ersten Word das auf der Karte liegt. Mist!


    Etwas Debugging später weiß ich, daß ich bei bei allen RAMs die WE Pins an die WEL Leitung im Dekoder-GAL angeschlossen habe. Zwei der RAMs brauchen aber ein extra WEH Signal. Also Leiterbahn durchkratzen, Kupferlackdraht ziehen - und geht immer noch nicht. Das wiederum lag daran das ich meinte, die WE und OE Signale am RAM Steckverbinder der Karte sind L aktiv, sie sind aber H aktiv. zum Glück ist das ein GAL, somit läßt sich das ohne Hardware Änderung fixen. Nach der Aenderung laeuft der Bootrom ohne Fehler mit 4MB RAM durch. Juchhu!


    Als DRAMs habe ich jetzt 256kx16 genommen - die 256kx4 DIP DRAMs die HP original verbaut hat sind mittlerweile unglaublich teuer und selten. Und weniger Layout/Lötarbeit hat man so auch.


    Im Anhang noch ein Foto der Platine, und der eigentliche Grund, warum ich auf dem BASIC Coprocessor mehr als 1MB RAM haben will. Es gibt von HP ein BASIC Program mit dem man Spektrum Analzyer kalibrieren kann. Da ich so einen besitze, wuerde ich den gerne neu kalibrieren. (Das Frontend war defekt und wurde getauscht). Das Programm passt aber leider nicht in 1MB RAM.


    Nochmal vielen Dank an Cartouce für das bereitstellen seiner Original RAM Karte - ohne die waere das sicher etwas mehr Arbeit geworden.


    Die Design Files gibt es hier: https://github.com/svenschnelle/blpram

    Moin Holger,

    Da ich Manitux überreden konnte das ganze System gegen aufwändig bearbeitetes und bedrucktes Baumwollpapier zu tauschen, lässt sich das Löschproblem jetzt leicht lösen. Ich werde die Platte einfach am HP 150 formatieren und mit Daten füllen. Dann kommt sie zurück an den 9000er und wird dort auch nochmal formatiert. Dann kann ich Basic Pascal und hp/ux frisch installieren.

    Dann sollten wirklich alle vorherigen Daten so gut gelöscht sein, dass sie mit vertretbarem Aufwand nicht wieder herzustellen sind.

    Mich wuerde interessieren was fuer eine Grafikkarte da drin ist, bzw. was fuer externe Laufwerke du dabei hast. Waere cool wenn du die EPROMs/ROMs auslesen koenntest, das koennte fuer Emulation wie MAME interessant sein... Viel Spass mit den Geraeten :-).

    Basic + Pascal werdenvon Diskette installiert, HP-UX von CDROM. Ob man da auch von Tape booten konnte weis ich nicht. Ich habe mal in den Source Code von MEDIAINIT reingeschaut. Da ich aber keine Ahnung von Pascal habe, kann ich nicht sagen ob das komplett loescht oder nicht.

    Das ist richtig - die 3xx Maschinen zeigen am Anfang sowas wie 'SEARCHING FOR SYSTEM' am unteren Bildschirm an. Da kann man dann die Leertaste druecken. Dann erscheints rechts oben sowas wie:


    1P - SYSTEM_P (Pascal)

    1B - SYSTEM_B (HP Basic)

    1H - HPUX (bin mir nicht sicher wie der Dateiname ist, waere dann HP-UX)


    Dann einfach 1H eintippen (erscheint unten rechts) und enter druecken.

    Bei den Karten muss man aufpassen, bei denen frisst der Kleber an den Plastikschienen auf der Unterseite gerne die Leiterbahnen. Ich habe zwei 16557A hier, welche ich leider noch nicht repariert bekommen habe. Wenn du die in USA kaufst, solltest du dir sehr sicher sein, das die funktionieren.


    Siehe https://www.techtravels.org/20…r-module-plastic-runners/


    Nachdem bei meinem 16700A dann auch noch das Netzteil kaputt gegangen ist, bin ich erstmal bei den Tektronix TLA geblieben.

    Hitachi kann ich auch sehr empfehlen. Ich habe einen DH24PC3 und DH24PC Bohrhammer, beide laufen noch problemlos nach 8 Jahren Hausumbau. Fuer groessere Arbeiten habe ich noch einen Bosch GBH-11DE. Mit dem muss man aber aufpassen, habe mir da schonmal den Kopf zwischen Maschine und Decke eingeklemmt, als der 50mm Bohrer da drin sich verklemmt hat.:fp:


    Und wie wichtig es ist, in gutes Bohrer bzw. Meissel zu investieren, habe ich gemerkt als ich mit besagtem Bohrhammer 120m^2 Estrich entfernen durfte. Da da dacht ich auch, die billigen tun es. Habe zwei bestellt ("einen zur Sicherheit" ;)). Beide haben nichtmal einen m^2 geschafft, dann sind sie gebrochen. Habe dann fuer ~80 EUR einen Meissel von Hilti gekauft, der hat die 120m^2 komplett geschafft, und ich habe damit extra noch etliche Betonsachen im Garten weggemeisselt. Bis zu 30cm. Dauert zwar, macht er aber mit.


    Also lieber nicht die allerteuerste Maschine nehmen, aber dafuer mehr in Bohrer investieren.

    https://www.ebay-kleinanzeigen…arton/1844742200-225-2895


    Eine Cherry G80-2100 fuer nur 450 EUR. Aber zumindestens die Anleitung habe ich damit fuer meine G80-2100 die ich gerade bekommen habe.


    EDIT: jetzt reserviert - ich hoffe mal nicht fuer den Preis, die schwarzen Cherries da drin sind grottenschlecht... Hat eigentlich jemand eine Ahnung, ob man die gegen aktuelle MX switches tauschen kann? Oder haben die ein anderes Pinout?

    Ich spüre förmlich wie du diesen Post geschrieben hast, als du endlich wieder auf 200 beschleunigt hast, und dann 500m später der nächste Vollidiot auf der linken Spur war, der zum überholen angemessene Geschwindigkeiten fährt.