Posts by Klausp

    Danke für die Info und den Link! Da werde ich ja wohl auf so ein Laufwerk warten müssen, damit ich damit was anfangen kann. Ich gehe aber mal davon aus, dass solche Laufwerke recht selten sein werden, zu mindestens habe ich so was bis jetzt noch nicht gesehen. Aber vielleicht hat ja jemand so ein Laufwerk, welches er abgeben möchte?


    Klaus

    Hallo,


    habe seit kurzem für einen Laser 210 mit 64KB Speichererweiterung einen Floppy Disk Controller DI-40 bekommen. Da der Floppyanschluss hier 20 polig ist, scheint das wohl eine spezielle Eigenbau-Floppy von VTech zu sein. Hat da jemand Informationen über Controller und Floppy?


    Gruß


    Klaus

    Hallo zusammen,


    habe endlich mal etwas Zeit gefunden um mich um den defekten Komtek 1 zu kümmern. Er hatte ja folgendes Fehlerbild nach dem Drücken von Reset:




    Es scheint so als würde ein Zähler für die Zeilen nicht hochgezählt. Also habe ich die entsprechenden TTLs gesockelt und getauscht. Hat aber keine Besserung gebracht. Habe dann noch einige andere TTLs die mir verdächtig erschienen getauscht. Brachte auch nichts!



    Da auf dem Board über 50 TTLs sind bin ich dann was Hemdsärmeliger vorgegangen und habe die ICs Huckepack über die relevanten TTLs gesetzt und siehe da beim vorletzten hatte ich dann Erfolg. Es war ein simpler 74LS00 (2xNAND) im Bereich der Taktgenerierung:



    Zu mindestens weiss ich jetzt auch das mein IC Tester funktioniert:




    So und hier noch mal das endlich laufende System:




    Das war eine echt schwere Geburt aber Hartnäckigkeit zahlt sich in der Regel irgendwann mal aus.


    Gruß


    Klaus

    Hallo zusammen,


    ich hatte gestern, nach langer Zeit, endlich mal wieder Zeit für den Komtek. Ich habe die RAMs mal getauscht und bekam wieder den selben Screen mit den '@'. Nach dem Drücken von Reset tat sich dann aber doch etwas interessantes. Es wurde


    angezeigt. Das Bild scheint duchzulaufen und es wird nur die eine Zeile angezeigt. Eigentlich sollte ja jetzt die Zeile "Mem size?" zu sehen sein. Ich habe dann einfach mal die Tastaur angeschlossen und Return gedrückt. Jetzt wurde eine leere Zeile angezeigt. Nach über 10 Returns kam dann Mem size? und nach noch mal Return das "Ready". Scheint so als wenn immer nur eine Zeile angezeigt wird und durch Return die Zeilen nach ober verschoben werden und dann zur Anzeige kommen. Ich hatte dann mal zum Spass "print fre(0)" eingegeben und nach ein paar Returns kam dann die Zeile und dann "48230".

    Ergebnis die CPU läuft udn 48k werden erkannt. Der Reset funktioniert beim Einschalten nicht. Weiss jemand von euch, welcher Kondensator zum Reset Circuit gehört?

    Kann jemand von euch an den Schaltplänen erkennen, was zu dem Video Problem führt.


    Gruß

    Klaus

    Tastatur habe ich mal am Anfang probiert, hat aber keine Veränderung auf dem Bildschirm gegeben.

    Wenn der Rechner länger vom Strom ist, kommen am Anfang auch mal andere Zeichen. Schaltet man dann kurz aus und wieder an bekommt man die @ Zeichen.

    Auch sieht es so aus, dass das Bild durchläuft, was man auf dem Bild nicht so ohne weiteres sehen kann.

    Vielleicht baue ich mir mal einen NOP Generator, also alle Datenleitungen auf Masse ziehen und Messe dann mal die Adressleitungen durch.

    Die Frequenzen werde ich mal Testen! Komme aber erst in ein paar Tagen dazu, werde mich dann wieder melden.

    Habe vom Z80 nicht so viel Ahnung, aber Wait und Halt auf high sollte ja nicht verkehrt sein, da aktiv low ist. Einen Video-Chip gibt es nicht, es ist alles diskret mit TTLs aufgebaut. Den Aufbau der Schaltung für Video ist auf der letzten Seite des komtek-1_schematics_bw.pdf Dokuments.

    Ich tippe mal, dass der Fehler in der Clock, Adress oder CPU-Section liegt. Hatte mal ein Proble mit einem meiner TRS-80 Rechner, es waren fast ausschliesslich Klammeraffen auf dem Bildschirm zu sehen. Letztendlich lag es an einem Gate (74LS...) das ständig high lieferte.

    Ich schätze aber mal, dass das Problem hier ein bischen komplizierter sein wird und leider auch nicht viel über das Gerät im Netz existiert.

    Ich habe jetzt mal Reset getestet. Nach dem Einschalten geht Reset (input z80) auf high. Drücke ich den Reset-Taster dann geht er auf low und wenn ich wieder loslasse auf high. Wait (input z80) ist immer high auch wenn ich den Reset drücke. Genauso verhält es sich bei Halt (output z80).

    Hallo,


    danke für die schnelle Antwort. Noch zur Ergänzung, ich habe den Takt auf pin6 an der Z80 geprüft, lag bei 1,78MHz. Ich nehme an, dass das ok ist. Halt und WAIT waren beide auf high. Habe dann mal die Z80 herausgenommen und eingeschaltet. Ich sah den selben Einschaltbildschirm. Daher bin ich jetzt davon ausgegangen das die Z80 gar nicht anläuft und auch nicht das Bild generiert. Reset habe ich auch schon des öfteren gelesen, das es Probleme bei alten Rechnern macht (Kondensator?). Habe den Reset-Taster im laufenden Betrieb betätigt, führte aber zu keiner Veränderung. Leider kenne ich mich mit Elektronik und Schaltplänen nicht so gut aus! Aber das kann sich ja noch ändern. Über Oszi verfüge ich.

    Da ich im Moment arbeite kann ich deine Vorschläge erst später ausprobieren. Anbei sende ich dir mal den Schaltplan, vielleicht kannst Du mir noch ein paar Tipps geben.


    komtek-1_schematics_bw.pdf


    Wäre Klasse den Rechner wieder ans Laufen zu bringen!!!


    Gruß und Danke


    Klaus

    Hallo zusammen,


    habe es jetzt endlich mal geschafft mir meinen vor 1 Monat erworbenen Komtek 1 mal was genauer anzuschauen. Ich hab ihn erst mal geöffnet und anschliessend eingeschaltet.



    Leider läuft er nicht, aber zeigt immerhin ein Bild.


    Er scheint wie ich sehe mit 48 KByte aufgerüstet worden zu sein. Etwas staubig aber sonst sieht er noch ganz gut aus. Meine ersten Tests haben ergeben, das die CPU wohl im HALT steht und nicht anläuft. Hat jemand eine Idee an was es liegen könnte? Wird ja wahrscheinlich nur ein TTL Chip sein?



    Gruß


    Klaus

    Hallo zusammen,


    habe vor 2 Wochen einen Komtek 1 erworben und würde gerne mal ein paar Bilder vom Innenleben des Rechners sehen, wenn Ihn jemand haben sollte. Schematics und Manuals habe ich schon soweit gefunden. Habe bis jetzt leider noch keine Zeit gefunden Ihn auszuprobieren. Habe nur vom Vorbesitzer gehört das ein Bild kommt aber für Space halt eben ein Klammeraffe angezeigt wird. Hatte das selbe Problem schon mal bei einem TRS80, da lag es nur an einem IC (2102 VRAM), welches ich getauscht habe. Wird hoffentlich hier bei diesem Gerät ähnlich sein. Werde in kürze auch mal ein paar Bilder vom Gerät hier posten. Ist vielleicht auch für andere interessant.


    Gruß


    Klaus