Posts by tokabln

    Gerade angekommen... ich hoffe es funktioniert. Ist ein NEC ZIP mit Floppyanschluss.

    Supi... ich habe das NEC ZIP 100 unter Win XP mit dem von klaly verlinkten IOMega Paket (am IDE Port :fp:) zur Funktion gebracht.

    Für 12,90 € (plus Versand) aus der Bucht... bin ich mehr als zufrieden. Habe gerade meine ZIP Disketten auf den Server gesichert...

    man weiß ja nie und bin dabei noch auf alte Samples vom Tonstudio gestossen... :mrgreen:


    Jetzt werde ich das mal auf meinem Allround PC mit allen zur Verfügung stehenden OS Festplatten probieren...

    Naja, vielleicht ist ja einfach nur der Helm Deines Forumfotos schädlich. Wenn Du den abnehmen würdest, könntest Du sicher besser atmen, was ja durchaus lebensverlängernd sein kann. :mrgreen: :fp:


    Duck und wech... :ansturm:

    tokabln : Alles klar ... war ja nur 'ne Frage ... ich schau halt weiter. Bis bald

    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias

    Die sind halt leider recht teuer... aber man bekommt die immer noch neu. Ich habe vor 2 Jahren meine beiden Drucker auch neu gekauft. Ich wollte da nicht auf einen gebrauchten zurückgreifen (ist wenn auch schwer zu bekommen) der eventuell dann Probleme macht.

    Oh... ich wusste garnicht, das es dafür eine Hülle gibt/gab. Da muß ich für meine beiden Drucker doch glatt mal schauen.


    Danke für das Bild

    Falls Du mal einen vertauschen möchtest... gegen anderen HP-Kram ... 😉

    Mit Sicherheit nicht... :neinnein:


    ich habe einen 48SX und einen 48GX und die sind beide in anderen Räumen im Einsatz und daher auch die beiden Drucker... ach ja und einen HP200LX gibt es auch noch, wenn auch gerade wegen einer Bastelei zerlegt :)

    und ein alter Medion... denn habe ich auch noch und der läuft immer noch mit alter Cubase Software...

    Eventuell könnte ein RESET helfen... soetwas hatte ich auch einmal... unter einem der Gummifüße sollte sich ein kleines Loch für einen Resettaster befinden... frag mich jetzt nicht unter welchem... zumindest ist das beim HP48 so... ggf. mal den mit einer Büroklammer drücken und dabei einschalten...


    Ist jetzt nur eine Vermutung...

    Was ist an meiner Maya Antwort noch zu belegen... ?!? und wo sind Deine Belege ?!?


    ENDE meinerseits... und jetzt wirklich

    dann solltest Du nochmal den Thread verfolgen... ich habe wie zuvor schon geschrieben, Gegenargumente gebracht... Vergleiche einfach mal z.B. die Posts von 1st1 und mir... aber gut ist... ich habe geschrieben ich klinke mich hier aus... und so ist es.

    Panikmache

    Verabschiede dich doch am besten mal von diesem Begriff ... es geht hier nicht um Panikmache, sondern um eine Bewertung (jeder selbst) der aktuellen Situation & Erkenntnisse und die Konsequenzen für die nähere Zukunft.


    Ein ganz anderer Denkansatz ist hier gefragt ...

    Jeder wie er mag... ich klinke mich jetzt hier wirklich aus... nur das noch als Nachtrag

    Virologin Mölling warnt vor Panikmache

    https://www.radioeins.de/progr…rus-kein-killervirus.html


    sicher eine andere Sichtweise aber nachdenkenswert

    Naja, wenn man es nicht verstehen will...

    ... jeder hier hat mittlerweile verstanden, worum es geht.

    Ich glaube nicht. Ich kann diese unsinnigen und verharmlosenden Grippe-Vergleiche so langsam nicht sehen.

    Doch... nur Du versuchst scheinbar den Medien zu folgen, das wir "alle drauf gehen werden" und deshalb schnell noch soviel wie möglich hamstern müssen um wenigstens 4 Wochen länger zu leben als der Rest... was machen eigentlich Leute in Kriegsgebieten... die dürften ja eigentlich alle nicht mehr leben, oder!?

    Ich glaube Du interpretierst da was falsch...


    ich habe nie behauptet, das die Wissenschaftler lügen... ich habe nur vor Panikmache etc. gewarnt. Das kommt nicht von den Wissenschaftlern sondern von den Medien, die mit News ihr Geld verdienen. Da gibt es die, die z.B. wie Boulevard Blätter mit ihren Adelsgeschichten agieren und solche die neutral die Informationen rüber bringen. Ich sage nicht Lügenpresse... sondern verweise einfach nur darauf, das die ihr Geld verdienen müssen. Und ich verweise darauf, das jeder seinen Kopf einschalten sollte und nicht einfach irgend etwas ungeprüft nachplappert...


    Du entziehst Dich aber meiner Frage, daher nochmal... wo habe ich nicht drauf geantwortet...

    @tokabln : Ich verstehe deine Sicht. Aber du übersiehst eins. Nur ganz wenig Menschen auf der Welt sind derzeit gegen dieses Corona-Virus immun. Das heißt, der Anteil der Weltbevölkerung, der sich bei Kontakt mit diesem Virus was schlimmes einfängt, ist viel größer, als der Anteil der Weltbevölkerung, der unter bekannten Grippeviren leiden würde. Was da passieren kann, kann man in den Geschichtsbüchern nachlesen, nämlich aus der Zeit ab 1492, als die Spanier und Portugiesen den ersten Kontakt zu Azteken, Mayas usw. hatten. Den europäischen Bakteriencoctail, den da die Iberer mit nach Mittel- und Südamerika mitbrachte, überlebten nämlich auch nur ein kleiner Teil der dortigen Ureinwohner.

    Er will halt provozieren. Deswegen geht er nicht auf Argumente ein sondern wiederholt einfach ständig seine Behauptungen.

    Das ist im Prinzip die gleiche Strategie, wie bei den Verschwörungstheoretikern. Wissenschaftliche Fakten, wie die unterschiedliche Immunisierung der Bevölkerung bei Corona und Grippe werden einfach ausgeblendet.

    detlef : Schade wenn man ohne Beweise so antwortet.

    Wenn Du weiter gelesen hättest wüsstest Du warum, denn das war im übrigen meine Antwort auf 1ST1 :


    Post#298

    Nachtrag: Dein Vergleich mit den Maya... etc. hinkt... damals hatten die noch nicht mal eine Ahnung was Viren oder Bazillen sind und auf Blutegel oder Aderlaß gesetzt... ich glaube da sind wir heute wohl sehr viel weiter...


    Antwort darauf von 1ST1 in Post #300

    Das ist richtig, aber ich habe den Eindruck, manche wissen das heute noch nicht!


    Steht weiterhin meine Frage an Dich im Raum: ...zeig mir bitte die Argumente auf die ich nicht eingegangen bin...


    Dankeschön....

    Ich überspitze jetzt absichtlich:


    Wir sitzen täglich auf unserer Couch Chips essend und Bier trinkend und sehen uns das Elend der Kriegsflüchtlinge an oder was in den Kriegsgebieten gerade so passiert... und dann machen wir uns Gedanken darüber ob unser Klopapier oder die Nudeln noch reichen... gehts noch ?

    Das ist wie bei den Leuten die einen Atombunker haben... die überleben halt 4 Wochen länger und dann ?


    Wieviel willst Du einlagern... für 5 Wochen... für 6 Wochen... und was ist wenn Dein Zeug nach 2 Wochen aufgebraucht ist?


    Leute bleibt doch mal auf dem Teppich....

    Danke

    Ist in Berlin (also da wo ich wohne) schon aktuell


    Nachtrag: Dein Vergleich mit den Maya... etc. hinkt... damals hatten die noch nicht mal eine Ahnung was Viren oder Bazillen sind und auf Blutegel oder Aderlaß gesetzt... ich glaube da sind wir heute wohl sehr viel weiter...

    1ST1

    Da gebe ich Dir Recht... es kann auch mich oder jeden Anderen treffen... nur ich kann auch jeden Tag auf der Straße sterben... ich bin auch dafür öffentliches Leben einzuschränken... aber warum macht das keine Sau wenn die normale Grippe ausbricht und da haben wir auch sehr viele Tote zu beklagen...


    Nochmal... ich will das nicht runter spielen... nur wird mir einfach zu viel Panik von verschiedenen Seiten gemacht... das ist das was ich anpranger... die Leute werden verrückt gemacht und fangen an... Hamsterkäufe wie Prepper zu machen...


    Aber ich kann an der ganzen Sache auch positive Seiten finden... wer hätte gedacht das die Chinesen Solidarität zeigen, vielleicht führt das Ganze ja auch dazu, das Alle mal wieder demütig werden und auch den Anderen akzeptieren statt auf Andere herab zu schauen... oder schlimmer, auszugrenzen. Wir werden es sehen.