Posts by Schmitzi

    Hattet ihr schon mal ein PC-Laufwerk mit falscher Drehzahl? :/


    Bei einigen 1.2MB-Laufwerken kann man die Drehzahl auf 300 bzw 360 rpm jumpern, also für 360KB fix.

    Wenn da was falsch ist könnte das Tool einen vielleicht auf die richtige Spur (nicht: Track :saint: ) bringen


    -----------------------


    Ich hatte auch mal ein Laufwerk, das diverse Tests zwar bestanden hatte,

    aber trotzdem keine Disks von anderen Rechnern nahm, und umgekehrt.

    Seitdem teste ich erstellte Test-Disks zusätzlich immer noch kurz auf einem anderen System.


    PS: Das Problem hatte ich damals gelöst, indem ich es auf eBucht verkauft habe :ätsch:


    Hi, waren das evtl. die "Compu-Shack Technik-News" (aus Neuwied) ? Die hatten auch dieses Papiermagazin...

    Ich habe noch ein paar von den CDs.... ca 2000-2003. Da war immer eine ganze Menge drauf... hauptsächlich Novell


    TI-99 zu Scart (oder gar VGA?) war cool. gibt es so was?


    Ja, gab es in Frankreich serienmässig, der PHA-2037

    Kann man aber auch umbauen.


    Ansonsten kann ich nur die F18A empfehlen, bestes (VGA-)Bild ever!

    Dafür muss man allerdings die Kiste aufschrauben und ein wenig rumbasteln.

    Das Teil kostet ca 80eu. Circa. Kann man auch selber bauen (SMD!)


    Und es gibt diverse Upscale-Möglichkeiten...


    Von diesen internen Modulator-Umbauten mit SCA-Cinch-Ausgang (A/V) habe ich einige von,

    aber bei allen grisselt das Bild doch noch ein wenig. Wird aber wohl am "Umbauer" liegen :)


    Hi,


    die Seite hat mittlerweile den Google Translator eingebunden, mitte rechts kannst Du wählen


    xXx

    ---------------------------------

    Käufer können Gebote nur zurücknehmen, wenn dazu ein berechtigter Grund vorliegt. Nach einer berechtigten Gebotsrücknahme kommt zwischen dem Nutzer, der nach Ablauf der Auktion aufgrund der Gebotsrücknahme wieder Höchstbietender ist und dem Verkäufer kein Vertrag zustande.

    ---------------------------------

    Das ist aber eine nette Hintertür für diese Angebotsabbrechmasche. Ich brauche also nur jemand (Kumpel oder Zweitaccount), der sich zum Meistbietenden macht und dann kann ich gefahrlos abbrechen, denn es kommt ja kein Vertrag mit dem ehemaligen und wieder Höchstbietenden zustande. Also gibt’s auch keine Ansprüche. :(



    Ja genau, auch dafür hat man schliesslich seinen eBay-Dritt-Account ;)


    Aber es gibt vermutlich noch einen weiteren, berechtigten Grund:


    "Leider musste ich plötzlich erfahren, dass all diese schönen Sachen gar nicht mir, sondern meinem Onkel gehören. Demnach darf ich sie gar nicht verkaufen und ziehe hiermit mein Angebot wegen Irrtum zurück.

    Ich bitte das Versehen zu entschuldigen. MfG " ;)


    Wenn man das nicht zu seinem Geschäftsmodell macht wird da wohl jeder Richter drauf anspringen

    bzw jeder gegnerische Anwalt drauf abspringen.

    Ich habe mir alle mal Rezensionen kurz durchgelesen und behaupte, dass bis auf eine ALLE glatter Fake sind.

    Man darf sich auch nicht von Ausführlichkeit oder "ehrlicher" Kritik im Detail täuschen lassen,

    das scheint alles mit einkalkuliert, Rezensionen leben mittlerweile mindestens in der v3.0.


    Der eine macht noch aufwendig Werbung - was wie Schall und Rauch ist - und der andere setzt sich einen Abend

    hin und schreibt 50+ "saubere" Rezensionen mit teils kleinen Kritikpunkten vor, und gibt die dann nach und nach in Auftrag. Wenn man sich etwas Mühe macht kann man da Jahre von zehren, weil die immer schön am Artikel heften bleiben. Und das über einen kompletten Produktkatalog über alle Kategorien mitzupflegen ist gar kein Problem,

    sehr wahrscheinlich macht das eine gute Warenwirtschaft mittlerweile vollautomatisch :) :)

    "Der Artikel macht was er soll" bringt einen dabei natürlich nicht mehr weiter ;)


    Wenn von "extern" doch mal zuviele negative Bewertungen nachkommen, zB weils einfach Mist ist

    und man aber die Regale noch voll hat, legt man halt einfach einen neuen Artikel an,

    ggflls. über einen anderen Verkäuferaccount, und spickt den wieder vor.


    Nebenbei erwähnt, eine mittlerweile sehr beliebte Methode für qualitativ gute Fakebewertungen ist das

    anfängliche Verschenken von Artikeln an Stammkunden, die dafür dann in jedem Fall positiv bewerten.

    Das ist der Deal. Meistens ist der Kram dann ganz umsonst, manchmal halt "nur" 50-80% Nachlass.

    Mein Vater hat die ganze Hütte voll mit dem Kram stehen, auch ganz grosse deutsche Versender

    machen das mittlerweile so, aber ich will hier um Himmelswillen keine Namen schreiben.

    Auf jeden Fall scheint sich das gut gegenzurechnen, man hat selber keinerlei Aufwand mehr mit

    den Bewertungen, pusht zumindest seinen Umsatz damit hoch, und hält auch Kunden damit bei

    der Stange. Man muss da ein ausgewogenes Verhältnis finden.

    Die Chinesen haben das schon vor Jahren vorgemacht, hatten aber wohl Verständigungsprobleme,

    also den Leuten hier klarzumachen was sie wollen. Das mit den Nachlässen bis x% oder ganz schenken

    für gute Bewertungen kam bei denen wohl anrüchig rüber, keine Ahnung.


    Ach so, was die Speicher angeht nehme ich für IDE auch nur noch DiskOnModule, viel zu viele

    Probleme mit dem ganzen Adapter-Gemülle aus China. Und zum Bestücken am PC packe ich die Dinger

    an einen USB-Adapter, also eine Multi-Dockingstation, da wo ich auch schon mal SATA´s reindeue.

    Oder ich spiele es gleich mit Norton rüber oder sowas, je nach Kiste.


    PS Das einzige was bei mir gut funktioniert ist der SCSI-2-SD-Adapter.

    Hi,


    zum Vision 450T hätte ich noch was im Angebot, aber für WinXP NUR die Panel-Software, keinerlei Treiber.

    Lief das bei XP evtl alles mit den beinhalteten Treibern ?


    Hier mal ein paar Daten aus den Treibern für DOS/Win95/98/2K/ME zur Hardware,

    vielleicht kannst Du Dir damit für XP ja manuell was zusammenstellen...


    LAN: SiS900 PC 10/100

    Audio: ESS Solo-1

    Modem: PCTel

    CardBus: O2 Micro

    VGA: SMI 721 (Silicon Motion)


    Letzte bei mir vorhandene 340I3-BIOS-Version: v1.25M von 07.06.2002


    Wenn Du von den Treibern für die ältere Win´s was haben willst schreib Bescheid.


    Gruesse



    SMI 721 Control Panel für WinXP:


    PANEL_XP.ZIP

    UPS, Bild sollte mit rein.


    Meine Boxen haben keine Schnittstellen


    Hi,


    ich habe mal ein paar weitere Atronic-Parts in die DB eingepflegt, ist aber etwas fummelig wegen APS & ES und der vielen Ausführungen :)

    Kann/soll ich Dein Pic hier auch mit reinpacken ?


    Hier geht es zur Übersicht "Atronic", weiter unten kann man noch auf "Software" umschalten, da habe ich noch den DiskMan mit reingepackt.

    (Der "Software"-Button ist komischerweise 2x da, nur der linke funktioniert)


    http://www.ti99db.org/Company_view.php?SelectedID=312




    Hier, das sind die Parts die ich mittlerweile erfasst habe:



    Die CPS 99 ist für mich die schönste Erweiterung überhaupt :)


    Edit: Hier die Liste auch noch als PDF:

    TI-99-4A-MANU-ATRONIC-v1.00-beta.pdf


    Grüsse

    xXx

    Ach wie schön ! Mein 5155er ist mir letztens leider um die Ohren geflogen, ich vermute dass es genau daran liegt.

    Zumindest den Knall meine ich erkannt zu haben :) :) Es könnte aber auch das Netzteil sein, oder ?

    Hattest Du Deins auch geöffnet ? Elkos ?


    Ist das denn egal, einfach "andere" Kondensatoren einzusetzen ? Also statt 10µF/16V die 10µF/25V ?

    (Sei versichert, ich habe von sowas abslout KEINE Ahnung) :)


    Falls Du am Schluss eine Liste mit den verwendeten Austauschteilen zusammen hast wäre das prima.... :)


    Grüsse

    xXx