Posts by eggimac

    Tag Robert


    Ich hab einen PC-6 ergattert. Das Motherboard ist die Version mit dem VLSI Chip. Screenshot von The Retro Web.

    Interessanterweise scheinen PC-4 und PC-6 praktisch identische Motherboards zu haben. Es finden sich nur wenig Informationen zu diesen Geräten von NCR. Mein Rechner bootete nicht mehr, was ich fast erwartet habe. Zum Glück sind diese Systeme noch nicht mit Batterie ausgestattet, welche auslaufen und das Board zerstören können.

    Die meisten Bauteile sind in recht gutem Zustand, was Korrosion angeht. Die Meisten, bis auf das BIOS EPROM



    Nun ist eigentlich klar, weshalb der Rechner nicht mehr bootet…


    Mit etwas Improvisation gelang es, das EPROM auszulesen


    Ich habe den Dump überflogen und er scheint so weit so gut zu sein. Unter anderem ist folgender Text im Dump enthalten:

    00003fe0: 0001 ffc3 cf00 0000 0000 4e43 5233 2e35 ..........NCR3.5

    00003ff0: ea5b e000 f031 312f 3038 2f38 35ff fef5 .[...11/08/85...


    Dürfte eine 3.5er Version sein. Kann ich gerne zur Verfügung stellen. Was allenfalls ein Problem darstellen könnte ist, dass deine Motherboard Version eine ohne VLSI ist und die 3.5er aus einem mit VLSI des PC-6.


    Gruss Peter

    Tag Markus

    Da hast du einige Erinnerungen bei mir wach gerufen… Anno dazumal war ich stolzer Besitzer eines Atari ST und hab mir auch eine PAK bei c't bestellt, zusammengelötet und erfolgreich eingebaut. Softwaremässig gab es noch die eine oder andere Hürde zu überwinden.

    In meinem persönlichen Archiv fand ich auch noch die Ausgabe von c't 8708 als PDF, in der das Projekt vorgestellt wurde. Die Schaltpläne darin scheinen mir doch noch ganz lesbar. Sogar die Leiterplatte mit allem könnte für eine Reproduktion vermutlich noch verwendet werden. Das war ja damals noch nicht so hoch integriert und ohne SMD Bauteile… Leider ist nur eine Ebene der Leiterplatte sichtbar. Anhand des 68020er Sockels fehlt da so einiges.

    Ich habe dann mal noch etwas probiert, ob ich die EPROM des ST mit 32 Bit Zugriff als Zusatzboard zur PAK zum laufen bringen kann (Abgriff der CS Signale auf den Sockeln des Motherboard) - kam dann aber nicht zu einem brauchbaren Resultat.


    Wenn du mir mitteilst, welche c't die weiteren Artikel waren, kann ich dir vermutlich helfen.

    GreetZ Peter

    Guten Morgen ebenfalls

    Das hab ich geprüft. Sowohl im Schema als auch im Datenblatt: 8Bit

    Das ursprüngliche PROM ist ein 2kBit, 8-Bit breiter Datenbus.

    Die Datenblätter hab ich mir schon rausgesucht, um sicher zu sein, dass Timings, Pins und die Enable-Logik kompatibel sind.


    Woz hat da eine "Brutalo" Schaltung entworfen. Das PROM dient als State Machine und wird mit der Motorsteuerung der Floppy ein- resp. ausgeschaltet.


    Merci für den Hinweis.

    ich hab hier nen Galep-V ..der sollte das zumindest programmieren können - hast du denn ein Hex-File?

    Da nehm ich dein Angebot sehr gerne an! ::klasse::

    Ja bezüglich HEX-File, so wie AS58 hat den Link zur asimov.net Mirror-Site oben gepostet. Das ist ein binary, falls du ein anderes Format benötigst, schau ich wegen der Konvertierung.

    Konkret die Datei, welche gebrannt werden soll:


    Apple Disk II 16 Sector Interface Card ROM P6 - 341-0028.bin

    Gemäss Device-Liste des Galep-V ist der AM27S23A nicht drauf, aber der TI Chip TBP28L22. Das TI PROM ist das einzige der drei möglichen Varianten, welche auf der Liste des Galep-V drauf ist.

    In dem Fall würd ich mir mal ein leeres PROM organisieren und mich dann wieder bei dir melden zwecks Brennerei.
    ok?

    Schönen Abend allerseits


    Ich hab eine als defekt klassierte Disk II Interface Card erhalten. Tests und Messungen lassen vermuten, dass die übel mitgenommen worden ist…

    Neben 2 TTL Chips (hatte sogar Ersatzteile in meinem Fundus) hat das PROM P6 den Geist aufgegeben.

    Einige Recherchen haben ergeben, dass mit einem AMD Am27S23A ein pin- und timingkompatibles Ersatzteil existiert. Ich habe leider keine Möglichkeit, das PROM zu programmieren, da mein Programmer das nicht auf seiner Kompatibilitätsliste hat.

    Nun bin ich auf der Suche nach:

    • Einer Möglichkeit, den AMD Am27S23A zu programmieren - oder
    • Einem Ersatz PROM, welches sich mit einem TL 866II Plus programmieren lässt - oder
    • Falls jemand ein solches PROM abzugeben hat (16 Sektor Version)

    Freue mich über jegliche Antworten… :)