Aus Amiga Netzteil ein CPC Netzteil bauen

  • Falls es ein A500-NT ist:


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.spotlight-wissen.de/lisp/pages/messages/aklc-1057604094-10117">http://www.spotlight-wissen.de/lisp/pag ... 4094-10117</a><!-- m -->


    Würde aber lieber ein AT-Netzteil nehmen - die haben "mehr Dampf". Abgesehen davon würde ich die (teils uralten) Amiga-Netzteile vorher generalüberholen - sonst kann es passieren, das dein CPC keinen "sauberen" Saft bekommt und das nicht lange überlebt.

  • Wieso? Meim altes A2000-NT lieferte auch 7V statt 5V und 11 statt 12V - dem NT macht das doch nix aus, was da am Schluß rauskommt (außer die Teile sind schon dermaßen ausgelutscht, das garnix mehr geht) - der Amiga lief sogar auch - nur wielange er das eben noch getan hätte... Deshalb hab ich lieber gleich ein PC-NT eingebaut.

  • Meine Frage ist eher laienhaft gewesen, da ich wirklich nicht viel Ahnung hab, also nicht böse sein das sollte nicht provokativ wirken. Ich habe übrigens ein A500 NT. :wink:

  • Kein Problem :) Ich bin selber kein Profi in sowas... Beim Löten hab ich grundsätzlich 2 linke Hände :D Ich hab mich ehrlichgesagt nie um sowas gekümmert. Aber seit ich mir ein Meßgerät im Baumarkt geholt habe, bin ich doch sehr erstaunt (und geschockt), was "das alte Zeugs" zum Teil da liefert an Spannungen. Und ich hab mich immer gewundert, warum nie was läuft wie es soll :D


    Prüfe lieber mal das Netzteil ;) Ich weiss jetzt nur nicht, ob die Ampere reichen für den CPC. Aber das könntest Du ja direkt vom A500-Netzteil ablesen, müsste ja unten draufstehen. Was ich mich aber frage, ob die Negativ-Spannung am CPC genutzt werden muss (also ob die belastet sein müssen)?

  • Also,


    kurz und schmerzlos: Pfoten weg von den beschissenen Amiga Netzteilen!
    Etwas schlechteres könnt Ihr Eurem CPC nicht antun. Erstens sind C= Netzteile noch nie ein Sinnbild für Stabilität gewesen und zweitens sind die Dinger Asbach Uralt und liefern teilweise 8 Volt auf der 5 Volt Leitung. Das wäre der sichere Tod für den armen CPC.


    Denkbar besser geeignet sind PC Netzteile. Entweder dieses nette Teil hier:


    http://www.pollin.de/shop/shop.php?cf=detail.php&pg=OA==&a=MjM0OTQ2OTk=&w=MDk4OTM5&ts=0


    oder wegen mir auch ein aktuelles ATX Netzteil. Besser geeignet ist ein AT Netzteil.


    Das von Pollin ist saubillig und extrem stabil !!! Und auch noch nagelneu....


    Gruß
    Pentagon

  • Ich hatte damals (kurz nach dem Kaiser) ein A500-NT am CPC und einen VGA-Monitor angeschlossen. Lief wunderbar.

  • Hallo, ich habe jetzt ein PC Netzteil auftreiben können. Leider weiss ich nicht ob es ein AT oder ATX NT ist (wie erkenne ich das eigentlich?)
    Vielleicht hat ja jemand eine Anleitung für mich wie ich das richtig anschließe an den 6128... :P

  • Ich hab da eine Umbauanleitung von ATX auf Amiga, lässt sich locker auch auf CPC anwenden....


    http://www.crazy-icecap.com/files/netzteilumbauv1.1.pdf


    Für Pinbelegungen ist diese Seite immer sehr hilfreich:


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.hardwarebook.info/">http://www.hardwarebook.info/</a><!-- m -->

    &lt;ZakobJoa&gt; heutzutage muss man vorsichtig sein mit freakig anziehen. da versucht man aufzufallen und - ZACK - hat man ne neue subkultur mit ner million anhängern.

  • Hab den CPC mal versucht an ein ATX Netzteil anzuschließen, leider hat es einmal geknallt und ich denke jetzt ist da so ein Bauteil kaputt, sieht jedenfalls zerbrochen aus. :roll:
    Aber der cpc funktioniert zum glück noch. Ich habe beschlossen keine weitern versuche mehr zu unternehmen und lieber einen passenden Monitor zu besorgen...

  • Ich habe so ein Ding. Amiga 2000 NT mit 3,5" Floppy, fungiert als NT und Laufwerk fuer den CPC. Aber bereits in diesem Zustand gekauft.


    Allerdings kenne ich mich mit Technik dieser Art genau NULL aus, und deswegen kenne ich keine der Technischen Begriffe die eventuell zur Frage stehen.


    Falls ein Interessent in Hannover wohnt kann er sich das aber nach Herzallerlieben in Persona anschauen.

  • Quote from &quot;Jammet&quot;

    Ich habe so ein Ding. Amiga 2000 NT mit 3,5" Floppy, fungiert als NT und Laufwerk fuer den CPC. Aber bereits in diesem Zustand gekauft.


    Allerdings kenne ich mich mit Technik dieser Art genau NULL aus, und deswegen kenne ich keine der Technischen Begriffe die eventuell zur Frage stehen.


    Falls ein Interessent in Hannover wohnt kann er sich das aber nach Herzallerlieben in Persona anschauen.


    Ich wohne in Hannover...
    Meld Dich mal bitte.

  • Quote

    Ab und zu tauchen bei ebay noch neue Monitore (CTM 644) für 89,-- Euro oder so was auf. Ist ein ehemaliger Mitarbeiter von Weeske der da noch nen Restbestand hat (oder inzwischen hatte?).


    Einen einzigen hat er noch im Bestand und dann war es das mit Neuware, wenn nicht irgendwo noch etwas zusätzlich auftaucht.
    Auf jeden Fall sind die Monitore für 89,- Euro viel zu teuer. Ich habe auch so ein Gerät allerdings habe ich nicht diesen Preis bezahlt, da ich den alten Herrn Weeske kannte und mich mit dem Nachfolger auch verstanden habe.
    Das Lager von Weeske ist bis auf ein Paar Kleinigkeiten und ein oder zwei neuen CPC464 leer. Ab und zu taucht nochmal was auf, aber der Rest ist weg. Ein Großteil der Ware befindet sich in meinem Bestand und der andere Teil bei einem bekannten in der Nähe von Stuttgart.


    Allerdings sind neuen Monitore nicht wirklich besser als die alten. Im Gegenteil, dadurch daß sie 20 Jahre in der Ecke gestanden haben, sind die Elkos ziemlich ausgetrocknet und die Netzteile schlimmer als sonst was. Da hilft nur die Neubestückung der Platine. Danach ist der Monitor dann wieder wie neu. Es ist halt schön den Kram nach 20 Jahren mal wieder aus einer echten OVP auszupacken und man ist der Erstbesitzer :-)


    Ansonsten vorsichtig sein, denn die Netzteile sind nicht wirklich belastbar, auch wenn die Monitore erstmal ein schönes Bild zaubern.



    Quote

    Hab den CPC mal versucht an ein ATX Netzteil anzuschließen, leider hat es einmal geknallt und ich denke jetzt ist da so ein Bauteil kaputt, sieht jedenfalls zerbrochen aus. Rolling Eyes
    Aber der cpc funktioniert zum glück noch. Ich habe beschlossen keine weitern versuche mehr zu unternehmen und lieber einen passenden Monitor zu besorgen...


    Wie kann denn das passieren? Du musst etwas falsch angeschlossen haben, denn Brueggi und ich betreiben schon immer den CPC am PC-Netzteil da ist noch nie so etwas passiert. Etwas besserers gibts normalerweise nicht, denn da hat man Reserven ohne Ende.


    Ich würde das defekte Bauteil auf jeden Fall austauschen.


    Mfg
    Pentagon

  • es gibt nichts schöneres für den computerbereich als ein pc-netzteil. zumal es alle spannungen liefert die man heute in der regel braucht um ein edv-gerät zu betreiben. ich habe ein pc-netzteil ins gehäuse eingebaut und betreibe für meine vielen avr-experiemente alle avrboards und zubehörteile damit :


    avr-platinen, gameboykamera,sharpsensoren,kompass, ir-geräte, funkmodule, ultrasensoren, usw..usw,mmc-karten...

  • Quote from &quot;Cash&quot;

    Vielleicht kannst du ja mal ein Bild machen.


    Dazu muesste ich mir noch ne Kamera von jemand ausborgen ... kann ich zwar machen aber wozu dieses Foto, auf dem man leider keine technischen Details ausmachen koennte?


    Quote from &quot;Devilmarkus&quot;


    Ich wohne in Hannover...
    Meld Dich mal bitte.


    Per PN getan. =) Wie schon geschrieben, wenn du das Ding ansehn moechtest dann machen wir einen Termin aus und du kommst mal vorbei. Kannst ja ne Kamera mitnehmen. ;)

  • Quote from &quot;Pentagon&quot;


    Wie kann denn das passieren? Du musst etwas falsch angeschlossen haben, denn Brueggi und ich betreiben schon immer den CPC am PC-Netzteil da ist noch nie so etwas passiert. Etwas besserers gibts normalerweise nicht, denn da hat man Reserven ohne Ende.


    Ich würde das defekte Bauteil auf jeden Fall austauschen.


    Och, das lohnt doch gar nicht bei PC Netzteilen. Da ist doch schon der Arbeitsaufwand groesser als ein neues Netzteil kostet. Ich wuerde mir einfach ein neues ATX Netzteil fuer nen Appel und nen Ei holen, das kostet ja nicht die Welt.

  • Quote from &quot;Octoate&quot;


    Och, das lohnt doch gar nicht bei PC Netzteilen. Da ist doch schon der Arbeitsaufwand groesser als ein neues Netzteil kostet. Ich wuerde mir einfach ein neues ATX Netzteil fuer nen Appel und nen Ei holen, das kostet ja nicht die Welt.


    Nein, nicht im NT ist was kaputt gegangen, sondern im CPC. :?

  • Hmm, hab gerade mal im 6128 Service Manual nachgeschaut. Da steht der Transistor gar nicht mit drin. Q102, Q301, Q302 sind aber vom Typ 2SC1815Y - muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich von diesem Transistortyp noch nichts gehoert habe.
    Fall jemad zufaelligerweise gerade seinen 6128 offen hat, kann er ja mal an der Aufschrift gegenpruefen, ob das passen wuerde.

  • Hallo,


    bei mir ist das auch der Q303 und da ist ein A950-6C eingebaut.


    Das ist ein PNP Transistor aus den USA der nicht mehr gebaut wird.
    Kann man aber sicherlich durch einen Vergleichstyp ersetzen. Dazu müsste mal einer ein Datenbuch wälzen...


    Gruß
    Pentagon