Fragen zum Falcon 030

  • Hi.


    1. Ich habe eine Magnum Fastram Karte. PS/2 Riegel steckt. Treiber ist im AUTO Ordner. In Internet habe ich PDF's und Treiber ZIP
    gefunden. Beim Start wird aber nur 4096KB Ram gefunden? Frage: ist das evtl. bei dieser Karte so? Und erst, nachdem der Treiber
    geladen ist, steht der Zusatzspeicher zur Verfügung? Wie kann ich den gesamten Speicher anzeigen/testen?
    EDIT: Ich habe ein SystemInfo App/Programm gefunden. Das zeigt mir an:
    Freies ST-Ram: 2444432
    Freies TT-Tam: 5663104
    Heißt das die orig. eingebauten 4MB sind ST-Ram und die Fastram werden als TT-Ram gesehen? Dann wären die 8MB ja
    korrekt eingebunden..oder?


    2. Ext. CD-R Brenner Yamaha CDR400tx ist beim Start angeschlossen, aber auf dem Desktop finde ich kein solches Laufwerk?
    Muß ich das noch irgendwie anmelden? Externe Terminierung ist EIN. CDR-ID ist auf 3 eingestellt.


    Peter

  • Fürs CD-ROM musst du wahrscheinlich wie beim Amiga ein CD-Filesystem installieren... und das Laufwerk-Icon wird sicher nur angezeigt, wenn ein Medium drin ist. Ist jetzt nur meine Vermutung als Amiganer. :)

  • Hallo Peter


    Das Fastram siehst Du tatsächlich erst, wenn derTreiber installiert ist. Nur mit zum Beispiel einer CT 60, die ein eigenes modifiziertes TOS mitbringt, wird ST und TT-RAM bereits auf dem Bootbildschirm angezeigt.
    Für das CD-ROM brauchst Du einen Treiber wie Camper schon richtig mitteilte. Metados und Spin sind gratis aber die Konfiguration geht über eine Asci-Datei und ist ein bisschen trickreich. Auch die Bootreihenfolge des Treibers im Autoordner mitden anderen zu startenden Programmen spielt eine Rolle. Ich habe leider im Moment mein ATARI-Zeugs etwas vergraben. Ich könnte Dir sonst das kostenpflichtige ExtenDos empfehlen, das sogar DVDs unterstützt. Wenn ich was finde, schick ichs Dir mal.


    Grüessli, Uli

  • Danke dür die Info's. Der Verkäufer erzählte auch etwas von Chrome.. als Treiber..?
    Ich denke, das eilt auch nicht soo sehr.. wollte halt ersteinmal sicher gehen, das alles ok ist.
    Wenns es vorher nicht klappt, wäre das auf jeden Fall ein Sache für die CC ;-)


    Ich habe mir mal einen USB-IDE Adapter, IDE-CF Adapter und CF Karte bestellt.
    Mit ersterem will ich eine Datensicherung der jetzt eingebauten 256MB 2.5" Festplatte mittels DD machen
    und diese dann auf eine 256MB CF Karte zurückspielen.. mal sehen ob das so einfach klappt..


    Gibt es eigendlich eine CT63 oder CT60 noch zu kaufen..? Oder müssen wir die gar nachbauen.. ;-)


    Gruß,
    Peter

  • Die CT60/CT63 werden nur auf Vorbestellung gebaut, so ist zumindest mein letzter Stand. Die kosten aber auch nicht weniger als Amiga 060 Turbokarten, also 300€ musst du da schon mindestens auf den Tisch legen. ;)

  • Jup. Die CT60/63 ist ersteinmal preislich 'out-of-scope' ;-)


    Mein CD läuft nun am Falcon ;-)


    Habe gesehen, das eine 'boot.log' Datei auf C: geschrieben wird. Darin stand, das CD SCSI ID3 nicht auf DRIVE Ready antwortet..
    D.h Treiber sind wohl schon alle da (hatte aber inzw. schon Betados+Metados+spin*.bos besorgt..).


    Mal ein anderes SCSI CD besorgt und siehe da.. schon klappt's auch mit dem Nachbarn.. Jippi!


    Habe hier noch ein externes SCSI Laufwerk von SUN.. war ein 3M DAT Streamer drin (braucht den jemand?).
    Da will ich auch nochmal ein CD LW einbauen.. dann hätte ich eins in Reserve..
    Der evtl. defekte? CDR400tx von Yamaha hebe ich ersteinmal auf.. Kann man ja lieber nochmal in Ruhe schauen.. bei der CC..


    Welche Falcon Demos die auf VGA laufen würdet ihr denn empfehlen..?


    Peter

  • Hi Peter


    Schau mal auf der DHS-Webseite. Da sind einige Demos zu finden, die auf VGA laufen. Ich persönlich finde aber die Demos die auf dem Fernseher laufen meist wesentlich interessanter und vielseitiger.


    Ich empfehle Dir jedenfalls einen Scartadapter.


    Grüessli, Uli

  • So.. versuche meine Quantum Daytona DAY256AT 2.5" IDE Festplatte als Image zu sichern, um das Image dann auf eine 256MB CF Karte
    zu kopieren.. leider klappt das nicht..? Habe einen USB zu IDE Adapter.. habe auch schon ein +5V Netzteil dazugeschaltet..
    dd.exe (von FAU) erkennt die Platte auch.. aber sagt.. Lesefehler..? Hmm..


    Hat da jemand noch eine ganz andere Idee.. welches Filesystem nutz Atari eigendlich da..?


    Oder doch besser ganz neu installieren? Habe HDDRIVE 8.3 DEMO.. HDDRIVE.APP im AUTO des Bootfloppy. CF Karte wird erkannt. Partition C:
    (ist FAT formattiert). Aber HDRUTIL.APP kann den HDDRIVER nicht installieren? Erkennt keine Partition..? Habe noch ne Anleitung mit
    SCSI Tools Junior gefunden.. aber da finde ich keine Diskette zum Download :-(


    Peter

  • leider klappt das nicht..? Habe einen USB zu IDE Adapter


    Diese USB-IDE-Adapter funktionieren nur mit Festplatten die LBA unterstützen, was normalerweise erst ab Festplatten >500MB der Fall ist.
    Hatte das Problem auch schon ;)