Vectrex Revision D komplett überholt!

  • Hallo, ich habe es endlich mal geschafft meine schöne Vectrex zu überholen und zu reparieren.

    Es handelt sich um ein selteneres Modell Rev. D - hier wurden beide Boards komplett überarbeitet, so dass sie nicht mehr so nervig brummt!

    Das Modell wurde vermutlich nur in Europa verkauft - die Ami's haben nur brummende Geräte ;)

    Meine kommt aus Holland.


    Einiges an Staub musste entfernt werden und der Ein/Aus-Schalter (mit Poti kombiniert) war defekt.

    Es wurde nur eine der beiden Trafo-Sekundärspannungen durchgeschaltet. Deshalb lief der Logic Teil inkl. Sound, aber ich hatte kein Bild.

    Der Bildschirm wird von der zweiten Sekundärspannung versorgt.

    Um an das Poti heran zu kommen, muss man leider alles zerlegen...

    Das Poti konnte ich aber auseinandernehmen und die Kontakte reinigen - man muss nur aufpassen, das die Feder nicht weg fliegt ;)


    PS: Hier mal einige schöne Fotos:


    Frohe Festtage noch...

    Christian

  • Ja, den Schalter könnte man auch eingebaut zerlegen, ist aber nicht einfach.

    Aber ich wollte ja eh alles reinigen und fotografieren. Ich fotografiere alle meine Platinen in hoher Qualität ohne Blitz mit zwei Softboxen mit Tageslichtlampen.

    Die schönen Bilder stelle ich dann nach und nach auf meiner Website zur schau (überwiegend natürlich cbm):

    http://www.mos6509.com oder http://www.mos6502.net


    PS: Ich hab gerade meine zweite Vectrex zerlegt (alte Version mit brummern). Dort hatte das Poti Aussetzer. Aber auch das konnte ich zerlegen und reinigen. Das Brummen werde ich aber nicht beseitigen - die soll Original bleiben ;)


    PS2: Hast du zufällig eine nackte Steckmodul-Platine über - da ich mir eine Testcartridge zum justieren bauen möchte?


    Christian