Mein neuester Zugang: Commodore Plus/4

  • Vor einigen Wochen konnte ich diesen gut erhaltenen Plus/4 erstehen. Da die Kiste ja bekannt ist für Hitzeprobleme habe ich versucht dem etwas vorzubeugen. Um den TED besser zu schützen habe ich die Wärmeleitpaste erneuert und das Wärmeleitblech so gebogen das es sauber auf dem TED aufsitzt. Die CPU hat einen Kühlkörper spendiert bekommen mit etwas Wärmeleitpaste und wird mit einer Klammer gehalten die ich aus 0,5 mm Federstahldraht gebogen habe. Die PLA habe ich mit einer Ultimate-PLA ersetzt, die im Vergleich zum Original-PLA viel weniger Wärme erzeugt. Alle Eproms wurden durch 27C128 ersetzt, die weniger Strom verbrauchen und deutlich weniger Wärme produzieren. So ausgerüstet funktioniert der Plus/4 hoffentlich noch viele Jahre.


                        


                        


                        

    +60K Speichererweiterung für den C64, TapeDevil V3 Toolcollection fürs TapeCart, +4,

    C64 [Assy 250466, 1541U2+, MixSiD, Keyman64, Overlay64, Reprom64, AC/64]; U64 [2xARMSID],

    A500+ [Rev 8A, TK68EC020, IndiV], A600 [Rev 1.3, ACA630, IndiV], A1200 [Rev. 2B, ACA1233n, IndiV]

  • Die so gebogen das man sie unter den Chip klemmt

    +60K Speichererweiterung für den C64, TapeDevil V3 Toolcollection fürs TapeCart, +4,

    C64 [Assy 250466, 1541U2+, MixSiD, Keyman64, Overlay64, Reprom64, AC/64]; U64 [2xARMSID],

    A500+ [Rev 8A, TK68EC020, IndiV], A600 [Rev 1.3, ACA630, IndiV], A1200 [Rev. 2B, ACA1233n, IndiV]