Symbiface II Rominhalte

  • Ich würde (falls BonnyDOS) freigegeben ist, das SFII gerne nur als CPC IDE und RAM / RAMROMBOX benutzen (also ohne Prodatons erstklassiges System :oops: ). Hat schon jemand über eine Software nachgedacht, die ROM-Inhalte ohne SymbOS zu ändern?


    xesrjb

    Wer verliert und läuft von hinnen, kann ein andern' mal gewinnen!'

  • Nachgedacht noch nicht, aber moeglich sollte es ohne weiteres sein. Prodatron hat ja hier bereits die bisher vorhandene Doku fuer das Symbiface abgelegt und da es ja an der Stelle nicht unbedingt aus Geschwindigkeit ankommt, koennte man da sogar ein BASIC Programm fuer basteln. Sollte also eigentlich nicht unbedingt problematisch sein, so eine kleine, fixe Loesung zu basteln.

  • xesrjb: Wart mal noch ab. Wenn sich keiner findet, dann werd ich so nen ROM-Manager für AMSDOS bauen. Muss halt nur "Versuchskaninchen" finden, die n SFII haben.

  • Übrigens unterstützt der Emulator CPCE ( <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.cpcwiki.com/index.php/CPCE">http://www.cpcwiki.com/index.php/CPCE</a><!-- m --> ) sogar den Rom-Teil des SYMBiFACE II! Das ist der erste Emu, der komplett alles davon emuliert.


    CU,
    Prodatron

  • Quote from &quot;Kangaroo MusiQue&quot;

    warum programier prodi sowas ned, der kan das doch bestimmt


    Ach ja, öhm. Also so ein Rom-Loader für das SF2 ist ziemlich simple zu machen (hier, das sagt ja schon alles: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.cpcwiki.com/index.php/SYMBiFACE_II:Rewriteable_roms">http://www.cpcwiki.com/index.php/SYMBiF ... eable_roms</a><!-- m --> ), den kann man sich sogar halb in Basic schreiben. Der Brüggie wollte das eh bald in sein Rom-Pack tun, bis dahin nehmt ihr halt SymbOS (muß man ja nicht mit Festplatte booten), oder, wenn das unbedingt so dringend gewünscht ist, kann ich mal son Listing hier zum Abtippen (wie in den guten alten Zeiten) posten.


    CU,
    Prodatron

  • Tja, da muß ich Dich leider enttäschen :P
    Wenn Du Dateien über die CF-Karte zwischen Deinem SYMBiFACE-CPC und Deinem PC/Mac transferieren willst, führt kein Weg an SymbOS vorbei, ätsch! :lol:
    Das Dateisystem von BDOS ist ein eigenes, das kann sonst bisher nur der Amiga noch verstehen dank einem Tool von Brüggie.


    Du kannst übrigens SymbOS so einstellen, daß es nach den 3 Sekunden Bootzeit direkt den SymCommander startet, der dann direkt Dein 3" Drive und die CF-Karte links und rechts im Fenster anzeigt und Du mit dem fröhlichen Hin- und Hertransferieren loslegen kannst.


    CU,
    Prodatron

  • Quote

    wenn das unbedingt so dringend gewünscht ist, kann ich mal son Listing hier zum Abtippen (wie in den guten alten Zeiten) posten.


    Ja bitte, eilt aber nicht!


    xesrjb

    Wer verliert und läuft von hinnen, kann ein andern' mal gewinnen!'

  • Hallo. Ich schalt mich mal schnell dazwischen. Wenn man nicht auf V2 warten will, aber trotzdem beide Systeme (SymbOS+BDOS) nutzen will, dem gebe ich gerne die Slave-Version von BDOS.


    Unterschied zur bisherigen: Man braucht ein zweites IDE-Laufwerk, welches logischerweise als SLAVE gejumpert wird. Dann läuft SymbOS ganz normal von der 1. Platte weiter und keiner kommt sich in die Quere.

  • Die Frage die sich jetzt stellt: V2 wie geplant weitermachen, oder doch zuerst ein Transfertool schreiben? Noch sitz ich an der neuen Partitionierungs-Soft, ich hätte also in dem Sinne noch nix "verloren" ;)

  • Quote


    SYMBIFACE2=0
    SYMBIFACE2_ROM=CPCE_ROM.BIN
    SYMBIFACE2_MASTER=CPCE_HDA.BIN
    SYMBIFACE2_SLAVE=CPCE_HDB.BIN


    diese cpce_rom.bin finde ich nicht. wird in der ini gefordert. dann erst kann ich symbiface2 auf 1 setzen und symbos kann eine festplatte einrichten, vorher nicht.
    wer kann weiterhelfen, ich finde die datei nirgends.


    mfg

  • Ich sitze zur Zeit an "RoMan", damit lassen sich die SF2 ROMs unter BASIC/Amsdos verwalten bzw. installieren. Bitte noch etwas gedult.

  • Analog zu Inicron?. Dass sieht ja schon klasse aus!!


    xesrjb

    Wer verliert und läuft von hinnen, kann ein andern' mal gewinnen!'

  • Ich werde es wohl (erstmal) nicht so umfangreich wie die Inicron-Soft machen. Vorerst wird nur Installieren/Löschen (ggf. Speichern auf Disk) und RSXe anzeigen möglich sein.

  • Das langt!!


    löschen, laden, speichern, anzeigen vielleicht noch parken, alles andere braucht man(n) zunächst gar nicht.


    xesrjb

    Wer verliert und läuft von hinnen, kann ein andern' mal gewinnen!'

  • so, fehlt im moment nur noch die dateiauswahl - dann is die erste Version fertig.


    Aktueller Stand:


    Nach dem laden sieht man alle 32 ROM-Plätze. Nach auswahl eines Sockels:


    Leerer Sockel: Keine weitere Anzeige, Auswahl Installieren o. Löschen
    ROM: Anzeige der RSXe und auswahl Installieren/Löschen.


    Leider kann ich im Moment nicht testen, CPC kaputt. Inicron RomBox geht, CPC-IDE geht. Leider hat der CPC was gegen externen RAM. Meine 512K-Inicron-Box läuft nicht und meine Testhardware von Prodatron auch nicht. Greife ich auf ROM-Plätze oder RAM-Bänke zu, wird der Bildschirmspeicher durch "Pixelmuster" überschrieben. selbst SymbOS läuft nicht. Entweder bleibt der Schirm schwarz oder alles voller Grafikfehler.
    Man sieht z. B. Pixelfehler auch in BASIC:
    OUT &7F00,&C4:FOR N%=&4000 TO &7FFF:POKE N%,255:NEXT


    :(

  • Ja, ich warte nur auf meinen Plus. Mein jetziger 6128 will das SFII nicht bzw. allgemein Erweiterungen. Somit kann ich weder was damit anstellen, noch testen :( Aber der Plus sollte ja bald da sein.