Tasword

  • Habe vor langer Zeit mit meinem CPC6128 gearbeitet und wichtige Daten mit Tasword auf Diskette gespeichert. Nun wollte ich mal wieder an die Daten kommen aber leider komme ich nicht durch Drücken von CONTROL und ENTER ins Hauptmenü. Statt dessen erscheint im Schreibfeld RUN" . Nun weiss ich nicht mehr, ob ich damals die Tastenbelegung umprogrammiert habe. Tasword an sich funktioniert, bloß ich komme nicht ins Hauptmenü, um die Daten von der Diskette zu laden. Die Control und ENTER Umschaltung funktioniert auch bei CONTEXT nicht. Darum vermute ich, dass es mit den Tasten zu tun hat. Wer kann mir helfen?
    Viele Grüße an Alle.

  • Quote from "almasys"

    Mailzeit, Reiner1982!


    Beim CPC464 war auch die Return-Taste noch mit Enter beschriftet, daher ist in vielen Fällen anstatt von Enter eben Return gemeint.


    Wirisng,
    AMSi


    Danke für Deine Antwort, aber leider funktioniert die Umschaltung mit CONTROL und RETURN auch nicht. So weit wie ich mich noch erinnern kann, sind für die Umschaltung ins Hauptmenü beim CPC6128 nur CONTROL und ENTER zuständig. Die Wurzel des Übels muß woanders liegen.
    Gruß Reiner.

  • Quote from "Reiner1982"

    Wie öffnet man denn eine DSK Datei? Wer weiß was ?
    Gruß Reiner.


    Das ist ein Diskimage, das kannst Du mit einem CPC-Emulator laden oder entsprechenden Dienstprogrammen auf eine Diskette schreiben.


    Viel Erfolg,
    AMSi

  • Quote from "almasys"


    Das ist ein Diskimage, das kannst Du mit einem CPC-Emulator laden oder entsprechenden Dienstprogrammen auf eine Diskette schreiben.


    Viel Erfolg,
    AMSi


    Almasys hat Recht, mit CONTROL+RETURN kommt man bei Tasword vom Textfeld ins Menü. Das habe ich mit meinem CPC6128 in einem Wutanfall festgestellt, in dem ich aus Verzweiflung auf CONTROL+RETURN abwechselnd rumgehämmert habe, bis auf einmal das Menü erschien. Betätige ich die CONTROL und RETURN Taste einzeln, verhalten sie sich ganz normal. Um nicht groß Literatur zu wälzen, meine Frage an Euch: Kennt jemand ein kleines Programm, mit dem man auf dem Monitor sehen kann, ob die Tastenkombination CONTROL+RETURN richtig funktioniert?
    Gruß Reiner.

  • Tastenkombinationen können aufgrund der Bauweise der CPC-Tastatur nicht kaputt gehen. Wenn, dann nur die einzelnen Tasten, die daran beteiligt sind.


    Wenn also beide Tasten einzeln funktionieren, funktioniert auch die Tastenkombination. Wenn du also (z.B. im BASIC direkt nach dem Staten des Rechners) mit RETURN einen Zeilenvorschub erzeugst und CONTROL+beliebiger Buchstabentaste ein Sonderzeichen auf den Schirm bringst, sind die beiden Tasten auf jeden Fall in Ordnung und arbeiten auch in Kombination korrekt.


    Ich kenne Tasword jetzt nicht, aber wenn die Tasten einzeln korrekt arbeiten, habe ich wirklich einen Softwarefehler im Verdacht. Tritt der Fehler denn auch in der von almasys verlinkten Version auf?

  • Quote from "Nilquader"

    Tastenkombinationen können aufgrund der Bauweise der CPC-Tastatur nicht kaputt gehen. Wenn, dann nur die einzelnen Tasten, die daran beteiligt sind.


    Wenn also beide Tasten einzeln funktionieren, funktioniert auch die Tastenkombination. Wenn du also (z.B. im BASIC direkt nach dem Staten des Rechners) mit RETURN einen Zeilenvorschub erzeugst und CONTROL+beliebiger Buchstabentaste ein Sonderzeichen auf den Schirm bringst, sind die beiden Tasten auf jeden Fall in Ordnung und arbeiten auch in Kombination korrekt.


    Ich kenne Tasword jetzt nicht, aber wenn die Tasten einzeln korrekt arbeiten, habe ich wirklich einen Softwarefehler im Verdacht. Tritt der Fehler denn auch in der von almasys verlinkten Version auf?


    Ich habe zwei Laufwerke am CPC6128. Das Eingebaute und ein 5 1/4 Zoll Laufwerk. Damals habe ich Tasword und Context auf unterschiedliche Disketten abgespeichert und damals damit einwandfrei gearbeitet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Progamme daran schuld sind. Vielleicht hat sich durch die lange Stillstandszeit doch ein Hardwarefehler eingeschlichen. Deshalb würde mich mal so ein Tastatur-Testprogramm interessieren. Bei Tasword und Context funktioniert ja auch alles, bis auf diese vedammte Umschaltung ins Menü bei beiden Programmen.
    Gruß Reiner.

  • Hiermit kannst du die CONTROL-ENTER und CONTROL-RETURN Kombination testen. Das Programm ist so kurz, dass du es in wenigen Minuten abtippen kannst. Wenn es bis "Test abgeschlossen" durchläuft, arbeitet deine Tastatur korrekt.


    Code
    1. 5 REM Controlchecker for Reiner1982
    2. 10 CLS
    3. 20 PRINT "Bitte CONTROL & (kleine) ENTER-Taste druecken."
    4. 30 IF INKEY(6)<>128 GOTO 30
    5. 40 PRINT "CONTROL-ENTER arbeitet korrekt.":PRINT
    6. 50 PRINT "BITTE CONTROL & RETURN druecken"
    7. 60 IF INKEY(18)<>128 GOTO 60
    8. 70 PRINT "CONTROL-RETURN arbeitet korrekt."
    9. 80 PRINT "Test abgeschlossen.":PRINT
    10. 90 CLEAR INPUT
  • Quote from &quot;Nilquader&quot;

    Hiermit kannst du die CONTROL-ENTER und CONTROL-RETURN Kombination testen. Das Programm ist so kurz, dass du es in wenigen Minuten abtippen kannst. Wenn es bis "Test abgeschlossen" durchläuft, arbeitet deine Tastatur korrekt.


    Code
    1. 5 REM Controlchecker for Reiner1982
    2. 10 CLS
    3. 20 PRINT "Bitte CONTROL & (kleine) ENTER-Taste druecken."
    4. 30 IF INKEY(6)<>128 GOTO 30
    5. 40 PRINT "CONTROL-ENTER arbeitet korrekt.":PRINT
    6. 50 PRINT "BITTE CONTROL & RETURN druecken"
    7. 60 IF INKEY(18)<>128 GOTO 60
    8. 70 PRINT "CONTROL-RETURN arbeitet korrekt."
    9. 80 PRINT "Test abgeschlossen.":PRINT
    10. 90 CLEAR INPUT



    Hallo Nilquader,
    vielen Dank für das Programm. Es war mir eine große Hilfe. Mein Verdacht hat sich leider bestätigt, es liegt an der Hardware.
    CONTROL+ENTER funktioniert. CONTROL+RETURN nicht, einzeln ja.
    Daraufhin habe ich weitere Tasten überprüft und festgestellt, dass folgende Tastenkombinationen auch nicht funktionieren:
    SHIFT+Taste17(runde Klammer auf)
    SHIFT+Taste19(runde Klammer zu)
    SHIFT+Taste22(Apostroph)
    Vor langer Zeit hatte ich ein ähnliches Problem. Mein Körper war statisch aufgeladen und als ich die Tastatur verrückte, kam ich mit einem Finger an einen Stift vom Joystickport, links von der Tastatur. Durch die Entladung war der Schaltkreis AY-3-8912 beschädigt.
    Danach hat die Umschaltung von klein b nach groß B nicht mehr funktioniert. Bis zur Reparatur wurde das b auf Taste 10(f 7) umgelegt.
    Vielleicht funktioniert das auch mit RETURN auf Taste 3(f 9), dann kann ich wenigstens wieder mit dem Textprogramm arbeiten.
    Wenn Du mir bei der Umdefinierung der Tasten behilflich sein könntest, wäre ich Dir sehr dankbar, denn Du hast ja Ahnung von der Programmierung.
    Gruß Reiner.