Ständiges Link Up/Down im Netzwerk - Windows 2000 Rechner schaltet Port immer wieder aus

  • Ich glaube ich hab's gefunden. Unglaublich - meine neuen Amazon Ethernet-Kabel sind wohl schuld.

    Ich habe ja inzwischen eigentlich alles ausgetauscht, Router, Switch, Test-Rechner auf der anderen Seite, Betriebssystem (bis vor kurzem war es noch Windows 2000 SP4, jetzt habe ich wieder Red Hat Linux 6.1 drauf) ... nichts hat geholfen.

    Ich habe auch das Kabel mal getauscht - aber nur ein Kabel von Amazon durch das andere Kabel von Amazon.

    Boah ey, JETZT bin ich sauer. Den Verkäufer mache ich - an den Tatsachen haltend - maximal schlecht beim Feedback.

    Da der Preis unter 10 Euro für 2 Kabel lag, wird die Rücksendung fast so teuer wie der Warenwert ... hat also keinen Wert.

    Bevor Du ihn „- an den Tatsachen haltend - maximal schlecht beim Feedback“ machst, gib ihm doch eine Chance, das Problem zu beheben.


    Ich hatte in ähnlichen Fällen bei Amazon immer zufriedenstellende Reklamationsbehandlung. Manchmal Geld zurück, manchmal Ersatzlieferung.

  • hmm, und wie ist dann zu erklären, dass es mit fester IP problemlos lief?

    Na lange hatte ich das mir der festen IP nicht getestet, weil ich ja DHCP unbedingt nutzen wollte. Kann also auch so sein, dass auch mit fester IP-Adresse der Durchsatz stark abgenommen hätte.

    "Ich habe keine Zeit mich zu beeilen." (Igor Strawinsky)


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...